Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Django: Erster Trailer zum Sky Original

Matthias Schoenaerts in der Westernserie "Django"

22.09.2022

Die heiß ersehnte Westernserie "Django" feiert ihre Weltpremiere auf dem Film Festival in Rom und ein erster Trailer gibt Einblicke in das spannende neue zehnteilige Sky Original. Die TV-Premiere wird 2023 bei Sky erfolgen.

Matthias Schoenaerts übernimmt die Hauptrolle im neuen Sky Original "Django".

Lose auf Sergio Corbuccis Kult-Film "Django" basierend, erzählt die Serie die Geschichte eines Verbrechers auf der Suche nach der Wahrheit über das Massaker an seiner Familie, die ihn zu einem noch härteren Kampf führen wird.

Texas, in den späten 1800-Jahren: Der erschöpfte Cowboy Django ist auf der Suche nach seiner Tochter, von der er glaubte, sie bei einem Massaker verloren zu haben. Ihrer Spur folgend, landet er in New Babylon, einer Stadt am Grunde eines Kraters, in der alle Außenseiter willkommen sind und alle ein gleichberechtigtes Leben in Freiheit führen.

Hier findet er seine inzwischen 20-jährige Tochter Sarah wieder, die kurz vor der Hochzeit mit John Ellis, dem Gründer von New Babylon, steht. Sarah glaubt, ihr Vater wäre schuld am Massaker bei dem ihre Familie starb, während Django im Krieg war. Sie verlangt, dass er sofort die Stadt verlässt. Doch Django gibt nicht auf und versucht alles, um eine zweite Chance zu bekommen. Dabei wird er zu einem wertvollen Verbündeten von John Ellis, der seine Stadt vor den Angriffen Elizabeth Thurman verteidigen muss. Ohne dass sie es wissen, sind Django, John und Sarah durch eine dunkle Vergangenheit und ein Netz an Geheimnissen miteinander verbunden, die alle nach und nach an die Oberfläche gelangen.

In der Titelrolle ist Matthias Schoenaerts zu sehen. Nicholas Pinnock spielt John Ellis, den visionären Gründer der Stadt New Babylon. Lisa Vicari ("Dark") ist als Djangos Tochter Sarah und Noomi Rapace verkörpert John Ellis‘ mächtige und skrupellose Gegnerin Elizabeth Thurman. In weiteren Hauptrollen sind Jyuddah James, Benny O. Arthur und Eric Kole als John Ellis‘ Kinder sowie Tom Austen als Cowboy Eljiah Turner zu sehen

Internationale Besetzung

Matthias Schoenaerts ist bekannt für seine Rollen in "The Danish Girl", "The Mustang", "Bullhead" sowie "Der Geschmack von Rost und Knochen". Noomi Rapace spielte die Lisbeth Salander in der Stieg-Larsson-Krimi-Trilogie "Verblendung", "Verdammnis", "Vergebung", sowie in den Filmen "Prometheus – Dunkle Zeichen", "Sherlock Holmes – Spiel im Schatten" und "What Happened to Monday?" sowie in den Independent-Filmen "Daisy Diamond" und im Cannes-Festival-Beitrag "Lamb". Nicholas Pinnock war in Deutschland zuletzt in der Serie "For Life" zu sehen sowie in "The Last Tree", "Dark Encounter" sowie in "Counterpart", "Top Boy", "Marcella" und "Fortitude". Er ist auch Gründer der Produktionsfirma Silver Milk Productions. Deutschlands aufstrebender Nachwuchsstar Lisa Vicari ist bekannt durch ihre Auftritte im Film "Luna" und der beliebten Serie "Dark" sowie im Thriller "Das Haus".

Die weitere internationale Besetzung setzt sich auch aus mehreren jungen und brillanten europäischen und britischen Schauspielern zusammen, darunter Jyuddah Jaymes ("Clique", "Criminal: UK"), Eric Kole ("Fifty Pence", "Hold") und Benny Opoku-Arthur ("Get Lucky", "Alexanderplatz") als John Ellis' drei Söhne, sowie Tom Austen ("Ironclad 2 - Bis aufs Blut", "The Royals") in der Rolle des Elijah und die Schauspielerin und YouTuberin Abigail Thorn als Jess.

Geteilte Regie

Die ersten vier Episoden entstehen unter der Regie von Francesca Comencini ("Gomorrha: Die Serie"), die auch für die künstlerische Leitung der Serie verantwortlich zeichnet. Weitere Episoden der zehnteiligen Serie werden von David Evans ("Downton Abbey") und Enrico Maria Artale ("Romulus") in Szene gesetzt. Gefilmt wurde in Rumänien, zwischen Racos, Bukarest und in der Donauregion.

"Django", eine italienisch-französische Koproduktion, wurde von Leonardo Fasoli ("Gomorrha: Die Serie", "ZeroZeroZero") und Maddalena Ravagli ("Gomorrha: Die Serie", "ZeroZeroZero") kreiert und geschrieben, die zusammen mit Francesco Cenni und Michele Pellegrini auch das Serientreatment verfasste, Max Hurwitz ("ZeroZeroZero", "Manhunt") vervollständigt das Autorenteam.

"Ich fühlte mich von diesem Projekt äußerst angezogen, da es extrem starke weibliche Charaktere zeigt und eine zum Nachdenken anregende Neubewertung der Männlichkeit im Western-Genre liefert", so Regisseurin Francesca Comencini. "Es ist eine universelle Geschichte mit einer Erzählung, die Vielfalt und Minderheiten ehrt. Ich bin mir sicher, dass 'Django' die Zuschauer weltweit faszinieren und fesseln wird."

Bildergalerie

Weitere Sky Originals

Mehr News