Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"His Dark Materials" - Staffel 1: Recap Episode 3

Lyra (Dafne Keen) wird von den Gyptern beschützt.

12.12.2019

Lyra (Dafne Keen) findet bei den Gyptern Unterschlupf und erfährt mehr über ihre Vergangenheit und Verbindung zu der Gruppe – während Lord Boreal (Ariyon Bakare) weiter nach dem verschollenen Stanislaus Grumman sucht und Mrs. Coulter (Ruth Wilson) Lyra Spionage-Käfer hinterherschickt. Zusammenfassung der dritten Episode "Spione" (OV "The Spies")  mit Video-Review (oben im Player) und Bildergalerie (siehe unten) von "His Dark Materials" – Staffel 1 "His Dark Materials" – Staffel 1

Pan vertraut Ma Costa sofort.

Lyra findet sich in einem dunklen Kastenwagen wieder, nachdem sie ihre Entführer geschnappt haben. Doch plötzlich wird dieser angegriffen und Lyra befreit, von Tony Costa (Daniel Frogson) und einer Gruppe junger Gypter.

Währenddessen befindet sich Mrs. Coulter weiter auf der Suche nach Lyra und durchforstet das Jordan College, da sie sich sicher ist, dass Lyra dort ist. Der Rektor (Clark Peters) weiß nicht, wo Lyra sich befindet, würde es ihr aber auch niemals sagen, für ihn hat Mrs. Coulter schon alles zerstört, als sie Lyra "verloren" hat.

Doch findet Mrs. Coulter Hinweise auf den Alethiometer, der vom Magisterium verboten ist. Der Rektor gibt zu, dass Lyra ihn schon als Baby hatte und er ihn ihr zurückgegeben hat. Dies dürfte aber keine Neuigkeit für Mrs. Coulter sein, schließlich hatte ihr Daemon Lyra belauscht. Unzufrieden und wütend, lässt Mrs. Coulter das Büro des Rektors verwüsten, obwohl sie weiß, dass dies wohl Konsequenzen vom Magisterium bedeutet.

Lyra wird von Tony zu den Gyptern gebracht und Ma Costa (Anne-Marie Duff) kümmert sich um sie. Während Lyra noch etwas skeptisch gegenüber ihren Rettern ist, vertraut Pan den Gyptern und fühlt sich viel wohler, als bei Mrs. Coulter. Ma Costa versichert Lyra immer wieder, dass sie hier beschützt wird und auch Lord Faa (Lucian Msamati) und Farder Coram (James Cosmo) zeigen Lyra, dass sie ihnen wichtig ist. Als sie sich mit Coram über die Daemonen unterhält, sagt sie ihm, dass sie nicht möchte, dass Pan jemals eine feste Form annimmt. "Der Daemon zeigt, was für ein Mensch du wirklich bist, wenn du seine Gestalt nicht magst, würde es bedeuten, dass du ein unzufriedener Mensch bist", erklärt ihr Coram.

Stanislaus Grumman oder Colonel Jon Parry?

Währenddessen kehrt Lord Boreal über das Portal wieder zurück in unsere Welt. Dort trifft er auf seinen Verbindungsmann Thomas (Robert Emms), der Stanislaus Grumman gefunden hat. Doch heißt er in Wahrheit Colonel Jon Parry, ist aus unserer Welt und bei einer Expedition in Alaska verschollen, nachdem er 14 Jahre bei den Royal Marines war. Während sich Thomas sicher ist, dass Perry in unserer Welt geboren und von dort aus in Lord Boreals Welt gekreuzt ist, kann dieser das nicht glauben, weil Grumman einen Daemon besessen hat.

Thomas hat alles über die Familie des Colonels ausfindig gemacht und gibt die Unterlagen an Lord Boreal – dieser versucht sie nun über einen anderen Verbindungsmann zu finden.

Das Magisterium stürmt mit Luftschiffen und Booten die Hausboote der Gypter, auf der Suche nach Lyra. Ma Costa und Tony verstecken sie und Lyra entgeht dem Magisterium so nur ganz knapp.

Lyras richtige Familie

Lyra ist verzweifelt und läuft weg, sie versteht nicht, warum sie so wichtig für Mrs. Coulter ist. Bis Ma Costa ihr die Wahrheit erzählt: Mrs. Coulter ist Lyras Mutter. Sie war verheiratet als sie auf Lord Asriel (James McAvoy) traf, dennoch verliebten sich die beiden und als Lyra geboren wurde, forderte Edward Coulter Lord Asriel zum Duell. Asriel konnte ihn töten, doch wurden ihm all sein Geld und seine Ländereien genommen. Mrs. Coulter wurde verachtet und zudem was sie nun ist. Lyra, die bei Ma Costa untergerbacht war, landete im Kloster und während der großen Flut entführte Lord Asriel sie, um sie ans Jordan College zu bringen, wo sie sicher war.

Mrs. Coulter balanciert betrunken auf der Mauer ihres Balkons. Hatte sie doch schon zuvor zu Lyra gesagt, dass sie immer den Drang zu springen, bekämpfen müsse. Doch sie hat nicht vor zu springen, sie schickt Spionage-Käfer los, um Lyra zu finden. Obwohl auch diese mechanischen Helfer von dem Magisterium verboten sind.

Lord Faa beruft eine Versammlung der Gypter ein – mittlerweile wurden 27 Kinder entführt – und er ist sich sicher, dass sie keine Wahl haben, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Der Gobler, den Tony und seine Gruppe bei der Rettung von Lyra gefangen nehmen konnten, hat nur verraten, dass die Kinder in den Norden gebracht werden, doch mehr wusste er auch nicht.

Die Gruppe ist sich uneinig und manche fordern, dass Lyra verschwinden soll, da sie alle in Gefahr bringt. Da springt Lyra auf um eine Ansprache zu halten, denn sich zu wehren sei der einzige Weg. Auch sie habe Angst und wolle Roger und Billy wiederfinden und was mit ihr passiert, sei ihr egal. Sie schafft es die Gypter zu überzeugen und es wird entschieden nach Trollesund zu fahren, um die Hexen um ihre Mithilfe zu bitten.

Ein Einbruch geht schief und Lyra lernt den Alethiometer zu lesen

Lyras Hinweis, dass Mrs. Coulter Pläne in ihrem Arbeitszimmer hat, bringen Benjamin (Simon Manyonda) und Tony auf die Idee, dort einzubrechen, um sie zu stehlen. Als Tony aufbricht, will sich Lyra anschließen, doch er lässt sie nicht. Doch der Einbruch bei Mrs. Coulter läuft schief. Als Benjamin und Tony im Arbeitszimmer sind, entdeckt sie der goldene Affe. Tony kann fliehen, doch Benjamin wird von Mrs. Coulter erwischt. Er hat keine Chance mehr. Mit den Worten "Ich werde meine Familie an niemanden verraten", stürzt er sich in den Liftschacht und sein Daemon löst sich auf.

Als Ma Costa verzweifelt auf der Suche nach Tony ist, fühlt sich Lyra schuldig, doch Coram tröstet sie und Lyra baut so viel Vertrauen zu ihm auf, dass sie ihm den Alethiometer zeigt. Doch auch er hat nur eine vage Idee wie er funktionieren könnte. Lyra versucht es erneut, und bekommt dieses Mal eine Antwort – als sie an Deck läuft, um Coram zu erzählen, dass Benjamin tot ist, tauchen die Spionage-Käfer auf. Sie können nur einen fangen, der andere flieht.

Als Tony zurückkehrt, erfährt Coram, dass Lyra die Wahrheit gesagt hat und erklärt Lord Fa wie wichtig Lyra für sie ist, denn sie kann ohne Bücher den Alethiometer lesen: "Wenn sie das wiederholen kann, ist sie wertvoller als unsere Soldaten".  Für die Gypter ist es nun soweit, um in den Norden aufzubrechen. Und sie wissen, dass sie dort auf eine harte Probe gestellt werden.

Währenddessen ist Lord Boreal bei Mrs. Coulter angekommen, die ihr Sicherheitspersonal aufgestockt hat. Auf Boreals Anspielung auf den Einbruch der Gypter reagiert sie kaum, aber meint, sie habe noch ein As im Ärmel. Da taucht der Spionage-Käfer auf, was Boreal mit den Worten: "Hast du den Verstand verloren" kommentiert. Doch für Mrs. Coulter zählt nur eines: "Wir haben sie gefunden."

 

Bildergalerie

Sky Box Sets

Mehr News