Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

"Westworld"-Staffel 4: Recap Episode 2

Passend hierzu:

Westworld
Metanoia


Originaltitel: Westworld
Original Episodentitel: Metanoia

Science-Fiction-Serie, 51 min., ab 16 Jahren

Sa 13.08. | 20:15
Wo & wann bei Sky?
Inside the Episode 2: Maeve (Thandiwe Newton) und Caleb (Aaron Paul) entdecken eine neue Welt.

07.07.2022

Caleb sucht mit Maeve nach William, um die Bedrohung für seine Familie ein für alle Mal auszuschalten. Dabei geraten sie in die neue Welt von Westworld: die Goldenen Zwanziger. Zusammenfassung der zweiten Episode "Eine neue Welt" (OV: "Well Enough Alone") von "Westworld"-Staffel 4 mit einem spannenden Video-Special (oben im Videoplayer) sowie einer Bildergalerie.

William (Ed Harris) lockt Maeve und Caleb in eine Falle.

In einer kleinen Stadt in Südamerika lebt Clementine (Angela Sarafyan). Sie genießt das Leben, schlendert über einen Markt und kehrt anschließend in ihr abgelegenes Haus auf einem Berg zurück. Darin wartet allerdings schon William (Ed Harris) auf sie. Er will von ihr wissen, wo Maeve (Thandiwe Newton) ist. Clementine verrät ihre Freundin jedoch nicht und William schlitzt ihr die Kehle auf.

Neue Weltordnung

Maeve ist zusammen mit Caleb (Aaron Paul) auf dem Weg nach Kalifornien, um den dortigen Senator zu treffen, auf den es William ebenfalls abgesehen hat. Als sie ankommen, müssen sie jedoch feststellen, dass William und Charlotte-Dolores (Tessa Thompson) den Senator Ken Whitney (Jack Coleman) bereits getötet und gegen einen Host ausgetauscht haben. Es kommt zum Kampf und Maeve muss erst einmal ein paar Upgrades des Hosts überwinden, bevor sie ihn mit ihrer Macht bewegungsunfähig machen kann. Sie verhört ihn und erfährt, dass der Senator-Host ein Abgesandter der "Neuen Weltordnung" ist. Von seiner Sorte existieren zu dem Zeitpunkt 249 Hosts. Der Senator zeigt Maeve, was passiert ist: William wollte von dem menschlichen Politiker, dass er bestimmte Richtlinien ändert. Als der Senator dies verweigert, wird er getötet. Für seine Ehefrau Anastasia (Saffron Burrows) hat Charlotte andere Pläne, sie will an ihr ein wissenschaftliches Experiment durchführen.

Im Pferdestall finden Maeve und Caleb schließlich die Frau. Sie hat ihre Pferde mit einem Messer aufgeschlitzt und wirkt vollkommen fremdgesteuert. Die Frau richtet den beiden aus, dass sie von William zu einer Premiere eingeladen seien und er sie dort erwarte. Anschließend bittet sie Caleb, sie zu befreien. Maeve erschießt sie und erklärt dem entrüsteten Caleb, dass die Frau sowieso schon tot war: "Vielleicht war sie noch ein Mensch. Aber so einen Menschen habe ich noch nie erlebt."

"Das ist der Tower"

Christina (Evan Rachel Wood) erwacht im futuristischen New York und fühlt sich nach den vergangenen Ereignissen nicht gut. Die Worte ihres Stalkers Peter (Aaron Stanford), der glaubte, dass sie durch ihre Geschichte für ein Video-Spiel sein Leben kontrolliert und zerstört habe, machen sie sehr nachdenklich. Aus seinem Nachruf erfährt sie, dass er sein Vermögen dem Hope Center für Nervenerkrankungen vererbt hat.

Auf dem Weg zur Arbeit gewinnt ein Obdachloser ihre Aufmerksamkeit. Der Mann referiert vor sich hin und warnt: "Hörst du es, das Lied ohne Ton? Das bringt sie um, dieser Lärm. Hörst du es? Der Tower, das ist der Tower." Er fügt hinzu, dass niemand sonst es hören könne, nur er und die Vögel. Vor ihrem Firmengebäude entdeckt Christina einige tote Vögel auf dem Boden liegen. Kurzerhand entschließt sie sich, nicht zur Arbeit zu gehen.

William plant einen neuen Freizeitpark in Amerika

Auf einem Golfplatz trifft sich unterdessen William mit dem Vizepräsidenten (José Zúñiga). Dessen Security bleibt in einiger Entfernung mit Clementine - die nun für William arbeitet - zurück. Der Vizepräsident warnt William, dass das Justizministerium hinter ihm her sei. William erklärt, dass er sein Unternehmen an seine Wurzel zurückführen werde und jetzt nur noch der Schalter gedrückt werden müsse. Er will weitermachen wie bisher. Den Vizepräsidenten stört jedoch, dass William seine Pläne in Amerika weiterführen will. Er droht ihm, ihn zu vernichten und nennt ihn einen geisteskranken Psychopathen. Der Vizepräsident entdeckt mit Erschrecken, dass die beiden Sicherheitsleute, die ihn begleitet haben, mittlerweile von Clementine getötet wurden. William droht, dass er ihn brechen werde und schlägt mit seinem Golfschläger auf den Vizepräsidenten ein.

Einige Zeit später hat der Vizepräsident wohl dem Vorhaben von Delos zugestimmt. Sehr zum Ärger von Navarro (Josh Randall), dem stellvertretenden Staatsanwalt für Terrorismusabwehr. Er will den Delos-Park stoppen. In seinem Auto wird Navarro von hinten von Clementine angegriffen und gefesselt. Charlotte kommt hinzu und erklärt ihm, dass es für sie nicht hilfreich wäre, alle Menschen zu ersetzen. Sie wolle, dass sich ihr Volk entwickeln könne – wachsen und eine eigene Identität finden. Und auch für die Menschen habe sie Pläne. Charlotte lässt ihn allein im Auto zurück. Nur eine Android-Fliege ist noch bei ihm, die ihm schließlich ins Auge krabbelt.

Charlotte (Thessa Thompson) hat große Pläne für die Zukunft.

Maeve und Caleb tappen in eine Falle

Im Agiles Arts Pavillon treffen Maeve und Caleb zur vermeintlichen Premiere ein. Maeve scannt das Gebäude nach weiteren Hosts, erkennt aber keine. Dennoch sind sich beide einig, dass es sich um eine Falle handelt. Caleb schickt seinem Freund, der seine Frau und seine Tochter bewacht, die Koordinaten des Opernhauses. Im Opernsaal sind weder Zuschauer noch Künstler. Auf der Bühne steht nur ein Grammophon, das Musik abspielt. Als Maeve es abstellt, fährt die Bühne, auf der sich Maeve und Caleb befinden, ins Untergeschoss. Am Ende eines langen Flurs gelangen sie in einen versteckten Raum, in dem gerade eine Party mit wohlhabenden Leuten stattfindet. Caleb nutzt die Gelegenheit, um eine Geschichte aus der Vergangenheit anzusprechen. Maeve entgegnet, dass sie am Leuchtturm sein Leben gerettet habe. Doch das meinte Caleb nicht, es gehe um die Sache danach. Um was es sich dabei handelt, bleibt für den Zuschauer aber vorerst im Unklaren.

Plötzlich setzt sich der Raum in Bewegung und Maeve erkennt genervt, dass es sich um einen Zug handelt, der sie wieder in einen der Delos-Freizeitparks bringen wird. Unterwegs begrüßt sie Host Sophia (Lili Simmons), die Maeve noch aus ihren früheren Zeiten im Park kennt. Der Host bringt die beiden in einen Ankleideraum, in dem sie sich für ihre Outfits und Hüte entscheiden sollen. Caleb und Maeve verzichten auf die Kopfbedeckungen, weil sie wissen, dass Delos damit sämtliche Daten seiner Besucher sammelt.

Christina macht eine verwirrende Entdeckung

Christina ist auf dem Weg nach New Jersey in die besagte Klinik, der Peter sein Geld vermacht hat. Sie erinnert sich, dass sie tatsächlich einmal eine Geschichte geschrieben hat, die seinem Leben ähnelt. Unterwegs ruft sie deshalb alte Aufzeichnungen ab, als plötzlich ihr Chef Emmett (Michael Malarkey) anruft. Für ihn ist es in Ordnung, wenn sie einen Tag krank macht, aber durch das Tracking in ihrem Arbeitsdateien weiß er genau, wo sie sich befindet.

In der Klinik angekommen, wundert sich Christina, dass diese bereits seit Langem geschlossen ist. Im Gebäude entdeckt sie den Peter-Meyers-Gedenkflügel und wundert sich, wie dieser schon seit Jahren existieren könne, wenn Peter doch gerade erst gestorben ist. In ihrer Verzweiflung ruft sie ihre Freundin Maya (Ariana DeBose) an und erklärt ihr, dass sie das Gefühl habe, bald verrückt zu werden. Maya beruhigt sie: "Du bist doch nicht verrückt. Deine Welt ist vielleicht gerade etwas verrückt, aber nicht du. Hab Vertrauen in dich, Chrissi." Bevor Christina sich wieder auf den Weg nach Hause macht, entdeckt sie an einer Wand gemalte Bilder von einem Tower.

Aufbruch in eine neue Welt

In einem Delos-Labor hält Charlotte derweil den menschlichen William künstlich am Leben. Sie erklärt ihm, dass sie ihn nun so kontrollieren wolle, wie er es früher mit ihr und den anderen Hosts gemacht habe. Sie meint, er sei nur noch da, damit er mitansieht, wie er verliert. Zudem dankt sie ihm, da er erst all dies möglich gemacht habe. Dann kommt der Host Man in Black hinzu und Charlotte versetzt den menschlichen William wieder in Tiefschlaf.

An einem anderen Ort hält Host William eine Rede und eröffnet seinen neuen Freizeitpark, mitten in Amerika. Er bedankt sich bei der Regierung für ihre Unterstützung, das Angebot des Delos-Parks auszuweiten. Delos hat eine neue Welt geschaffen: die Goldenen Zwanziger. In dieser neuen Welt sind nun auch Maeve und Caleb gelandet.

Bildergalerie Folge 2

Videos

Weitere Staffeln

Mehr News