Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Staffel 6, Inside the Episode 10: Die Winde des Winters

Passend hierzu:

Game of Thrones: Bonusmaterial

Originaltitel: Minor Houses of the Seven Kingdoms

Magazin, USA 2012, 7 min., ab 12 Jahren

Rec
Mo 08.06. | 05:10 Sky Atlantic HD
Wo & wann bei Sky?
Recap zur zehnten und finalen Episode der sechsten Staffel von "Game of Thrones".

29.06.2016

In Episode 10 "Die Winde des Winters" (engl. "The Winds of Winter") von Staffel 6 sprengt Cersei die Septe und mit ihr die Spatzen, Arya nimmt kaltblütig Rache, Jon wird zum König des Nordens ernannt und Daenerys ist auf dem Weg nach Westeros.

Cersei nimmt Rache an Septa Unella

Das Staffelfinale beginnt mit dem Prozess von Loras Tyrell (Finn Jones) in Königsmund. Alle haben sich in der Großen Septe von Baelor versammelt: Der Hohe Spatz (Jonathan Pryce) und seine Anhänger, Margaery Tyrell (Natalie Dormer) und ihr Vater Mace Tyrell (Roger Ashton-Griffiths) sowie viele Bürger der Hauptstadt.

Es fehlen nur Cersei Lannister (Lena Headey) und ihr Sohn, König Tommen Baratheon (Dean-Charles Chapman), die sich noch im Roten Bergfried befinden. Bevor Tommen losgehen kann, wird er von Cerseis Leibwächter Gregor "Der Berg" Clegane (Hafþór Júlíus Björnsson) aufgehalten. Auch Pycelle (Julian Glover) ist für den Prozess spät dran, weil er noch Besuch von einer Prostituierten hatte.

Als der Großmeister sich auf den Weg macht, spricht ihn ein kleines Mädchen an, dass ihn in Qyburns (Anton Lesser) Labor führt. Dort erklärt ihm der Meister der Flüsterer, dass man manchmal, bevor man etwas Neues einleiten könne, das Alte erst beseitigen müsse. Nach diesen Worten stürzen sich Qyburns kleine Vögelchen – eine Gruppe von Kindern – mit Messern auf den Pycelle und erstechen ihn.

In den Katakomben von Königsmund

Unterdessen gesteht Loras alle seine Sünden und will sein zukünftiges Leben komplett der Religionsgemeinschaft der Sieben widmen, das bedeutet: Er verzichtet auf seinen Adelstitel und willigt ein, in kompletter Armut und Zölibat den Göttern zu dienen. Als Zeichen, dass er nun ein Mitglied der Glaubensgemeinschaft ist, wird ihm das Symbol der Spatzen in die Stirn geritzt.

Cersei ist immer noch nicht zu ihrem eigenen Prozess erschienen, was Margaery äußert misstrauisch macht. Der Hohe Spatz schickt einige seiner Männer los – darunter auch Lancel Lannister (Eugene Simon) -, um die Königinmutter zu holen. Nach einiger Zeit wird Margaery immer unruhiger. Sie versucht den Hohen Spatzen zu warnen, dass etwas nicht stimme und sie alle die Große Septe verlassen sollten. Doch der Spatz blockt ihre Einwände ab, und seine Männer lassen die Menschen nicht hinaus.

In der Stadt entdeckt Lancel einen kleinen Jungen in die Katakomben von Königsmund verschwinden. Lancel folgt ihm in die unterirdischen Gänge unterhalb der Großen Septe. Aus dem Hinterhalt wird er von dem Jungen angegriffen und schwer verletzt. Am Ende des Ganges entdeckt er drei brennende Kerzen, die in einer giftgrünen Flüssigkeit stehen. An den Wänden sind Unmengen von Fässern gestapelt, aus denen die gleiche Flüssigkeit tropft: Seefeuer. Verwundet und in Panik robbt Lancel zu den Kerzen, in der Hoffnung, die Explosion verhindern zu können.

Cersei triumphiert und verliert zugleich

Doch es ist zu spät: Die Flüssigkeit fängt Feuer, sämtliche Fässer explodieren und sprengen die komplette Septe in die Luft - mit allen Menschen darin. Cersei schaut sich das Ergebnis ihres diabolischen Plans aus sicherer Entfernung an, mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht.

Außerdem hat sie Septa Unella (Hannah Waddingham) gefangen genommen und auf einem Tisch im Kerker angebunden. Sie "gesteht" ihr den Mord an dem Hohen Spatzen und seinen Anhänger sowie ihre Liebesbeziehung zu Jaime und weitere Vergehen. Bei ihrer Rache an Unella kennt Cersei keine Gnade: Sie lässt Ser Gregor Clegane auf sie los. Der Berg nimmt seinen Helm ab und tritt an den Tisch. Unter dem entsetzen Schreien von Unella verlässt Cersei den Raum.

Als Tommen von dem Tod seiner Ehefrau Margaery erfährt, ist der König von Westeros zutiefst schockiert. Er setzt seine Krone ab und stürzt sich aus seinem Fenster in den Tod. Cersei nimmt die Nachricht vom Tod ihres jüngsten Kindes fast teilnahmslos auf und scheint innerlich abgestorben zu sein. Sie befiehlt, den Leichnam zu verbrennen und die Asche an der Stelle der niedergebrannten Septe zu vergraben.

Arya Stark rächt sich an Walder Frey.

Pastete mit bitterem Nachgeschmack

Weiter nördlich in den Zwillingstürmen feiern derweil die Soldaten der Häuser Frey und Lannister die Rückeroberung der Burg Schnellwasser. Walder Frey (David Bradley) gesellt sich zu Jaime Lannister (Nikolaj Coster-Waldau) an den Tisch und rühmt sich für die gewonnene Schlacht. Doch Jaime macht Walder deutlich, dass nicht er oder seine Truppen im Norden gefürchtet seien, sondern die Lannister-Armee. Außerdem warnt er ihn, dass er nicht immer zur Hilfe eilen könne, wenn die Freys wieder einmal eine ihrer Burgen verlieren.

Am nächsten Tag sitzt Walder alleine an der Tafel und fragt eine Magd, die ihm das Essen bringt, wo seine zwei Söhne bleiben würden. Die Magd entgegnet daraufhin, dass die beiden schon anwesend seien. Als Walder sie ratlos anschaut, zeigt sie auf die Pastete, in der ein Finger zu sehen ist, und entgegnet, dass die Zerstückelung der beiden nicht leicht gewesen sei. Daraufhin streift sie sich die Maske vom Gesicht und gibt sich als Arya Stark (Maisie Williams) mit den Worten zu erkennen: "Das Letzte was Ihr je sehen werdet, ist eine Stark, die auf Euch herablächelt, während Ihr sterbt." Dann schlitzt sie Walder die Kehle auf, so wie er es Jahre zuvor mit ihrer Mutter Catelyn (Michelle Fairley) machen ließ. Arya kann einen weiteren Kandidaten von ihrer Todesliste streichen.

Der Winter ist da

Unterdessen treffen Sam Tarly (John Bradley), Gilly (Hannah Murray) und Baby in Altsass ein. Sam stellt sich bei der Zitadelle vor, um als neuer Maester der Schwarzen Festung ausgebildet zu werden. Als er die riesige Bibliothek sieht, geht für ihn ein Traum in Erfüllung.

In Winterfell stellt ein aufgebrachter Davos Seewert (Liam Cunningham) die Rote Priesterin (Carice van Houen) zur Rede und zwingt sie, Jon Schnee (Kit Harington) zu erzählen, wie sie Shireen getötet hat. Jon ist entsetzt und verbannt Melisandre aus dem Norden. Falls sie sich je wieder in der Nähe blicken lassen sollte, würde er sie töten – falls Davos ihm nicht zuvor kommt.

Sansa Stark (Sophie Turner) berichtet Jon kurz darauf, dass ein weißer Rabe in Winterfell gelandet sei, das bedeutet: Der Winter ist da! Jon appelliert an Sansa, dass sie in Zukunft ehrlich zueinander sein müssen, da sie jetzt sehr viele Feinde haben. Sansa zieht sich in den Garten zurück, wo Kleinfinger (Aidan Gillen) sie aufsucht. Er verrät ihr seine Pläne: An ihrer Seite will er auf dem Eisernen Thron sitzen und mit ihr zusammen die sieben Königslande regieren. Sansa weist ihn zurück und geht, doch er erinnert sie daran, dass sie eine rechtmäßig geborene Stark und somit Herrscherin von Winterfell sei.

Daenerys auf dem Weg nach Westeros.

Aufbruch nach Westeros

Während Olenna Tyrell (Diana Rigg) in Dorne ein Bündnis gegen die Lannisters mit Ellaria Sand (Indira Varma) schmiedet, tritt Lord Varys (Conleth Hill) hinzu und bietet Verstärkung durch Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und ihrer Armee an, er verspricht ihr "Feuer und Blut". Denn in Meereen macht sich die Mutter der Drachen endlich auf den Weg nach Westeros. Zuvor muss sie allerdings ihren Liebhaben Daario Naharis (Michiel Huismann) abservieren. Sie erklärt ihm, dass ein Liebhaber hinderlich sei, wenn sie in Westeros durch eine Heirat neue Bündnisse eingehen wolle. Daario soll zusammen mit den Zweitgeborenen für Recht und Ordnung in Meereen sorgen.

In einem Gespräch erklärt Tyrion Lannister (Peter Dinklage) der Sturmtochter, dass sie nun im großen Spiel mitspiele und dass dieses furchteinflößend sei. Daenerys ernennt Tyrion zu ihrer rechten Hand. Zusammen mit der Flotte der Graufreuds segeln sie unter dem Targaryen-Banner und in Begleitung der drei Drachen Richtung Westeros.

In Königsmund wird unterdessen eine neue Königin gekrönt: Aufgrund des Selbstmords ihres Sohnes ist Cersei nun die rechtmäßige Herrscherin über die sieben Königslande. Ihr Bruder und Geliebter Jaime kommt gerade rechtzeitig, um mitanzusehen, wie Cersei ihren Platz auf dem Eisernen Thron einnimmt.

Der König des Nordens

In Winterfell prangert Lyanna Mormont (Bella Ramsey) die Häuser des Nordens an, die Jons Ruf in die Schlacht gegen die Boltons nicht gefolgt sind. Ihr sei es egal, ob Jon ein Bastard ist: "Er ist mein König, von diesem Tag an bis zu seinem letzten Tag." Ihr schließen sich Wyman Manderly (Sean Blowers) und die anderen Männern an. Sie rufen Jon als ihren rechtmäßigen König des Nordens aus und schwören ihm ihre Treue. Sansa gratuliert Jon, doch als er wegschaut, weicht das Lächeln aus ihrem Gesicht und sie tauscht Blicke mit Kleinfinger aus.

Sansa weiß noch nicht, was ihr Bruder Bran (Isaac Hempstead-Wright) nördlich der Eismauer in einer Vision gesehen hat. Nachdem Benjen (Joseph Mawle) seinen Neffen und Meera Reet (Ellie Kendrick) kurz vor der Schwarzen Festung zurückgelassen hat, ist Bran bereit, seiner Aufgabe als Dreiäugiger Rabe nachzukommen.

Seine Vision führt ihn wieder zu dem Tag, als sein Vater Ned in jungen Jahren (Robert Aramayo) vor dem Turm der Freude gegen Rhaegar Targaryen kämpfte. Doch dieses Mal kann Bran seinem Vater in den Turm folgen und sieht, wie Neds Schwester Lyanna (Aisling Franciosi) blutend in einem Bett liegt. Sie zieht Ned zu sich heran und flüstert ihm etwas ins Ohr. Abschließend bittet sie ihn: "Versprich es mir". Ned willigt ein und bekommt ein Neugeborenes in den Arm gelegt: Jon - kein Bastard, sondern der Sohn von Lyanna Stark.

Bildergalerie

Episodenguide

News Staffel 6

Aktuelle ­Hits

Mehr News