Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Emmy®-Nominierungen: GOT bricht Rekorde

Emmy® Awards 2019: "Game of Thrones" geht mit 32 Nominierungen als Favorit ins Rennen.

17.07.2019

Am 16. Juli wurden die Nominierungen für die begehrten Emmy® Awards bekanntgegeben. Die Erfolgsserie "Game of Thrones" brach bezüglich der Anzahl der Nominierungen erneut einige Rekorde. Aber auch das Sky Original "Chernobyl" darf sich über zahlreiche Nominierungen freuen.

Julia Louis-Dreyfus gewann bereits sechs Emmys® für ihre Rolle in "Veep - Die Vizepräsidentin".

Spitzenreiter "Game of Thrones": Mit insgesamt 32 Nominierungen bricht die Dramaserie den Rekord für die meisten Nominierungen einer Staffel. Der bisherige Rekordhalter war die Dramaserie "NYPD Blue", die im Jahr 1994 ganze 26 Emmy®-Nominierungen erhielt.

GOT-Cast auf Emmy®-Kurs

Insgesamt neun "Game of Thrones"-Schauspieler aus der achten und finalen Staffel der Dramaserie dürfen sich zudem Hoffnungen auf einen Award machen (siehe Liste unten). Dies bedeutet einen weiteren Rekord, denn zum ersten Mal in der Geschichte der Emmys® sind insgesamt vier Frauen (Gwendoline Christie, Lena Headey, Sophie Turner und Maisie Williams) aus derselben Serie in derselben Kategorie ("Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie") nominiert, Carice van Houten in der Kategorie "Beste Gast-Schauspielerin in einer Dramaserie".

In der Kategorie "Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie" konkurrieren Nikolaj Coster-Waldau, Alfie Allen und Peter Dinklage um den begehrten Award. Dinklage wurde seit Start der Serie jedes Jahr für einen Emmy® nominiert und durfte ihn bereits drei Mal (2011, 2015 und 2018) entgegennehmen. Zum ersten Mal ernannten die "Game of Thrones"-Macher David Benioff und D.B. Weiss zwei ihrer Darsteller aus der Ensemble-Serie als Hauptdarsteller. In diesem Jahr werden Kit Harington und Emilia Clarke ins Rennen um eine Auszeichnung als "Beste/r Hauptdarsteller/in in einer Dramaserie" gehen.

Emmy®-Chancen für Sky Original

Weitere Emmy® -Favoriten sind die Comedyserie "The Marvelous Mrs. Maisel" mit 20 Nominierungen und das Sky Original "Chernobyl" – eine Koproduktion von Sky und HBO – mit insgesamt 19 Nominierungen. Die Comedyserie "Barry" darf sich über insgesamt 17 Nominierungen freuen. Weitere nominierte Serien, die zurzeit auch auf Sky laufen, sind: "Sharp Objects", "True Detective", "Escape at Dannemora" und "Black-ish".

Des Weiteren darf Julia Louis-Dreyfus dieses Jahr erneut auf einen Emmy® als beste Hauptdarstellerin in der Comedyserie "Veep – Die Vizepräsidentin" hoffen. Louis-Dreyfus erhielt die Trophäe insgesamt sechs Mal in Folge (2012 bis 2017) für diese Rolle.

TNT Serie überträgt die 71. Emmy® Awards in der Nacht von Sonntag, 22., auf Montag, 23. September, exklusiv im deutschsprachigen Raum. Ab 1.00 Uhr zeigt TNT Serie die Ankunft der Stars auf dem Roten Teppich, die Gala beginnt um 2.00 Uhr deutscher Zeit.

Die wichtigsten Nominierungen der 71. Primetime Emmy® Awards im Überblick:

Beste Drama-Serie
"Game of Thrones"
"Bodyguard"
"Better Call Saul"
"Killing Eve"
"Ozark"
"Pose"
"Succession"
"This Is Us"

Beste Comedy Serie
"Barry"
"Fleabag"
"Russian Doll"
"Schitt's Creek"
"The Good Place"
"The Marvelous Mrs. Maisel"
"Veep"

Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie
Billy Porter in "Pose"
Bob Odenkirk in "Better Call Saul"
Jason Bateman in "Ozark"
Kit Harington in "Game of Thrones"
Milo Ventimiglia in "This is Us"
Sterlin K. Brown in "This is Us"

Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie
Emilia Clarke in "Game of Thrones"
Jodie Comer in "Killing Eve"
Laura Linney "Ozarek"
Mandy Moore in "This is Us"
Robin Wright in "House of Cards"
Sandra Oh in "Killing Eve"
Viola David in "How to Get Away with Murder"

Bester Nebendarsteller in einer Drama-Serie
Alfie Allen in "Game of Thrones"
Chris Sullivan in "This is Us"
Giancarlo Esposito in "Better Call Saul"
Jonathan Banks in "Better Call Saul"
Michael Kelly in "House of Cards"
Nikolaj Coster-Waldau in "Game of Thrones"
Peter Dinklage in "Game of Thrones"

Beste Nebendarstellerin in einer Drama-Serie
Fiona Shaw in "Killing Eve"
Gwendoline Christie in "Game of Thrones"
Julia Garne in "Ozarek"
Lena Headey in "Game of Thrones"
Maisie Williams in "Game of Thrones"
Sophie Turner in "Game of Thrones"

Bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie
Anthony Anderson in "Black-ish"
Bill Hader in "Barry"
Don Cheadle in "Black Monday"
Eugene Levy in "Schitt's Creek"
Michael Douglas in "The Kominsky Method"
Ted Danson in "The Good Place"

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie
Catherine O'Hara in "Schitt's Creek"
Christina Applegate in "Dead to Me"
Julia Louis-Dreyfus in "Veep"
Natasha Lyonne in "Russian Doll"
Phoebe Waller-Bridge in "Fleabag"
Rache Brosnahan in "The Marvelous Mrs. Maisel"

Bester Fernsehfilm
"Black Mirror: Bandersnatch"
"Deadwood: The Movie"
"My Dinner with Hervé"
"Brexit"
"King Lear"

Bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie
Alan Arkin in "The Kominsky Method"
Antony Carrigan in "Barry"
Henry Winkler in "Barry"
Stephen Root in "Barry"
Tony Hale in "Veep"
Tony Shalhoub in "The Marvelous Mrs. Maisel"

Beste Nebendarstellerin in einer Comedy-Serie
Alex Borstein in "The Marvelous Mrs. Maisel"
Anna Chlumsky in "Veep"
Betty Gilpin in "Glow"
Kate McKinnon in "Saturday Night Live"
Marin Hinkle in "The Marvelous Mrs. Maisel"
Olivia Colman in "Fleabag"
Sarah Goldber in "Barry"
Sian Clifford in "Fleabag"

Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder TV-Film
Benicio Del Toro in "Escape at Dannemora"
Hugh Grant in "A Very English Sandal"
Jared Harrs in "Chernobyl"
Jharrel Jerome in "When They See Us"
Mahershala Ali in "True Detective"
Sam Rockwell in "Fosse/Verdon"

Beste Nebendarstellerin in einer Mini-Serie oder TV-Film
Emily Watson in "Chernobyl"
Margaret Qualley in "Fosse/Verdon"
Marsha Stephanie Blake in "When They See Us"
Patricia Arquette in "The Act"
Patricia Clarkson in "Sharp Objects"
Vera Farmiag in "When They See Us"

Beste Hauptdarstellerin in einer Mini-Serie oder TV-Film
Amy Adams in "Sharp Objects"
Aunjanue Ellis in "When They See Us"
Joey King in "The Act"
Michelle Williams in "Fosse/Verdon"
Niedy Nash in "When They See Us"
Patrica Arquette in "Escape at Dannemora"

Bester Nebendarsteller in einer Mini-Serie oder TV-Film
Asante Blackk in "When They See Us"
Ben Whishaw in "A Very English Scandal"
John Leguisamo in "When They See Us"
Michael Kenneth Williams in "When They See Us"
Paul Dano in "Escape at Dannemora"
Stellan Skarsgard in "Chernobyl"

Beste Kurzserie
"Chernobyl"
"Escape at Dannemora"
"Fosse/Verdon"
"Sharp Objects"
"When They See Us"

Mehr News