Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Inside the Episode 2, Staffel 2: Der Weg nach Glory

Recap zur zweiten Episode "Der Weg nach Glory" von "Westworld"-Staffel 2

03.05.2018

Die Anfänge von Westworld, Dolores rekrutiert eine Armee und der Man in Black macht sich auf den Weg zu seinem größten Fehler: Alle Infos im Recap zu Episode 2 "Der Weg nach Glory" von "Westworld"-Staffel 2 sowie unten in der Bildergalerie. In einem Featurette (Video unten abrufbar) sprechen die "Westworld"-Macher zudem über die Locations in der realen Welt.

Dolores bestaunt die reale Welt.

In einer Rückblende erfährt man mehr über die Anfänge des Freizeitparks Westworld, der sich in den vergangenen Jahrzehnten zum erfolgreichen Unternehmen entwickelte. Für eine private Businessvorführung bringen Arnold (Jeffrey Wright) und Robert Ford (Anthony Hopkins) einige Hosts in die reale Welt. Dolores (Evan Rachel Wood), die eigentlich die Hauptfigur bei der Präsentation spielen soll, wird von Arnold jedoch zurückgehalten.

Der Entwickler zeigt dem Androiden stattdessen sein zukünftiges Zuhause, in das er mit seiner Frau und seinem Sohn Charlie – der zu diesem Zeitpunkt noch lebt – einziehen will. Dolores ist von der Schönheit der Stadt mit ihren irisierenden Lichtern begeistert. Arnold hingegen von ihrer positiven Wahrnehmung und ihrer Auffassungsgabe.

William übernimmt die Kontrolle

Unterdessen versuchen die Hosts, Logan Delos (Ben Barnes) zu beeindrucken, was ihnen auch gelingt. Der Lebemann ist von der Entwicklung der künstlichen Intelligenz überwältigt und investiert in Westworld. Sein Vater James Delos (Peter Mullan) ist von der Investition jedoch nicht begeistert. Der junge William (Jimmi Simpson) überzeugt ihn aber, dass der Freizeitpark gewinnversprechend sei. Denn nur dort könne man die Menschen sehen, wie sie wirklich sind. Laut William müsse ein wahrer Geschäftsmann den Profit darin erkennen. Der Grundstein für die spätere, heimliche Speicherung aller Aktivitäten und Daten der Besucher ist damit gelegt.

In einer weiteren Rückblende sieht man, dass William einige Zeit später die Abschiedsfeier für seinen Schwiegervater James ausrichtet, zu der er ebenfalls einige Hosts aus Westworld in die reale Welt einfliegen ließ. Der mittlerweile sehr selbstsichere William ist nun bereit, das Unternehmen vollständig unter seine Kontrolle zu bringen. Logan, der es augenscheinlich wieder lebend aus dem Freizeitpark geschafft hat, eignet sich aufgrund seiner Drogenabhängigkeit und zynischen Einstellung zum Unternehmen nicht als Führungskraft. Und so hat William freie Bahn.

Bei der Feier ist auch Dolores zugegen, wie William freudig überrascht feststellt. Zu einem späteren Zeitpunkt stellt er jedoch klar, dass er sich nie wirklich in sie verliebt habe: "Ich hatte überhaupt kein Interesse an dir, sondern nur an mir selbst. Du bist eigentlich gar kein Ding, du bist ein Spiegelbild. Und weißt du, wer liebend gern sein Spiegelbild anschaut? Jedermann." Er will den Besuchern ebenfalls die Möglichkeit zur Selbstfindung bieten, hat zudem aber noch Größeres vor. Er zeigt Dolores den Ort, der ihm dies ermöglichen soll.

Giancarlo Esposito als El Lazo

Dolores rekrutiert Armee

Was William nicht ahnt: Dolores speichert ebenfalls alle Ereignisse und kann sich nun wieder an alles erinnern, auch an seine Worte. Zurück in der Gegenwart schmiedet sie deshalb den Plan, zum großen Tal Glory aufzubrechen. Jenem Ort, den ihr William damals gezeigt hat und von dem sie weiß, dass es eigentlich kein Ort, sondern eine Waffe ist.

Zusammen mit Angela (Talulah Riley) und Teddy (James Marsden) dringt sie in das Delos-Labor ein. Dort sieht Teddy zum ersten Mal seine Vergangenheit und ist schockiert sowie verwirrt. Von einem Mitarbeiter erfährt Dolores, dass voraussichtlich 800 Soldaten im Anmarsch sind, um die Ordnung im Freizeitpark wieder herzustellen. Sie lässt daraufhin Leutnant Dunlevy von einem Delos-Techniker aufwecken und bringt ihn zu Major Craddock (Jonathan Tucker) und seinen Leuten nach Westworld. Nach der beeindruckenden Demonstration ihrer Stärke, kann sie Craddock und die Armee der Confederados als Verbündete gewinnen.

"Wir sehen uns im großen Tal wieder"

Auch der Man in Black (Ed Harris) aka William ist auf dem Weg Richtung Westen. Er hat sich auf Fords neues Spiel eingelassen und ist auf der Suche nach der "Tür". Im Gespräch mit Host Lawrence (Clifton Collins Jr.) offenbart er, dass Delos alle Sünden und Verfehlungen der Besucher aufgezeichnet habe. Allerdings nicht, um über sie zu urteilen, sondern für einen anderen Zweck. Diesen verrät er jedoch noch nicht. Zudem gesteht er, dass er verurteilt wurde und sich nun den Weg zurück erkämpfen wolle, um alles in Schutt und Asche zu legen.

In Pariah treffen die beiden auf El Lazo (Giancarlo Esposito) und dessen Bande. El Lasso weigert sich, sie zu begleiten. Im Auftrag von Ford erklärt der Host: "Dieses Spiel ist für dich William, deshalb spielst du auch alleine." Daraufhin erschießen sich seine Leute selbst, ebenso wie El Lazo, der verspricht: "Wir sehen uns im großen Tal wieder."

Der Man in Black und Lawrence machen sich daraufhin alleine auf den Weg zum "Ort der Abrechnung", bei dem es sich höchstwahrscheinlich um Glory handelt. William hat diesen Ort selbst erschaffen – sein größter Fehler, wie er zugibt. Früher oder später dürfen wir uns wohl auf einen Showdown zwischen ihm und Dolores freuen.

Bildergalerie Folge 2

Weitere Staffeln

Episodenguide

Aktuelle ­Hits

Mehr News