Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Gangs of London"-Staffel 1: Recap Episode 1

Passend hierzu:

Blue Story - Gangs of London

Originaltitel: Blue Story

Crime, GB 2019, 88 min., ab 16 Jahren

Do 13.08. | 06:15
Wo & wann bei Sky?
Sky Store
Inside the Episode 1: Wer tötete den mächtigen Gangsterboss Finn Wallace (Colm Meaney)?

27.07.2020

Finn Wallace, mächtigster Player im organisierten Verbrechen von London, wurde ermordet. Sein Sohn Sean schwört Rache: Steckt die Albaner-Mafia dahinter oder kam der Täter aus den eigenen Reihen? Zusammenfassung der ersten Episode "Machtwechsel" von "Gangs of London"-Staffel 1 und Bildergalerie. Spannende Video-Specials und Making ofs gibt es unten im Video-Karussell.

Ermittler Elliot Finch (Sope Dirisu) hat sich undercover in die Londoner Gang-Szene eingeschleust.

Die erste Episode startet mit einer Szene, in der Sean Wallace (Joe Cole) einen Mann verhört, indem er ihn kopfüber von einem hohen Gebäude hängen lässt. Sean hat jedoch nicht die gewünschte Antwort erhalten. Er übergießt ihn mit Benzin, zündet den Mann an und sieht zu, wie dieser bei lebendigen Leib verbrennt.

Es folgt ein Rückblick, in dem der Zuschauer sieht, wie zwei junge Auftragsmörder den mächtigsten Gangsterboss von London, Finn Wallace (Colm Meaney), kaltblütig töten. Während Finn in einer Blutlache am Boden liegt, flüchten die Männer mit einer Tasche voller Geld. Dabei überfahren sie Jake (Emmett J. Scanlan), den Fahrer von Finn. Der Mord an dem Gangsterboss verursacht Chaos in der Londoner Unterwelt. Der Wallace-Clan hat mächtige Verbündete, wer würde es daher wagen, den Mord in Auftrag zu geben?

Beerdigung des mächtigsten Gangsterbosses

Ein weiterer Zeitsprung rund eine Woche später zeigt die Beerdigung von Finn Wallace, zu der neben der Familie auch die anderen Gangsterbosse von London kommen, um dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Finns Witwe, Marian Wallace (Michelle Fairley) hat ihre Kinder Sean, Billy (Brian Vernel) und Tochter Jackie (Valene Kane) um sich versammelt. Die Beziehung zwischen Jackie und ihrer Mutter ist allerdings zerrüttet, so dass Sean als Vermittler agieren muss. Die Dumani-Familie steht den Wallaces während der Beerdigung zur Seite. Ed Dumani (Lucian Msamati) kannte Finn bereits seit seiner Jugend. Die beiden erschufen zusammen das mächtigste Gangster-Imperium von London. Ed agierte als Finns rechte Hand stets loyal und auch sein Sohn Alex (Paapa Essiedu) ist ein wichtiger Player im Clan. Luan Dushaj (Orli Shuka), der Anführer der albanischen Mafia, nimmt ebenfalls an der Beerdigung teil, obwohl ihn einige als möglichen Täter in Verdacht haben, was dieser jedoch abstreitet.

Ed und Alex trommeln anschließend alle Gangsterbosse der Stadt für ein Meeting zusammen, um herauszufinden, wer Finn getötet hat. Alex versichert der PKK-Kämpferin Lale (Narges Rashidi), die ein Bündnis mit der Familie Wallace hat, und den anderen Anführern, dass die Docks wieder geöffnet werden und das Geschäft weiterlaufen wird, während sie den Verantwortlichen suchen. Sean, der nun in die Fußstapfen seines Vaters treten muss, ist jedoch anderer Meinung: Er will alle Geschäfte stoppen, so lange sie den Täter noch nicht gefunden haben.

Albanische Maffia gerät unter Verdacht

Alex hat von einem Ermittler einen Tipp sowie Videomaterial einer Überwachungskamera von der Mordnacht erhalten. Währenddessen taucht Elliot Finch (Sope Dirisu) auf der Beerdigung auf, nachdem er einen Stapel Geldscheine aus einem Abfluss gefischt hat. Der ambitionierte Elliot will im Wallace-Clan aufsteigen und sieht nun seine Chance gekommen. In einer Bar kommt es zu einem Streit zwischen Elliot und Mitgliedern der albanischen Maffia, die er als Mörder von Finn beschuldigt.

Außerhalb der Bar trifft Elliot auf Alex, der mit seinen Männern das Videomaterial sichtet. Man erkennt darauf Jack, der gefesselt in einem schwarzen Kleinbus liegt. Elliot glaubt den Wagen zu erkennen. Er soll dem Albaner Besmer (Florist Bajgora) gehören, der für Luan arbeitet.

Mark (Adrian Bower) leitet im Auftrag von Alex die Ermittlungen ein. Zusammen mit Elliot liefert er sich einen äußert brutalen und blutigen Kampf mit einigen Albanern. Elliot erweist sich dabei als geschickter Kämpfer und findet schließlich Besmer. Der streitet ab, Finn getötet zu haben, gesteht aber, dass Jack am Leben ist. Er bringt Luan und Elliot zum Versteck. Dort angekommen tötet Luan ohne Vorwarnung Besmer. Gegenüber Elliot versichert er, dass er nichts von Jacks Aufenthaltsort wusste. Elliot nimmt den verletzten Jack mit, der ihm verrät, dass er das Kennzeichen des Autos, in dem die beiden Killer geflohen sind, erkannt hat: G443 SAV. Luan befiehlt seinen Männern unterdessen herauszufinden, was in seinem Herrschaftsgebiet passiert ist.

Derweil ist Sean außer sich vor Wut, als er erfährt, was passiert ist. Ed fleht ihn an, nichts Unüberlegtes zu machen, was unter Umständen zu einem Krieg mit ihren Geschäftspartnern führen könnte. Marian ist jedoch auf der Seite ihres Sohnes und verlangt, dass Luan zu ihr gebracht wird.

Elliot kann sich beweisen

Elliot bringt Jack zu Sean und berichtet ihm, was er herausgefunden hat. Sean ist skeptisch gegenüber Elliot, doch als er erfährt, dass es eine Spur zu den Tätern gibt, erlaubt Sean ihm, bei der Suche nach dem Mörder zu helfen.

Elliot kann in Erfahrung bringen, wo sich der Fahrer des besagten Wagens versteckt. Vor Ort rast währenddessen ein anderes Auto mit einem der Täter auf der Rückbank davon. In der Wohnung findet Elliot den anderen Täter verstümmelt und tot in der Badewanne. Der Killer befindet sich noch in der Wohnung und greift Elliot mit einem Hackbeil an, der den Mann aber überwältigen kann. Ohne weitere Informationen über den Aufenthaltsort des anderen Täters erhalten zu haben, muss Elliot die Wohnung verlassen. In einer Gasse trifft er auf die Polizistin Vicky Chung (Jing Lusi), die dem Zuschauer verrät, dass Elliot ein Undercover-Ermittler ist. Sie beauftragt ihn, sich an Sean zu heften, um wichtige Informationen über den Clan und die anderen Gangs zu erhalten.

Steckt der walisische Clan hinter dem Mord?

Derweil sieht man, wie der walisische Gangsterboss Kinney Edwards (Mark Lewis Jones) mit dem noch lebenden Mörder von Finn spricht. Es handelt sich dabei um sein Sohn Darren (Aled ap Steffan). Er befiehlt ihm, niemanden etwas zu erzählen. Darren wird in einem Fahrzeug weggebracht, während an einem anderen Ort Lale die Wachen von Asif Nasir (Asif Raza Mir) ausspioniert. Sie will sich an dem Chef des pakistanischen Drogenrings rächen, weil dieser einst ihre kurdischen Verbündeten an die Türken verriet, was zum Tod ihres Mannes führte. Währenddessen steht Sean auf einem Gebäude mit der Kugel in der Hand, die seinen Vater getötet hat.

Am Ende der Folge unterhält sich Ed mit Jack über die Ereignisse der besagten Nacht. Jack muss allerdings feststellen, dass Ed ihm ein Betäubungsmittel ins Getränk getan hat. Dieser schlitzt ihm anschließend die Pulsadern auf, damit es wie ein Selbstmord aussieht und erklärt, dass dies zum Wohle der Familie nötig sei

Bildergalerie Folge 1

Alle Sky Originals

Mehr News