Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"His Dark Materials" - Staffel 1: Recap Episode 7

Passend hierzu:

His Dark Materials
Auf Messers Schneide


Originaltitel: His Dark Materials
Original Episodentitel: The Fight to the Death (OV)

Fantasyserie, USA 2019, 56 min., ab 12 Jahren

Rec
Fr 23.10. | 20:15 Sky Atlantic HD
Wo & wann bei Sky?
Lyra (Dafne Keen) kann König Iofur überlisten.

08.01.2020

Mrs. Coulter (Ruth Wilson) wird die Auswirkung der Zerstörung von Bollvanger bewusst und Lyra (Dafne Keen) schafft das, was Iorek immer für unmöglich hielt – sie trickst einen Panzerbären aus. Als sie endlich ihren Vater findet, muss sie aber feststellen, dass dieser nicht so reagiert wie sie es erwartet hätte. Zusammenfassung der siebten Episode "Auf Messers Schneide" (OV "The Fight to the Death")  mit Video-Review (oben im Player) und Bildergalerie (siehe unten) von "His Dark Materials" – Staffel 1.

Hexe Serafina (Ruta Gedmintas) warnt Lee (Lin-Manuel Miranda), dass der Krieg noch bevorsteht.

In Bollvanger steht Mrs. Coulter regungslos vor der zerstörten Seperationsmaschine. Doch dann dreht sie sich um und lässt einen frustrierten Schrei los, um wieder völlig gefasst das Gebäude zu verlassen.

Als sie draußen auf Schwester Clara (Morfydd Clark) trifft, fragt sie die junge Frau nach dem Verbleib von Lyra. Doch Clara weiß keine Antwort und Mrs. Coulter verfällt erneut in Rage und beginnt die junge Frau zu würgen. Als sie, von sich selbst entsetzt, wieder loslässt stottert Clara nur noch: "Ich weiß nicht, wohin ich gehen soll."

Lyra hat den Sturz aus Lees Ballon überstanden. Als sie aufwacht, steht ihr ein Panzerbär gegenüber. Sie glaubt zuerst es wäre Iorek, doch ist es eine Wache von König Iofur, der sie zu einem Steinpalast bringt, dessen Treppen blutgetränkt sind. Ohne viele Worte sperrt er Lyra in den Kerker.

In der selben Zelle sitzt ein Mann fest: Professor Jotham Santelia (Asheq Akhtar). Ein Wissenschaftler, den die Gefangenschaft psychisch zugesetzt zu haben scheint. Dennoch erklärt er Lyra, dass auch Lord Asriel (James McAvoy) in dieser Zelle war, doch Iofur überreden konnte, ihn weiter in seinem Labor forschen zu lassen.

Ein Panzerbär, der ein Mensch sein will

Auf Lyras Frage, warum Santelia hier ist, erklärt er ihr, dass König Iofur nichts lieber möchte, als ein Mensch zu sein und er ihm diesen Wunsch aber nicht erfüllen konnte: "Wenn du keine Hexe bist, wirst du es ihm nicht recht machen können." Doch Lyra entwickelt einen Plan und verlangt König Iofur zu sehen.

Vorgelassen zu dem mächtigen Panzerbären, erklärt Lyra ihm, dass sie ein Geheimnis über Iorek weiß und macht ihm weis, sie sei der künstliche Daemon von Iorek. Er hätte sie in Bollvanger bekommen. Als Hexendaemon könne sie sich auch weiter von Iorek entfernen, als Daemonen sonst.

Lyras List und John Parrys Briefe

Lyra erklärt Iofur, dass sie aber sein Daemon sein möchte, weil er der Mächtigere ist. In einem Zweikampf, wenn er Iorek besiegt, würde seine Macht auf ihn übergehen und Lyra würde auch sein Daemon werden.

König Iofur will ihr nicht ganz glauben, also bittet Lyra ihn sie etwas zu fragen, was nur ein Daemon wissen kann. Er fragt sie, wen er als erstes getötet hat. Lyra kann ihm Dank des Alethiometers diese Frage beantworten: seinen Vater. Heimlich erfährt sie von dem Alethiometer auch, dass Iorek auf dem Weg zu ihr ist. Schließlich glaubt Iofur ihr die Geschichte und hält die Idee gegen Iorek zu kämpfen, für die seine.

Währenddessen versucht Lord Boreal (Ariyon Bakare) in unserer Welt wieder an Elaine Parry (Nina Sosanya) heranzukommen und stellt sich erneut als alter Freund ihres Mannes vor. Als Elaine sich weigert, ihn ins Haus zu lassen, verschafft er sich sanft, aber bestimmt Zutritt.

Er behauptet ein Spion zu sein und dass Colonel John Parry vor seinem Verschwinden in etwas Widerliches verwickelt war und dass er John aufspüren und ihn sogar noch lebend finden könnte. Elaine weigert sich Boreal irgendetwas zu sagen, obwohl er ihr droht, bleibt sie standhaft. Als sie kurz seinen Daemonen - die Schlange -  entdeckt, tut er dies als Trugbild ab und verlässt das Haus.

Er beauftragt seine Handlanger damit, die Briefe von John Parry zu finden.

Lyra Listenreich und Ioreks Sieg

Als Iorek in Iofurs Palast ankommt, ist Lyra verzweifelt, dass sie ihn in diesen Kampf getrieben hat. Aber sie wollte ihn davor bewahren, dass er schon vor dem Palast von Iofurs Wachen getötet wird. Doch für Iorek ist es richtig, denn es sei an der Zeit, dass er gegen Iofur kämpft.

Als die zwei mächtigen Panzerbären aufeinander losgehen, scheint Iofur die Oberhand zu haben. Als Iorek am Boden liegt, stürzt Lyra zu ihm und Iofur wird klar, dass er betrogen wurde. Da greift Iorek noch einmal an und kann Iofur besiegen. Als Dank und weil Lyra nun eine von ihnen ist – gibt Iorek ihr einen neuen Namen: Lyra Listenreich. Außerdem verspricht Iorek Professor Santelia aus dem Kerker zu befreien.

Seinen Untertanen erklärt Iorek: "Es ist das Ende des Todes in diesem Palast und Zeit für einen Neuanfang: auf Bärenart, nicht Menschenart."

Iorek bringt Lyra zu Roger (Lewin Lloyd), der in der Kälte auf die Rückkehr des Panzerbären gewartet hatte. Beide waren bei dem Kampf gegen die Klippengeister ebenfalls aus dem Ballon gefallen. Lyra befragt den Alethiometer, wo Lee (Lin-Manuel Miranda) ist. Er ist mit dem Ballon zwar abgestürzt, doch es geht ihm gut. Das Magisterium ist allerding auf dem Weg zu ihnen. Lyra will das Alethiometer zu ihrem Vater bringen – Iorek und Roger begleiten sie.

Das Magisterium und Wills Entscheidung

Im Magistierum herrscht indessen Aufruhr, nachdem man dort vom Tod König Iofurs und somit der Befreiung von Lord Asriel erfahren hat. Mrs. Coulter ist schockiert, als sie erfährt was passiert ist. Sie bittet Father MacPhail (Will Keen) dass sie mitkommen darf: "Ich kenne ihn, ich kenne Staub, damit kann ich verstehen, was er tut, getan hat." MacPhail willigt ein, allerdings erwartet er tiefste Ergebenheit gegenüber dem Magisterium. Mrs. Coulter versichert ihm diese.

Elaine geht nach dem Zusammentreffen mit Lord Boreal zu Wills Schule, der ist zwar nicht erfreut sie dort zu sehen, doch als sie ihm erzählt was passiert ist und dass sein Vater noch leben könnte, begleitet er sie nach Hause.  Als die beiden dort ankommen, ist alles verwüstet. Sie fliehen und Will (Amir Wilson) versichert seiner Mutter, dass er ihr alles glaubt, auch, dass der Mann mit der Schlange nach den Briefen seines Vaters gesucht hat.

Will bringt seine Mutter zu seinem Trainer und bittet ihn, auf sie aufzupassen. Er wolle nur das Haus aufräumen und würde sie dann wieder abholen. Im Haus angekommen, holt Will die Briefe seines Vaters, doch da tauchen die Handlanger von Lord Boreal auf. Als sich Will verteidigen will, erschreckt Thomas (Robert Emms) und fällt über die Balustrade im ersten Stock. Will flüchtet und kehrt nicht in das Haus seines Trainers zurück, um seine Mutter abzuholen.

Der große Krieg kommt

Lee versucht irgendwie seinen Ballon wieder flott zu machen, da taucht Serafina (Ruta Gedmintas) bei ihm auf: "Sie sind wichtig für uns Mr. Scroresby." Von ihr erfährt Lee, dass Lyra am Leben ist und Iorek geholfen hat seinen Thron wieder zu bekommen, was er mit großer Freude aufnimmt.

Dass ihm Serafina seine Waffe gibt, allerding nicht: "Das heißt ich muss wieder kämpfen?" Darauf antwortet Serafina nur: "Die Kämpfe haben erst begonnen, der große Krieg kommt erst."

Iroek ist indessen mit Lyra und Roger bei Lord Asriels Labor angekommen. Roger und Lyra umarmen sich, als sie vor der Tür stehen, um einander noch einmal Kraft zu geben. Thorold (Gary Lewis) öffnet und lässt Lyra freudig ein, doch als Lord Asriel (James McAvoy) sie erblickt, scheint er völlig entsetzt und wiederholt immer nur die Worte: "Nein, ich habe nicht nach dir geschickt."Als sein Daemon aber Roger entdeckt, wirkt Lord Asriel plötzlich beruhigt. Er bittet Thorold die Kinder zu versorgen. Doch was hat Lord Asriel vor? Warum ist er so froh über die Anwesenheit Rogers?

Bildergalerie

Mehr News