Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Gangs of London"-Staffel 1: Recap Episode 7

Elliot Finchs (Sope Dirisu) fehlt bei seinen Ermittlungen noch ein Puzzleteil.

16.08.2020

Elliot fasst seine bisherigen Erkenntnisse zusammen und fragt sich, in wessen Auftrag Jevan handelt. Unterdessen unternimmt Asif einen brutalen Überfall auf das Lagerhaus von Lale. Zusammenfassung der siebten Episode "Abrechnung" von "Gangs of London"-Staffel 1. Spannende Video-Specials und Making ofs gibt es unten im Video-Karussell.

In einer Rückblende übergibt Finn Wallace (Colm Meaney) sein gesamtes Imperium an seine rechte Hand Ed Dumani (Lucian Msamati). Seit ihrer Jugend haben die beiden dieses Imperium aufgebaut, doch nun will Finn mit seiner schwangeren Geliebten, Floriana (Arta Dobroshi), durchbrennen. Ed versucht ihn umzustimmen und warnt seinen Freund, dass Marian (Michelle Fairley) ihn und Floriana finden und töten wird, wenn sie es herausfindet. Finn ist jedoch fest entschlossen und will, dass Ed zusammen mit seinem Sohn Alex (Paapa Essiedu) die Geschäfte weiterführen soll. Sein eigener Sohn Sean (Joe Cole) soll dabei keine tragende Rolle spielen, sondern einfach nur weiter Hochhäuser zur Geldwäsche bauen. Ed muss ihm versprechen, niemanden seinen Plan zu verraten.

Zurück in der Gegenwart sichtet Elliot (Sope Dirisu) sämtliche Beweisstücke und versucht herauszufinden, wer hinter dem Wallace-Clan her ist und welche Rolle dabei der mysteriöse Jevan Kapadia (Ray Panthaki) spielt. Der Undercover-Ermittler berichtet seiner Kollegin Vicky Chung (Jing Lusi) von seinen bisherigen Erkenntnissen und dass es einen mächtigen Player in diesem Spiel gibt, den er allerdings noch nicht kennt.

Asifs blutiger Vergeltungsschlag gegen Lale

Lale (Narges Rashidi) vermisst unterdessen ihre Familie, die sich seit der Entführung der Nichten von ihr fernhält. Obwohl Lale einen Pakt mit Sean geschlossen hat, traut sie Asif Afridi (Asif Raza Mir) nicht über den Weg und glaubt, dass er in ihrem Heimatland zuschlagen wird, um sich an ihr zu rächen. Das tut dieser in der Tat, allerdings nicht in der Ferne, sondern direkt vor ihren Augen: Er überfällt ihr Lagerhaus, verwüstet alles und tötet alle ihre Arbeiter. Nur Lale überlebt den Angriff und kann sich in Sicherheit bringen.

Sean telefoniert derweil mit Alex und will wissen, wer Luan Dushajs (Orli Shuka) Geld gestohlen hat und somit einen Krieg zwischen ihnen und der albanischen Mafia provoziert. Alex berichtet Sean, dass Luan mit dem nigerianischen Gangsterboss Mosi (Richard Pepple) zusammenarbeitet. Sean beschwört Alex, dass sie nun mehr denn je zusammenhalten müssen. Alex plagt das schlechte Gewissen, dass er seinen Freund belügt, doch sein Vater erklärt ihm, dass er Sean die Wahrheit ersparen will. Finn wollte nämlich nie, dass sein Sohn das Geschäft übernimmt, sondern Alex. Der fragt sich, welche weiteren Geheimnisse Finn ihnen möglicherweise noch verschwiegen hat und glaubt, dass Finn auch den Diebstahl an Luan im Vorfeld geplant hatte.

Ed pfeift Sean zurück

Elliot trifft sich derweil mit Vicky und übergibt ihr Unterlagen zu Tove Fransen (Laura Bach). Außerdem hat er herausgefunden, dass jemand Vicky beschattet. Sie ist allerdings nicht überrascht und verrät ihm, dass jemand sie bedroht hat, damit sie ihre Ermittlungen im Fall Floriana einstellt. Nachdem nun auch die Ermittlungen an Finns Mord eingestellt wurden, weiß sie nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Vicky durchsucht anschließend mit zwei Einsatztrupps die Wohnungen von Tove und Leif Hansen (Mads Koudal). Der ist allerdings nicht im Haus, sondern versteckt sich zusammen mit der gefesselten Floriana in einem Kleinbus vor dem Haus.

Später begleitet Elliot Sean zu Lales Lagerhaus. Sean ist sich sicher, dass Asif dahintersteckt. Ed, der mit Alex dazu stößt, warnt ihn allerdings, dass sie sich mit Asif vertragen müssen und Sean keine Racheaktion planen dürfe. Alex erhält die Nachricht, dass Mosi in London gelandet ist. Die Hälfte des gestohlenen Geldes gehört dem nigerianischen Mafiaboss, weshalb sich dieser zuerst einige Investmentbanker vorknöpft und sie von seinen Männern mit Macheten abschlachten lässt. Nachdem er feststellen muss, dass er dort sein Geld nicht zurückbekommt, stattet er Luan einen Besuch ab. Luan beteuert, dass er Mosi nicht bestohlen hat. Anschließend sucht Luan Ed auf, doch der lässt ihn abblitzen und gibt ihm zu verstehen, dass er in der Sache mit Mosi auf sich allein gestellt ist.

Marian holt sich Verstärkung

Elliot merkt, dass er beobachtet wird. Er warnt Vicky, dass es sich dabei um einen weiteren Undercover-Ermittler handelt, der seine ganze Operation gefährdet. Er will, dass sie ihn von dem Fall abziehen lässt. Doch der Ermittler wurde von Vickys Chef, John Harks (Gary Cooper), beauftragt, der hingegen Elliot vom Einsatz abziehen will.

Marian reist nach Irland und besucht ihre große Schwester (Frances Tomelty) und ihren Schwager Colin (Ian Beattie). Sie will ihnen Finns Jacht schenken, wenn sie im Gegenzug ihr helfen und ihre Männer an sie ausleihen. Die Schwester willigt ein und Marian kehrt mit einer ganzen Armee nach London zurück.

Lale glaubt, dass Sean sie an Asif verraten hat, was der abstreitet. Er erklärt ihr, dass er im Moment nicht gegen Asif vorgehen könne, verspricht aber, es so bald wie möglich nachzuholen. Lale will nicht so lange warten und plant, Asif Sohn Nasir (Parth Thakerar) zu töten.

Sean erfährt die Wahrheit über seinen Vater

Alex teilt Ed währenddessen mit, dass Finn hinter dem Diebstahl des Geldes steckt. Mittlerweile wurden mehrere Konten geplündert und über 1,5 Milliarden gestohlen. Alex fällt es zunehmend schwerer, Sean zu belügen, doch sein Vater will noch auf den richtigen Moment warten. Dieser Moment ist bei einem Treffen im Wallace-Haus gekommen. Marian hat jedoch zuvor schon selbst herausgefunden, dass die Dumanis sie belogen haben. Sie und Sean stellen Ed zur Rede. Der erklärt, dass er erst an Finns Todestag von dessen Plänen erfahren habe. Ed und Alex berichten Sean alles, was sie bisher herausgefunden haben, auch, dass die Investoren hinter den Anschlägen auf Finn und Sean stecken. Sie wollen Sean komplett aus dem Geschäft verdrängen und selbst Finn wollte seinen Sohn nicht weiter im Familienunternehmen haben.

Rasend vor Wut schießt Sean Ed an und verbannt die Dumanis aus seinem Haus und seinem Leben. Er erklärt Elliot anschließend, dass sie beide nun alleine weiterkämpfen müssen. Elliot dürfe sich aber nie wieder mit Shannon (Pippa Bennett-Warner) treffen. Der willigt ein und warnt Sean, dass nun alle hinter ihm her sein werden. Sean ist geschockt und weint sich bei seiner Mutter aus, die ihn tröstet. Billy (Brian Vernel) beobachtet die Szene und verlässt das Haus.

Alle Sky Originals

Mehr News