Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

The Dark Knight

HD

Originaltitel: The Dark Knight

Fantasy-Action, USA 2008, 146 min., ab 16 Jahren

Rec
So 26.09. | 17:45 Sky Cinema Special HD
Wo & wann bei Sky?
Sky Store
Terror-Clown vs. Fledermaus-Held: Der menschenverachtende Joker terrorisiert Gotham City. Die ganze Stadt zittert und auch Batman steht auf der Todesliste des hemmungslosen Großschurken. In dem finster-bösen Actionmeisterwerk hat Heath Ledger seinen letzten großen Auftritt, für den er posthum mit dem Oscar geehrt wurde.

Ein neuer Superbösewicht terrorisiert Gotham City: der Joker (Heath Ledger). Sein Markenzeichen: Er ist vollkommen unberechenbar. Seine Strategie: Je mehr Tote, desto besser. Für seine hinterhältigen Anschläge lässt der Joker die Kleinkriminellen der Stadt über die Klinge springen und spielt mit der mächtigen Mafia Katz und Maus. Selbst Superheld Batman (Christian Bale) gerät in Bedrängnis. Denn der Joker verspricht den Unterweltbossen, den Fledermausmann für einen Haufen Geld zu töten. Sowohl Cop Jim Gordon (Gary Oldman) als auch Staatsanwalt Harvey Dent (Aaron Eckhart) und dessen Freundin Rachel Dawes (Maggie Gyllenhaal) scheinen im Kampf gegen den verrückten Joker die Hände gebunden. Batman hat nicht viel Zeit - denn mit teuflischem Terror stiftet der Grimassenmann in Gotham das totale Chaos.

Heath Ledgers Schauspielkollege Michael Caine gab zu, es habe ihm bei Ledgers erstem Joker-Auftritt vor Schreck die Sprache verschlagen. Und tatsächlich liefert Ledger, der im Januar 2008 mit 28 Jahren an einer Überdosis Medikamenten starb, eine schier irre letzte Performance ab: Mit grotesk verwischtem Joker-Make-up verbreitet er Schrecken um des Schreckens willen - die perfekte Verkörperung des Geists des Terrorismus. Auch Batman-Darsteller Christian Bale zeigte sich tief beeindruckt: "Heath war so sehr in seine Rolle vertieft, dass es unglaublich einfach war, als sein Gegenspieler zu agieren."

Für seinen großartigen Auftritt wurde Heath Ledger bei der Oscarverleihung 2009 posthum als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Dies gab es in der Geschichte der Academy Awards erst ein einziges Mal zuvor. Für den verstorbenen Schauspieler nahmen seine Eltern und seine Schwester den Oscar entgegen. Auch für den Tonschnitt gewann der Film den Oscar.

  • 146 Min.
  • Fantasy-Action
  • USA 2008
  • Ab 16 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • iCAL
  • Google
  • Rec
Regie:
Christopher Nolan
Kamera:
Wally Pfister
Drehbuch:
Jonathan Nolan, Christopher Nolan
Musik:
Hans Zimmer, James Newton Howard
Darsteller:
Melinda McGraw (Barbara Gordon), Michael Jai White (Gamble), Nestor Carbonell (Mayor), Gary Oldman (Lt. James Gordon), Christian Bale (Bruce Wayne / Batman), Michael Caine (Alfred Pennyworth), Monique Curnen (Detective Ramirez), Chin Han (Lau), Ritchie Coster (The Chechen), Nathan Gamble (James Gordon Jr.), Heath Ledger (The Joker), Ron Dean (Detective Wuertz), Vincenzo Nicoli (The Chechen), Eric Roberts (Salvatore Maroni), Keith Szarabajka (Detective Stephens), Aaron Eckhart (Harvey Dent/Two-Face ), Béatrice Rosenblatt (Natascha), Joshua Harto (Reese), Morgan Freeman (Lucius Fox), William Fichtner (Gotham National Bank Manager), Anthony Michael Hall (Mike Engel), Maggie Gyllenhaal (Rachel Dawes ), Colin McFarlane (Commissioner Gillian B. Loeb), Cillian Murphy (Dr. Jonathan Crane / The Scarecrow)
  • 146 Min.
  • Fantasy-Action
  • USA 2008
  • Ab 16 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • iCAL
  • Google
  • Rec