Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Die Pläne für die Emmy® Awards 2021

In der Nacht auf den 20.9. werden die Emmy® Awards zum 73. Mal verliehen

19.09.2021

Late-Night-Talker Jimmy Kimmel kam 2020 in die Verlegenheit in einer nahezu leeren Sportsarena zu moderieren, nachdem die Covid-Pandemie auch Hollywood in die Knie zwang und eine gemeinsame Feier der Filmemacher*innen nicht zuließ. Doch dieses Jahr soll es endlich wieder anders werden.

Cedric the Entertainer moderiert die 73. Emmy® Awards

Mit den Emmy® Awards traf es im September vergangenen Jahres die erste große Award-Show, die sich mit den erschwerten Bedingungen durch die Covid-Pandemie auseinandersetzen musste. Sowohl die Oscars®, wie auch die Golden Globe® Awards fanden beide vor dem weltweiten Ausbruch statt.

Gastgeber Jimmy Kimmel moderierte also mehr oder minder alleine und die nominierten Filmemacher*innen wurden von zuhause zugeschaltet. Bei den 73. Emmy® Awards wird dies nun aber nur wenige Nominierte betreffen.

Gastgeber: Cedric The Entertainer

Wie die Produzenten Ian Stewart und Reginald Hudlin gegenüber "Deadline" verrieten, findet die Verleihung dieses Jahr in einem klimatisierten Zelt auf dem "Live Event Deck" in Los Angeles statt. Die geladenen Gäste werden zwar weniger sein als in den Jahren zuvor, aber es wird eine wunderbare Feier werden, an der jeder gerne teilnehmen würde, ist sich Stewart sicher. Dieses Mal werden die Nominierten auch nicht in Reihen sitzen, sondern an Tischen.

Durch den Abend führt dieses Mal "The Neighborhood"-Star Cedric The Entertainer. "Er ist einfach unglaublich vielseitig, sei es Comedy, Musik oder Drama, er kann alles", erklärt Hudlin die Entscheidung. "Wir wollen, dass die Show eine große Spannbreite von Talenten abdeckt. Cedric wird auch ein Teil der Eröffnungsnummer sein." "Und er bringt viele Freunde mit", fügt Stewart hinzu. "Ich glaube die Zuschauer werden einige von ihnen kennen".

Die beiden Musiker Leon Bridges und Jon Batiste werden unter anderem für die Unterhaltung sorgen.

Covid-19-Impfung ist obligatorisch

Obwohl, wie schon bei einigen großen Film-Festivals und der berühmten Met-Gala vor wenigen Tagen, für die geladenen Gäste die Verpflichtung einer Covid-19-Impfung besteht, hätten sie darauf aber keine negativen Reaktionen bekommen, erklärt Huldin: "Die Leute freuen sich so, endlich wieder dabei sein zu können und die Tickets, die wir dieses Jahr leider limitieren mussten, waren sehr schnell vergriffen."

"Unsere Gäste müssen geimpft sein und werden auch vor der Show getestet", erklärt Stewart. "Somit haben wir die Freiheit, dass alle während der kompletten Veranstaltung in einem Raum sein können." Dennoch können nicht alle Nominierten direkt an der Emmy-Verleihung teilnehmen. Aufgrund der strengen Einreiserichtlinien in die USA, ist es nicht allen Filmemacher*innen möglich zu kommen. So wird sich also auch an diesem Abend noch der ein oder andere Star per Video zuschalten.

TNT Serie überträgt die Emmy® Verleihung in der Nacht auf den 20.9. exklusiv im deutschsprachigen Raum: ab 1 Uhr die Ankunft der Stars auf dem Roten Teppich und ab 2 Uhr die Preisverleihung.

Mehr News