Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein. 

"Westworld"-Staffel 4: Recap Episode 4

Passend hierzu:

Westworld
Parce Domine


Originaltitel: Westworld
Original Episodentitel: Parce Domine (OV)

Science-Fiction-Serie, 66 min., ab 16 Jahren

Di 13.12. | 02:20
Wo & wann bei Sky?
Inside the Episode 4: Caleb (Aaron Paul) macht eine schockierende Entdeckung.

21.07.2022

Caleb und Maeve entdecken das eigentliche Ziel des neuen Parks. Sie versuchen zu fliehen. Oder ist es bereits zu spät? Bernard sucht unterdessen weiter nach der geheimnisvollen Waffe für C. Zusammenfassung der vierten Episode "Generationsverlust" (OV: "Generation Loss") von "Westworld"-Staffel 4 mit einem spannenden Video-Special (oben im Videoplayer) sowie einer Bildergalerie.

Bernard (Jeffrey Wright) sucht in der Wüste nach einer geheimnisvollen Waffe.

Caleb (Aaron Paul) kämpft gegen die Parasiten-Fliegen in seinem Körper an. Es folgt ein Rückblick auf die Zeit, bevor er seine Familie gründete. Er und Maeve (Thandiwe Newton) kämpfen nach der Zerstörung von Rehabeam weiter, um die Menschen aus ihren Schleifen zu befreien. Bei einem Einsatz wird Caleb schwer verletzt. Maeve rettet ihm das Leben. Im Krankenhaus wacht sie über ihn, bis er wieder zu Kräften kommt. Dabei wird sie sich der Sterblichkeit und Endgültigkeit seiner Spezies bewusst.

"Ich wollte, dass du für etwas kämpfst"

Maeve verlässt ihn, damit er die Chance auf ein normales Leben hat. Sie erklärt: "Unser beider Arten sind in einem immerwährenden Kampf gefangen. Ich wollte, dass du um mehr als dein Überleben kämpfst. Ich wollte, dass du für etwas kämpfst." Caleb lernt im Krankenhaus Uwade (Nozipho Mclean) kennen, seine spätere Ehefrau und Mutter seiner Tochter. Maeve zieht sich hingegen allein in die Einsamkeit des Waldes zurück. Eines Tages packt sie jedoch die Neugierde, wie es Caleb geht. Sie schaltet sich ins Netz ein, um ihn zu finden und lockt damit Hale auf ihre Fährte.

Wieder zurück zur Szene im Kontrollzentrum der neuen Welt Temperance, scannt Charlotte Hale (Tessa Thompson) Calebs Gehirn und die Funktionalität der Parasiten in seinem Körper. Caleb versucht dagegen anzukämpfen. Sie verrät, dass sie bald alle Menschen und die ganze Welt unter ihrer Kontrolle habe. Ihr Ziel ist es, sämtliche Besucher des Parks mit den Parasiten und im nächsten Schritt alle Menschen zu infizieren. Mit Caleb verfolgt Charlotte ebenfalls große Pläne.

Man in Black und Maeve liefern sich Showdown

Derweil muss sich Maeve einem Zweikampf mit dem Man in Black (Ed Harris) liefern. Sie kann sein System nicht kontrollieren, da Charlotte ihm ein Upgrade verpasst hat. Deshalb steuert Maeve stattdessen den Kontrollapparat, sodass er überdreht und die Geräuschfrequenz den Man in Black und auch Charlotte schwächt. Caleb nutzt die Gelegenheit und überwältigt Hale. Er und Maeve nehmen sie bei ihrer Flucht als Geisel mit. Sie wollen zu einem Abholpunkt außerhalb des Parks, an dem sie von Calebs Freunden gerettet werden sollen. Maeve stellt beunruhigt fest, dass die Maschine, welche die Hosts und die Parasiten kontrolliert, wieder angestellt wurde und die Besucher dadurch bereits manipuliert werden.

Sie gelangen an den Rand des Parks. Allerdings erwartet sie dort der Man in Black. Maeve stellt sich ihm entgegen und Caleb geht mit Charlotte im Schlepptau zum Funkgerät. Seine Freunde reagieren auf seinen Ruf. Er erfährt, dass seine Familie in Sicherheit ist. Sie versprechen, sofort zu kommen. Doch Calebs Verstand wird durch die Parasiten immer mehr gebrochen. Charlotte befiehlt ihm, Maeve zu erschießen. Mit letzter Kraft kann er jedoch Widerstand leisten und schießt stattdessen auf den Man in Black. Doch William ist nicht tot, er greift Maeve an und schlitzt sie mit dem Messer auf. Sie klammert sich an ihn und kontrolliert mit letzter Kraft, dass einige Sprengladungen explodieren und sie und William unter dem Sand begraben werden. Caleb bricht daraufhin entsetzt zusammen.

Verbunden für die Ewigkeit

Im futuristischen New York wird Christina (Evan Rachel Wood) von ihrer Mitbewohnerin geweckt. Maya (Ariana DeBose) klagt über einen Albtraum, den sie wieder hatte. Darin attackierten Fliegen ihre Eltern und auch sie selbst. Christina konnte ebenfalls nicht einschlafen und hat gemalt. Auf dem Bild ist der ominöse Tower gezeichnet, über den der Obdachlose gesprochen hat und der auch auf Monitoren im Kontrollzentrum vom Freizeitpark zu sehen ist. Maya fragt sie verwirrt, was das sein soll. Christinas Antwort: "Ich weiß nicht. Sieht das nach irgendetwas aus für dich?"

Maya überredet Christina, mit ihr am Abend auszugehen. In dem Restaurant fällt ihnen ein Lippenstift zu Boden. Ein Kavalier hebt ihn auf: Es ist Teddy (James Marsden), der auch Christinas Verabredung ist. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sie haben das Gefühl, dass sie sich schon ewig kennen würden. Es hat den Anschein, als wisse Teddy mehr über diese Welt und könne sich an früher erinnern.

In der Wüste sind Bernard (Jeffrey Wright) und Stubbs (Luke Hemsworth) immer noch bei der geheimen Organisation. Anführer Jay (Daniel Wu) hat eine Diskussion mit C (Aurora Perrineau). Sie will nach der versprochenen Waffe suchen, doch Jay ist skeptisch und will lieber eine Ausreißerin retten. Er bedroht Bernard und Stubbs mit seiner Waffe, doch C stellt sich dazwischen und ihre Freundin Odina (Morningstar Angeline) schlichtet den Streit. C macht sich mit Bernard auf den Weg, aber Stubbs muss als "Pfand" mit dem Anführer mitgehen. Bernard und C finden schließlich unter dem Sand die Waffe: Es ist Maeve!

Calebs schockierende Erkenntnis

Caleb ist geschwächt. Charlotte befiehlt ihm, aufzuwachen. Er droht ihr, dass er erst aufhören werde, wenn er alles zerstört habe, was sie aufgebaut habe. Er will nicht, dass seine Tochter in einer Welt aufwächst, in der Charlotte die Kontrolle hat. "Kommst du denn lebend hier raus", will sie von ihm wissen. Calebs Bewusstsein verschwimmt und sie fragt ihn, ob er sich wieder erinnere.

Und dann hat Caleb die schockierende Erkenntnis: Charlotte hat aus ihm einen Host gemacht! Nun führt sie mit ihm ein Basisgespräch, um die Genauigkeit seines Charakters abzugleichen. Hale erklärt ihm, dass ihr Parasiten-Experiment vor allem bei Kindern sehr gut funktioniert habe und in perfekter Symbiose heranwuchs. Es dauerte eine Generation, bis sie die komplette Kontrolle über die Welt hatte. 23 Jahre sind seit Calebs Tod im Park vergangen. Seine Tochter ist mittlerweile erwachsen – es handelt sich dabei um Widerstandskämpferin C.

Charlotte meint, dass es Zeit für einen neuen Handlungsstrang sei. Caleb rennt daraufhin nach draußen in die Straßen der Stadt. Dort sieht er den Tower und plötzlich bleiben alle Leute stehen. Er befindet sich in der von Charlotte geschaffenen Welt, in der sich auch Christina und Teddy befinden. Caleb versteht endlich, dass Charlotte gewonnen hat.

Bildergalerie Folge 4

Videos

Weitere Staffeln

Mehr News