Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Inszeniert Taika Waititi bald "Star Wars"?

Vom "Marvel"-Universum zur "Star Wars"-Saga: Taika Waititi

18.01.2020

Die "Skywalker"-Saga fand zwar mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" ihr Ende – doch das "Star Wars"-Universum steckt noch voller Geschichten und mindestens eine davon soll nun auch Taika Waititi erzählen.

Mit ihnen endete die "Skywalker"-Saga: John Boyega, Daisy Ridley und Oscar Isaac (v.l.n.r.).

Große Franchise sind kein Neuland für den Regisseur. So war er bereits im Marvel-Universum unterwegs, bescherte uns den launigen "Thor: Tag der Entscheidung" und wird auch bei "Thor: Love and Thunder" wieder Regie führen. Auch für "Star Wars" inszenierte Taike Waiti bereits eine Folge der erfolgreichen Serie "The Mandalorian". Jetzt soll er einen kompletten Film drehen.

Wie das Branchenblatt "The Hollywood Reporter" berichtet, steht der 44-Jährige bereits in Verhandlungen für einen "Star Wars"-Film. Auf die Frage, ob er in Zukunft einen Film für die Weltraum-Saga machen wird, antwortete Waititi in einem Interview mit "Variety": "Ich weiß es nicht, aber 'The Mandalorian' war schon mal meine Chance mit Sturmtrupplern zu arbeiten." Aber er würde definitiv sehr gerne die Zügel bei einem "Star Wars"-Spielfilm in die Hand nehmen. Eine offizelle Bestätigung gibt es derzeit aber noch nicht.

Vielbeschäftigter Oscar®-Kandidat

Bis Waititi allerdings auch einen Film für das "Star Wars"-Universum drehen kann, dürfte es noch eine Weile dauern. So ist er derzeit an der Postproduktion seines Fußballfilms "Next Goal Wins" mit Michael Fassbender beschäftigt, übernimmt selbst eine Rolle im neuen "Suicide Squad" von James Gunn und hat noch "Thor: Love and Thunder" auf der Agenda stehen. Für sein satirisches Drama "Jojo Rabbit" ist Waititi als Drehbuchautor für einen Oscar® nominiert. Der Film insgesamt sogar acht Mal.

Waititi ist nicht der einzige Filmemacher, der derzeit im Gespräch für die Entwicklung eines weiteren "Star Wars"-Films ist. So arbeiten auch Marvel-Studio-Chef Kevin Feige und "Star Wars: Die letzten Jedi"-Regisseur Rian Johnson daran. Möglich wäre natürlich, dass sich Kevin Feige für sein Projekt Regisseur Taika Waititi holt, den er schließlich auch für "Thor 3" engagierte.

Es bleibt also auch weiterhin spannend im "Star Wars"-Universum!

Mehr News