Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Russo-Brüder schicken Yeoh, Tucci und Cox in alternative Realität

Starpower für "The Electric State": (v.l.n.r.) Brian Cox, Michelle Yeoh und Stanley Tucci

13.08.2022

Anthony und Joe Russo, vor allem bekannt für ihre "Avengers"-Filme, haben für ihr nächstes großes Projekt einen hochkarätigen Cast gefunden.

Die Regisseure Anthony und Joe Russo und ihr Star Millie Bobby Brown

Schon länger ist bekannt, dass "Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown und "Marvel"-Held Chris Pratt ("Parks and Recreation") die Hauptrollen in "The Electric State" übernehmen werden.

Nun haben sich mit Michelle Yeoh ("Paws of Fury"), Stanley Tucci und Brian Cox ("Succession") weitere Stars für das retrofuturistische Projekt verpflichtet. Allerdings ist bisher noch unklar, welche Parts sie übernehmen und, ob es Sprechrollen für CGI-Wesen werden. In weiteren Rollen sind auch Jason Alexander und Jenny States zu sehen.

Eine alternative Realität

"The Electric State" basiert auf dem gleichnamigen illustrierten Roman des schwedischen Künstlers und Autors Simon Stålenhag. Die Geschichte spielt in einem postapokalyptischen Amerika. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die von einem Roboter Besuch bekommt.

Als ihr bewusst wird, dass der süße, aber merkwürdige Roboter von ihrem vermissten Bruder geschickt wurde, machen sich die beiden auf, um den Bruder zu finden. Ihre Reise führt sie durch die Ruinen der US-amerikanischen Gesellschaft in einer alternativen Realität im Jahr 1997.

Anthony und Joe Russo sind nicht nur die Produzenten des Films, sie nehmen auch im Regiestuhl Platz. Die Dreharbeiten für den Netflix-Film sollen im Herbst beginnen. 

Mehr News

Neu auf Sky