Vorschläge

Im Todesfall: Was geschieht mit dem Sky Abonnement?

Wenn ein Familienmitglied oder ein Freund, der ein Sky Abonnement hat verstorben ist, helfen wir dir hier gern das Abonnement in seinem Namen zu kündigen oder wenn gewünscht den Vertrag zu übernehmen.

Kündigung

Das Sky Abonnement eines Verstorbenen kann, sofern das Kundenkonto keinen offenen Saldo aufweist, unter Vorlage einer Kopie der Sterbeurkunde außerordentlich zum Monatsende gekündigt werden. Bitte habe Verständnis dafür, dass die Abonnementgebühren ohne entsprechenden Nachweis weiterhin regulär fällig werden.

So musst du in diesem Fall vorgehen:

  • Sende uns eine Kopie der Sterbeurkunde unter Angabe der Kunden- oder Vertragsnummer (siehe zum Beispiel Kontoauszug) an Sky Deutschland, 22033 Hamburg .
  • Sende die geliehene Sky Hardware, sofern noch nicht geschehen, inklusive Zubehör innerhalb von vier Wochen nach Vertragsende ebenfalls an die oben genannte Adresse. Eine ausführliche Anleitung zur Retoure findest du unter sky.de/retoure .

Bitte beachte:

Wenn der Verstorbene vor der Buchung von Sky Entertainment Plus ein ungekündigtes Abonnement (Vertragsverhältnis) mit Netflix International B.V. hatte, wird Netflix dieses Vertragsverhältnis nach Beendigung von Sky Entertainment Plus kostenpflichtig fortsetzen. Bitte schicke zur Beendigung des Netflix Abonnements eine separate Kündigung an Netflix International B. V. Infos findest du hier.

Das kannst du uns bitte zusätzlich mitteilen:

  • Sollte das Sky Kundenkonto ein Guthaben aufweisen und du wünschst eine Überweisung auf ein uns nicht bekanntes Konto, teile uns bitte ebenfalls die neue Bankverbindung mit.
  • Bitte beachte, dass wir eine Überweisung auf ein abweichendes Konto nur vornehmen können, wenn du einen Nachweis erbringst, der dich als bezugsberechtigt ausweist. Zum Nachweis benötigen wir die Kopie des Erbscheins oder die beglaubigte Kopie des Testaments zusammen mit dem Protokoll des Nachlassgerichts, aus dem die Bezugsberechtigung ersichtlich ist .

Vertragsübernahme

Du möchtest das Abonnement des Verstorbenen übernehmen? Dies geht nur, wenn du dessen Erbe bist. Dann wirst du anstelle des Verstorbenen Vertragsinhaber mit allen Rechten und Pflichten. Eine eigene Willenserklärung deinerseits ist hierfür nicht erforderlich. Dennoch benötigen wir in diesem Fall einen Nachweis. Sende daher bitte folgende Unterlagen an Sky Deutschland, 22033 Hamburg :

  • Sterbeurkunde
  • Erbschein
  • Falls du nicht Alleinerbe bist: Verzichtserklärung aller Miterben.