Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Oscars 2020: Die Nominierungen

Der Film "Joker" ist größter Favorit unter den Oscar-Anwärtern.

13.01.2020

Die Jagd auf die Goldjungen ist eröffnet: Am 13. Januar verkündeten Schauspielerin, Autorin und Produzentin Issa Rae ("Insecure") sowie Schauspieler und Produzent John Cho in Los Angeles die Nominierten in den 24 Oscar®-Kategorien. Als Favoriten gehen die Filme "Joker", "The Irishman", "1917" und "Once Upon a Time in Hollywood" ins Rennen um die begehrten Trophäen. Alle Nominierten unten in der Liste auf einen Blick.

Scarlett Johansson hat gut Lachen, sie ist für gleich zwei Oscars nominiert.

Mit insgesamt elf Nominierungen ist das Thriller-Drama "Joker" der größte Favorit der diesjährigen Academy Awards; mit jeweils zehn Nominierungen jedoch dicht gefolgt von "Once Upon a Time in Hollywood", "1917" und "The Irishman".

Der Südkoreanische Film "Parasite" sahnte nicht nur bei den diesjährigen Golden Globes® zwei Preise ab, sondern ist auch für stolze sechs Oscars® nominiert. Unter anderem auch in der Königskategorie "Bester Film", in der er gegen die großen Favoriten "Joker", "The Irishman", "1917", "Once Upon a Time in Hollywood", "Jojo Rabbit", "Little Women", "Le Mans 66: Gegen jede Chance" und "Marriage Story" antreten wird.

"The Joker"-Schauspieler Joaquin Phoenix muss sich in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" seinen Kollegen Leonardo DiCaprio ("Once Upon a Time in Hollywood"), Adam Driver ("Marriage Story"), Antonio Banderas ("Leid und Herrlichkeit") und Jonathan Pryce ("Die zwei Päpste") stellen.

Scarlett Johansson mit Doppel-Nominierung

Als beste Schauspielerinnen sind Renée Zellweger für "Judy", Saoirse Ronan für "Little Woman", Cynthia Erivo für "Harriet", Charlize Theron für "Bombshell" und Scarlett Johansson für "Marriage Story" nominiert. Johansson darf sich sogar über gleich zwei Nominierungen freuen, denn sie darf sich auch in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" für ihre Rolle in "Jojo Rabbit" Hoffnungen auf einen der begehrten Awards machen.

Auch Deutschland darf wieder einmal etwas Oscar®-Luft schnuppern: Die syrisch-deutsch-dänischen Ko-Produktion "The Cave" (deutscher Titel "Die Höhle") ist für einen Award als beste Dokumentation nominiert. In seinem Film begleitet der aus Syrien stammende Regisseur Feras Fayyad ein engagiertes Team von Ärztinnen in Syrien, die dort in einem unterirdischen Krankenhaus Kriegsopfer behandeln und gegen systemischen Sexismus ankämpfen.

Die Verleihung der 92. Academy Awards® findet am Sonntag, den 9. Februar 2020, im Dolby Theatre® des Hollywood & Highland Center® in Los Angeles statt. Wie bereits im vergangenen Jahr, wird es auch bei der diesjährigen Preisverleihung keinen Moderator geben.

Oscars® 2020: Nominierte auf einen Blick

Bester Film:
"Le Mans 66: Gegen jede Chance"
"The Irishman"
"Jojo Rabbit"
"Joker"
"Little Women"
"Marriage Story"
"1917"
"Once Upon a Time in... Hollywood"'
"Parasite"

Bester Hauptdarsteller:
Antonio Banderas - "Leid und Herrlichkeit"
Leonardo DiCaprio - "Once Upon a Time... in Hollywood"
Adam Driver - "Marriage Story"
Joaquin Phoenix - "Joker"
Jonathan Pryce - "The Two Popes"

Beste Hauptdarstellerin:
Cynthia Erivo - "Harriet"
Scarlett Johansson - "Marriage Story"
Saoirse Ronan - "Little Women"
Charlize Theron - "Bombshell"
Renée Zellweger - "Judy"

Bester Nebendarsteller:
Tom Hanks - "A Beautiful Day in the Neighborhood"
Anthony Hopkins - "The Two Popes"
Al Pacino - "The Irishman"
Joe Pesci - "The Irishman"
Brad Pitt - "Once Upon a Time in... Hollywood"

Beste Nebendarstellerin:
Kathy Bates - "Richard Jewell"
Laura Dern - "Marriage Story"
Scarlett Johansson - "Jojo Rabbit"
Florence Pugh - "Little Women"
Margot Robbie - "Bombshell"

Beste Regie:
Martin Scorsese - "The Irishman"
Todd Phillips - "Joker"
Sam Mendes - "1917"
Quentin Tarantino - "Once Upon a Time in... Hollywood"

Bestes Drehbuch:
"Knives Out" - Rian Johnson
"Marriage Story" - Noah Baumbach
"1917" - Sam Mendes, Krysty Wilson-Cairns
"Once Upon a Time in... Hollywood" - Quentin Tarantino
"Parasite" - Bon Joon Ho, Han Jin Won

Bestes adaptiertes Drehbuch:
"The Irishman" - Steven Zaillian
"Jojo Rabbit" - Taika Waititi
"Joker" - Todd Phillips, Scott Silver
"Little Women" - Greta Gerwig
"The Two Popes" - Anthony McCarten

Bester fremdsprachiger Film:
"Corpus Christi" - Polen
"Honeyland" - Nordmazedonien
"Lés Miserables" - Frankreich
"Leid und Herrlichkeit" - Spanien
"Parasite" - Südkorea

Bester Animationsfilm:
"Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt"
"I Lost My Body"
"Klaus"
"Missing Link"
"Toy Story 4"

Bester Dokumentarfilm:
"American Factory"
"The Cave"
"The Edge of Democracy"
"For Sama"
"Honeyland"

Bester Dokumentar-Kurzfilm:
"In the Absence"
"Learning to Skateboard in a Warzone (If You're a Girl)"
"Live Overtakes Me"
"St. Louis Superman"
"Walk Run Cha-Cha"

Beste Kamera:
"The Irishman" - Rodrigo Prieto
"Joker" - Lawrence Sher
"The Lighthouse" - Jarin Blaschke
"1917" - Roger Deakins
"Once Upon a Time in... Hollywood" - Robert Richardson

Bestes Kostüm:
"The Irishman" - Sandy Powell und Christopher Peterson
"Jojo Rabbit" - Mayes C. Rubeo
"Joker" - Mark Bridges
"Little Women" - Jaqueline Durran
"Once Upon a Time in... Hollywood" - Arianne Phillips

Bestes Make-Up und Hairstyling:
"Bombshell" - Kazu Hiro, Anne Morgan and Vivian Baker
"Joker" - Nicki Ledermann und Kay Georgiou
"Judy" - Jeremy Woodhead
"Maleficent: Mächte der Finsternis" - Paul Gooch, Arjen Tuiten und David White
"1917" - Naomi Donne, Tristan Versluis und Rebecca Cole

Beste Filmmusik:
"Joker" - Hildur Guðnadóttir
"Little Women" - Alexandre Desplat
"Marriage Story" - Randy Newman
"1917" - Thomas Newman
"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" - John Williams

Bester Filmsong:
"I Can't Let You Throw Yourself Away" aus "Toy Story 4" - Randy Newman
"(I'm Gonna) Love Me Again" aus "Rocketman" - Elton John, Bernie Taupin
"I'm Standing With You" aus "Breakthrough" - Dianne Warren
"Into The Unknown" aus "Die Eiskönigin 2" - Kristen Anderson-Lopez, Robert Lopez
"Stand Up" aus "Harriet" - Joshua Brian Campbell, Cynthia Erivo

Beste visuelle Effekte:
"Avengers: Endgame" - Dan DeLeeuw, Russell Earl, Matt Aitken, Dan Sudick
"The Irishman" - Pablo Helman, Leandro Estebecorena, Nelson Sepulveda-Fauser, Stephane Grabli
"The Lion King" - Robert Legato, Adam Valdez, Andrew R. Jones, Elliot Newman
"1917" - Guillaume Rocheron, Greg Butler, Dominic Tuohy
"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" - Roger Guyett, Neal Scanlan, Patrick Tubach, Dominik Tuohy

Bestes Szenenbild:
"The Irishman" - Bob Shaw, Regina Graves
"Jojo Rabbit" - Ra Vincent, Nora Sopková
"1917" - Dennis Gassner, Lee Sandales
"Once Upon a Time in... Hollywood" - Barbara Ling, Nancy Haigh
"Parasite" - Lee Ha Jun, Cho Won Woo

Bester Tonschnitt:
"Le Mans 66: Gegen jede Chance" - Donald Sylvester
"Joker" - Alan Robert Murray
"1917" - Oliver Tarney, Rachael Tate
"Once Upon a Time in... Hollywood" - Wylie Stateman
"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" - Matthew Wood, David Acord

Bester Ton:
"Ad Astra" - Gary Rydstorm, Tom Johnson, Mark Ulano
"Le Mans 66: Gegen jede Chance" - Paul Massey, David Giammarco, Steven A. Morrow
"Joker" - Tom Ozanich, Dean Zupancic, Tod Maitland
"1917" Mark Taylor, Stuart Wilson
"Once Upon a Time in... Hollywood" - Michael Minkler, Christian P. Minkler, Mark Ulano

Bester Schnitt:
"Le Mans 66: Gegen jede Chance" - Michael McCusker, Andrew Buckland
"The Irishman" - Thelma Schoonmaker
"Jojo Rabbit" - Tom Eagles
"Joker" - Jeff Groth
"Parasite" - Yang Jimmo

Bester Kurzfilm:
"Dcera (Daughter)" - Daria Kashcheeva
"Hair Love" - Matthe A. Cherry, Karen Rupert Toliver
"Kitbull" - Rosana Sullivan, Kathryn Hendrickson
"Memorable" - Bruno Collet, Jean-Francois Le Corre
"Sister" - Siqi Song

Bester animierter Kurzfilm:
"Brotherhood" - Meryam Joobeur, Maria Gracia Turgeon
"Nefta Football Club" - Yves Piat, Damien Megherbi
"The Nighbors' Window" - Marschall Curry
"Saria" - Bryan Buckley, Matt Lefebvre
"A Sister" - Delphine Girard

Mehr News