Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Westworld"-Staffel 3: Recap Episode 1

Passend hierzu:

Westworld - Charlotte (OmU)

Originaltitel: Westworld - Charlotte (OmU)

Dokumentation, USA 2020, 3 min., ab 16 Jahren

Rec
Mi 26.08. | 12:05 Sky Atlantic HD
Wo & wann bei Sky?
Inside the Episode 1: Dolores (Evan Rachel Wood) hat in der neuen Welt große Pläne.

01.04.2020

Androidin Dolores beginnt nach der Flucht aus dem Freizeitpark einen Rachefeldzug und trifft neben vielen Feinden auch auf einen potenziellen neuen Verbündeten. Maeve erwacht hingegen in einer neuen Welt im Park. Zusammenfassung der ersten Episode "Parce Domine" (OV: "Parce Domine") von "Westworld"-Staffel 3 oben im Videoplayer und unten in der Bildergalerie.

Bauarbeiter Caleb (Aaron Paul) ahnt noch nicht, wem er bald begegnen wird.

Die neue Staffel beginnt rund drei Monate nach dem Aufstand der Hosts im Freizeitpark und der Flucht von Dolores (Evan Rachel Wood) in die reale Welt, in der Technologie eine tragende Rolle spielt und alle Lebensbereiche kontrolliert. Die Folge führt den Zuschauer zuerst nach Beihai in China. Dort lebt ein cholerischer deutscher Delos-Investor namens Gerald (Thomas Kretschmann).

In der Nacht erwacht der Geschäftsmann gefesselt in seinem Bett, das Sicherheitssystem seines Hauses verweigert ihm den Zugriff. Dolores hat die Kontrolle über das System übernommen und stattet dem "alten Bekannten" – Gerard feierte seinen Junggesellenabschied in Westworld – einen Besuch ab. Mittels einer High-Tech-Brille konfrontiert sie ihn mit seinen Erinnerungen und seinen Taten: die Misshandlungen und den Mord an seiner ersten Ehefrau. Dolores hat sein Geld gestohlen. Im Austausch für sein Leben verlangt sie von ihm zudem die Übermittlung der Daten des Konzerns Incite, die Gerad seinerzeit als Angestellter der Firma illegal kopiert hatte. Er lässt sich auf den Deal ein. Als er jedoch anschließend versucht, Dolores anzugreifen, rutscht er aus und schlägt tödlich mit dem Kopf an der Poolkante auf.

"Einen Pfad für jeden"

Dolores hat sich in den drei Monaten ein neues Leben aufgebaut und verfolgt ihren ganz persönlichen Racheplan. Dafür hat sie sich in das Leben von Liam Dempsey (John Gallagher Jr.) eingeschlichen. Liam ist der Sohn des verstorbenen Begründers von Incite. Sie mimt gekonnt seine Freundin und versucht an Informationen über die größte Erfindung des Unternehmens zu gelangen. Dabei handelt es sich um ein System, das mittels künstlicher Intelligenz Strategien entwickelt – auch Lebensstrategien für die Menschen. Sein Vater hatte die Utopie, mittels des Systems für jeden einzelnen Menschen einen Kurs festzulegen, um so die Welt besser zu machen. "Einen Pfad für jeden", zitiert Dolores das Mantra aus Westworld. Das System befindet sich in Los Angeles. Dorthin muss Liam für ein dringendes Businessmeeting von London aus hinfliegen. Dolores, die sich ihm gegenüber als Lara Espen ausgibt, begleitet ihn.

Dolores gelingt es, dass Gespräch mitanzuhören und erfährt, dass es Probleme mit einem mächtigen Geschäftspartner gibt. Der hat eine Mittelsfrau zum Termin geschickt, die Liam unterstellt, ein Leck in seinem Umkreis zu haben. Jemand hat nämlich versucht, das mächtige System zu hacken oder zumindest auszutesten. Liam weist alle Vorwürfe von sich und beschuldigt den Geschäftspartner. Die Mitarbeiterin warnt ihn, dass ihn so eine Anschuldigung das Leben kosten könnte.

Am Abend erfährt Dolores von ihrem Freund, dass der Geschäftspartner das eigentliche Sagen und auch den alleinigen Zugriff auf das System hat. Liams Vater wurde anscheinend ermordet und er selbst von fast allen Zugriffsrechten entbunden. Dolores will den Namen des ominösen, mächtigen Mannes wissen, doch sie wird zuvor von Liams Sicherheitschef Martin Connells (Tommy Flanagan) niedergestreckt. Connells hat sie als Spionin enttarnt. Er verspricht, sich unbürokratisch um das Problem zu kümmern und Dolores zu beseitigen. Dafür fährt er mit ihr und einigen seiner Leute zum Treffpunkt, den Dolores zuvor per SMS mit jemanden vereinbart hatte. Connells fordert über eine App namens RICO, die kriminelle Aufträge annimmt und an User verteilt, ein Auto und illegale Drogen an.

Bernard (Jeffrey Wright) will zurück nach Westworld.

Dolores trifft viele Feinde und einen neuen Freund

Dies bringt Caleb (Aaron Paul) auf den Plan. Der Kriegsveteran arbeitet als Handwerker auf dem Bau und verlegt zusammen mit seinem Arbeitsroboter George Glasfaserkabel. Der Job ist nicht gut vergütet und Caleb muss zudem das Pflegeheim bezahlen, in dem seine kranke Mutter (Kristy Munden) lebt. Alle Versuche einen besseren Job zu bekommen scheitern, da das KI-System für sein Profil keinen aussichtsreicheren Weg vorsieht. Caleb, der unter posttraumatischen Kriegserlebnissen sowie unter dem Tod seines Kameraden und besten Freundes Francis (Kid Cudi) leidet, versucht sein Leben dennoch zu verbessern. Die Therapie in Form eines Telefonprogramms, dass seinen Freund imitiert, hilft Caleb jedoch nicht. Die Gespräche mit dem virtuelle Francis (Kid Cudi) verdeutlichen ihm nur noch mehr, in was für einem Kontrollstaat und verqueren Welt er nun lebt.

Um das Geld für das Pflegeheim aufbringen zu können, nimmt Caleb über RICO kleinere illegale Aufträge an. So knackt er beispielweise zusammen mit Verbündeten wie Ash (Lena Waithe) und Giggles (Marshawn Lynch) einen Bankautomaten. An dem besagten Abend, als Connells Dolores töten will, ist es Caleb, der die Tasche mit Drogen und das Auto überbringt. Er wundert sich ob des Aufgebots an Sicherheitsleuten und des Geschäftsmannes im Helikopter. Dennoch zieht er weiter und redet erneut mit Francis. Das Programm rät ihm, das Spiel im System mitzuspielen, auch wenn es abgekartet sei. Caleb ist verärgert, denn sein Freund hätte ihm so etwas nie empfohlen, sondern war der Meinung, dass sich das System einen Scheiß für sie interessiere und sie deshalb ihren eigenen Plan bräuchten. Caleb kündigt das Therapie-Abo. Er will einfach sein Leben weiterleben und jemanden finden, der echt ist.

Unterdessen setzt Connells Dolores unter Drogen. Plötzlich kommt ein weiterer Wagen angefahren, in dem ein mysteriöser Mann sitzt. Als Connells erkennt, dass es ein Doppelgänger von ihm selbst ist, erschrickt er und ruft seine Männer zur Verstärkung. Dolores, die alles so geplant hatte, nutzt die Gelegenheit und tötet Connells' Männer. Anschließend liefert sie sich in eine Verfolgungsjagd im Auto mit dem verletzten Sicherheitschef. In einem Park fängt sie ihn ab und kann ihm entlocken, dass der mächtige und gefährliche Urheber des Systems von Incite Serac heißt. Dann kommt der Connells-Doppelgänger hinzu und tötet ihn. Dolores hat einen Host in den nachgebauten Körper des Sicherheitschefs integriert. Um welchen Host-Charakter es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Jedenfalls wird dieser Host sich als Connells getarnt in Incite einschleusen. Dolores tötet die restlichen Sicherheitsleute, ist aber selbst ebenfalls verletzt. Mit letzter Kraft kann sie entkommen und trifft in einer Unterführung auf Caleb. Der fragt besorgt, ob er ihr helfen könne. Sie bricht in seinen Armen zusammen.

Bernards Flucht führt ihn zurück in bekannte Gefilde

In China gibt währenddessen ein anderer Host vor, Delos-Vorstandsmitglied Charlotte Hale (Tessa Thompson) zu sein. Der oder diejenige steckt nun im künstlichen Körper von Hale und leitet als Interims-CEO die Geschicke von Delos, da Inhaber William (Ed Harris) noch nicht zurück ist. Hale gibt Bernard Lowe (Jeffrey Wright) die Schuld am Massaker in Westworld und am Tod der über 100 Delos-Mitarbeiter und Vorstandsmitglieder, die sich im Park befunden haben. Sie ordnet zudem an, die Produktion weiterer Hosts voranzutreiben.

Bernard ist derweil auf der Flucht und als Armand Delgado untergetaucht. Er arbeitet in China in einem industriellen Schlachthaus. Jeden Abend führt er eine Selbstdiagnose durch, um sicherzugehen, dass niemand auf seinen Code Zugriff hatte, auch nicht Dolores. Er weiß, dass sie einen verheerenden Plan verfolgt. Zwei Kollegen entlarven ihn allerdings und wollen Bernard festnehmen, um die Belohnung zu kassieren, die auf ihn ausgesetzt ist. Bernard kann über einen Knopf von Normalmodus auf Killermaschine und zurück umschalten. Er tötet die beiden Männer und flüchtet. Am Hafen heuert er Fischer an, die ihn nach Westworld bringen sollen. Dort will er nach einem Freund suchen.

Nach dem Abspann folgt eine weitere Szene, in der Maeve (Thandie Newton) mit einer Waffe in der Hand erwacht. Im Raum befindet sich ein Toter und ein Gefangener, den sie geschlagen und verhört hat. Maeve kann sich daran aber anscheinend nicht mehr erinnern. Als sie aus dem Fenster schaut erkennt sie, dass sie sich in einem weiteren Teil des Freizeitparks befindet: War World – hier wird der Zweite Weltkrieg und die Belagerung durch die Nazis simuliert.

Bilder & Videos

Bilder & Videos

Bilder & Videos

Weitere Staffeln

Mehr News