Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Benicio del Toro in "Suicide Squad"?

Wird Benicio del Toro zum Comic-Schurken

03.06.2019

"Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn bastelt an einem Reboot von "Suicide Squad" und angelt sich dafür einen namhaften Schauspieler nach dem nächsten.

James Gunn übernimmt die Regie bei dem Reboot

Erst 2016 stellten sich die Anti-Helden in "Suicide Squad" ihrer Mission. Doch leider wollte sich der Erfolg der Comicverfilmung unter anderem mit Will Smith ("Sieben Leben", "Men in Black", "Independence Day") und Margot Robbie ("Terminal - Rache war nie schöner", "Goodbye Christopher Robin") in den Hauptrollen nicht so richtig einstellen. Kritiker und Fans waren von der Umsetzung der Comic-Vorlage nicht überzeugt.

Nun übernimmt Regisseur James Gunn den Neustart und soll mit Benicio del Toro ("Escape at Dannemora") für eine Hauptrolle in Verhandlungen stehen. Der 52-Jährige soll dabei den Part des Generals übernehmen, einen der schlimmsten Schurken. Er war selbst eine Zeit lang Mitglied des "Suicide Squads", aber Loyalität ist nun mal nicht seine Stärke und so müssen sich die Antihelden der Task Force X mit ihm auseinandersetzen.

Rückkehrer und Neulinge im Suicide Squad

Sollte der Deal zustande kommen, würde sich del Toro unter anderem den Cast um Margot Robbie, Viola Davis, Jay Courteny und Joel Kinnaman anschließen. Sie waren bereits 2016 als Harley Quinn, Amanda Waller, Captain Boomerang und Rick Flag in David Ayers "Suicide Squad" zu sehen. Idris Elba ("Mandela", "Der dunkle Turm", "Zwischen zwei Leben", "Molly's Game") und Daniela Melchior sind bereits als Neuzugänge bestätigt. Noch ist nicht klar, welche Rollen die beiden Schauspieler übernehmen werden.

Gunn visiert mit seinem "The Suicide Squad" einen Kinostarttermin im Sommer 2021 an. Zuvor soll aber noch der dritte Teil der "Guardians of the Galaxy" folgen.

Mehr News

Neu im Kino