Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Danny Glover, Liv Ullmann & Samuel L. Jackson sind Oscar®-reif

Danny Glover, Liv Ullmann und Samuel L. Jackson

27.06.2021

2022 wird der Ehren-Oscar® gleich vierfach vergeben. Neben den drei Leinwand-Ikonen wird auch die Drehbuch-Autorin Elaine May ausgezeichnet. Die Ehrungen werden nicht im Rahmen der Oscar®-Verleihung am 27. März kommenden Jahres stattfinden, sondern bereits am 15. Januar, anlässlich der traditionellen "Governors Award"-Zeremonie.

Seit 1929 heiß begehrt: Die Oscar®-Trophäe

Im Gegensatz zu den Oscars® werden die Trophäen nicht über eine Jury vergeben. Die Academy of Motion Picture, Arts and Sciences® wählt dafür Menschen aus "die mit ihrem Lebenswerk Außergewöhnliches für Filmkunst, -wissenschaft und die Gesellschaft geleistet haben."

Ehrenvoll

"Wir sind begeistert, die diesjährigen "Governors Awards" an vier Preisträger zu verleihen, die einen tiefgreifenden Einfluss sowohl auf den Film als auch auf die Gesellschaft gehabt haben", erklärte Academy-Präsident David Rubin. "Sam Jackson ist eine kulturelle Ikone, dessen dynamisches Werk genre- und generationsübergreifend ein weltweites Publikum anspricht, während Elaine Mays kühne, kompromisslose Herangehensweise an das Filmemachen, als Autorin, Regisseurin und Schauspielerin, bei Filmliebhabern nach wie vor auf große Resonanz stößt. Liv Ullmanns Mut und emotionale Transparenz hat das Publikum mit tief berührenden Darstellungen auf der Leinwand beschenkt und Danny Glovers jahrzehntelanges Eintreten für Gerechtigkeit und Menschenrechte spiegelt sein Engagement für die Anerkennung unserer gemeinsamen Menschlichkeit auf und neben der Leinwand wider."

Im Gegensatz zu den anderen drei Preisträger*innen war Danny Glover ("Jumanji: The Next Level") nie für einen Oscar® nominiert. Samuel L. Jackson ("Kingsman: The Secret Service") war als "Bester Nebendarsteller" für "Pulp Fiction" nominiert, Liv Ullmann als "Beste Hauptdarstellerin" für Ingmar Bergmans "Von Angesicht zu Angesicht" und in "Emigranten" an der Seite von Max von Sydow ("Game of Thrones"). Elaine May bekam 1999 eine Nominierung für das "Beste adaptierte Drehbuch" nach dem Bestseller "Mit aller Macht". Niemand von ihnen hat die Auszeichnung bekommen. "Entertainment Weekly", scherzt Samuel L. Jackson, würde vermutlich sagen, "dass es verdammt nochmal endlich Zeit dafür ist". Ein Kommentar von ihm steht noch aus. Spätestens im kommenden Januar wird es den geben.

Mehr News