Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Rami Malek: Der neue Bond-Bösewicht

Rami Malek: Von der britischen Ikone zum britischen Kult-Franchise

26.04.2019

Macht Daniel Craig noch einen Bond-Film, oder nicht? Wer übernimmt die Regie und wann wird der Film starten? Das waren die Fragen, die sich 007-Fans in den letzten Jahren stellten und am Ende war nur noch eines fix: Craig bleibt Bond. Doch jetzt nimmt der 25. Bond-Film endlich Form an und die Besetzung und sogar die grobe Handlung sind bekannt.

Daniel Craig übernimmt zum fünften und letzten Mal die Rolle von James Bond

In einem Live-Stream nahmen sich die 007-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson gemeinsam mit dem neuen Regisseur Cary Fukunaga ("Es", "True Detective") die Zeit, den kompletten Cast vorzustellen. Dabei verkündeten sie auch den neuen Bösewicht: Oscar®-Preisträger Rami Malek ("Bohemian Rhapsody").

Der 37-Jährige konnte sein Glück kaum fassen, als er die Zusage bekam. Auf die Frage von "Good Morning America"-Moderator George Setphanopoulus ob er jemals damit gerechnet hätte, antwortete Malek: "Es sind in den letzten Jahren einige Dinge in meinem Leben geschehen, bei denen ich nie dachte, dass sie jemals eintreffen könnten. Nachdem ich eine britische Ikone (Freddy Mercury) gespielt habe, darf ich nun in einem britischen Kult-Franchise mitmachen."

Was genau Malek als Bond-Bösewicht vorhaben wird, ließ er sich nicht entlocken. Nur so viel: "Er wird sehr schurkisch". In einer Video-Botschaft erklärte Malek: "Ich verspreche euch allen, ich werde sicherstellen, dass Mister Bond kein einfaches Spiel haben wird."

Handlung und Rückkehrer im 25. Bond-Abenteuer

Nicht nur Daniel Craig ("Layer Cake") wird in das Bond-Franchise zurückkehren. Mit ihm werden Ralph Fiennes ("Der englische Patient") als "M", Naomi Harris ("Rampage - Big Meets Bigger", "Mandela") als Moneypenny, Lea Seydoux als Dr. Madeleine Swann und Ben Whishaw ("Marry Poppins' Rückkehr", "The Danish Girl") als Technik-Genie "Q" erneut in die Welt von 007 eintauchen. Neu dazu kommen Lashana Lynch, Billy Magnussen ("Game Night") und Ana De Armas ("Overdrive", "Blade Runner").

"Westworld"-Star Jeffrey Wright, der zuletzt in "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost" zu sehen war, kehrt als CIA-Agent Felix Leiter zurück.

Nur kurz nachdem offiziellen Live-Stream wurde auch die Synopsis zum neuen Bond-Film veröffentlicht: Bond führt ein ruhiges Leben in Jamaica und ist aus dem aktiven Dienst ausgestiegen. Doch dann taucht sein alter CIA-Freund Felix Leiter auf und bittet Bond um Hilfe. Die Mission einen entführten Wissenschaftler zu retten, stellt sich bald als betrügerisches Spiel heraus und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Verbrechers, der mit gefährlicher neuer Technologie ausgestattet ist.

Regisseur Cary Fukunaga freut sich auf die Zusammenarbeit mit Craig, denn der Engländer ist sein Lieblings-Bond. "Ich möchte, dass die Film-Reihe, die bisher so fantastisch war auch ein entsprechend großartiges nächstes Kapitel bekommt", erklärt der 41-Jährige.

Im April 2020 soll der 25. Bond und Craigs letztes Abenteuer - mit der Lizenz zum Töten - in die Kinos kommen.

Mehr News

Neu im Kino