Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Max von Sydow in "Game of Thrones"- Staffel 6

Neu im Team von "Game of Thrones": Max von Sydow

04.08.2015 | 00:00

Westeros hat gleich zwei neue Bewohner: Neben dem englischen Schauspieler Ian McShane ("Hercules") stieß nun auch der renommierte schwedische Darsteller Max von Sydow zum Cast der sechsten Staffel von Game of Thrones, wie das Magazin "Entertainment Weekly" berichtet.

Von Sydow ist sogar bereits am Drehen: Er verkörpert die Rolle des Dreiäugigen Raben, der Bran den spirituellen Weg weist. Der Part des 86-Jährigen ist zwar nicht sehr groß, aber dafür von großer Bedeutung. In den früheren Staffeln wurde der Charakter bisher von Struan Rodger gespielt.

Schauspieler Ian McShane

Max von Sydow blickt auf eine 65-jährige Karriere als Schauspieler zurück und denkt anscheinend noch lange nicht daran, sich zur Ruhe zu setzen. Im Dezember wird er zudem in "Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht" im Kino zu sehen sein.

Welche Rolle Ian McShane in der weltweit erfolgreichen Fantasysaga übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. In diesem Jahr halten sich die Serienmacher und der Sender mit Informationen über die neue Staffel generell noch sehr zurück. Wie der Informant des Magazins aber verriet, wird die Rolle des 72-Jährigen zwar nur kurz in der Staffel zu sehen sein, doch es wird sich dabei ebenfalls um eine Schlüsselfigur handeln.

Das heizt die Gerüchteküche natürlich an, und die Fans sind heiß am Spekulieren. Vor einigen Wochen wurde bereits bekannt, welche Charaktere die Showmacher für die sechste Staffel casten. Mit dabei war unter anderem auch die Rolle des "Vaters", der als ein Mann im Alter zwischen 50 und 60 Jahren beschrieben wird und der einer der größten Soldaten von Westeros sei. Weiterhin wird er als ein humorloser Schinder dargestellt, der hart und furchteinflößend sei. Er verlange kriegerische Disziplin - sowohl auf dem Schlachtfeld als auch in seinem Haus.

Die Fans vermuten hinter dieser Beschreibung den Charakter Randyll Tarly. In den Büchern von "Das Lied von Eis und Feuer" ist Tarly ein berühmter Soldat und der Vater von Sam Tarly, der in der Serie von John Bradley gespielt wird. Die Vermutung liegt daher nahe, dass Ian McShane ("Ray Donovan") den Charakter Randyll Tarly verkörpern wird.

McShane war früher schon mal in einer HBO-Serie zu sehen und gewann für seine Rolle als Al Swearengen in "Deadwood" 2005 einen Golden Globe Award als bester Schauspieler in einer Dramaserie.

Kehrt David Bradley als Walder Frey zurück?

Berühmte Locken in Spanien gesichtet

Spannende Neuigkeiten für alle Jon-Snow-Fans: Die wohl berühmtesten Lockenpracht im Filmbusiness ist immer noch intakt und in aktuell in Spanien gesichtet worden. Ein Fan entdeckte Kit Harington ("Seventh Son") - immer noch mit langen Haaren und kurzem Bart - in Andalusien, in der Nähe von Almería. Dort finden bekanntermaßen im September und Oktober die Dreharbeiten zur sechsten Staffel statt.

Allerdings kann dies auch Zufall sein, denn Haringtons neuer Film "Brimstone" wird ebenfalls in dieser Gegend gefilmt. Es darf also weiter spekuliert werden, ob der Star trotz seinem eigentlichen Serientod wieder in der nächsten Staffel dabei sein wird.

In Irland wird schon fleißig an der sechsten Staffel von "Game of Thrones" gedreht. Am Wochenende wurde beispielsweise Sophie Turner ("Another Me - Mein zweites Ich") in der kleinen Stadt Moneyglass im Landkreis Antrim gesehen. Wie "Belfast Live" berichtet, wird dort zurzeit ein großes Set aufgebaut. In der vierten Staffel diente dieselbe Location als Set für Winterfell.

 

Hinweis auf Storyline von Staffel 6

Das "Game of Thrones"-Team sucht weiterhin Schauspieler für ganz besondere Rollen. Aktuell wurde wieder eine Ausschreibung bekannt, die einen Hinweis darauf geben könnte, was in Staffel sechs passieren könnte. Wie die Website "Watchersonthewall.com" berichtet, suchen die Serienmacher nach einem Schauspieler, der die Rolle des "unglücklichen Sohns eines grausamen Vaters" verkörpert. Der Sohn ist ein Ende-Dreißigjähriger. Die Rolle wird als ein sehr guter Part in der Serie angepriesen, der in drei Episoden zu sehen sein wird.

Im Detail wird der Charakter als ein sehr dürrer Mann mit einer langen Nase beschrieben, der auch etwas schlau und hinterhältig wirke. Außerdem sei der Charakter nicht in der Lage, sich gegen die Forderungen seines grausamen Vaters zu widersetzen. Für die Rolle wird ein sehr guter Schauspieler gesucht, der auch einige Szenen mit den Hauptcharakteren drehen werde.

Ein Name wird in der Charakterbeschreibung zwar nicht erwähnt, aber "Watchersonthewall" geht davon aus, dass es sich um einen Sohn von Walder Frey handeln könnte. Die äußerlichen und körperlichen Beschreibungen der Figur entsprechen dem Aussehen des Schauspielers David Bradley ("The Strain"), der in der Serie den Lord vom Kreuzweg verkörpert und für den Hinterhalt an Robb Stark mitverantwortlich war. Bradley wurde zwar noch nicht offiziell für die sechste Staffel bestätigt, aber dies kann ja noch kommen.

Ian McShane in "Hercules"

Game of Thrones News

Aktuelle ­Hits

Mehr News