Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Logan - The Wolverine

HD

Originaltitel: Logan

Fantasy-Action, USA 2016, 132 min., ab 16 Jahren

Rec
Fr 21.12. | 11:50 Sky Cinema Best of 2018 / HD
Wo & wann bei Sky?
Hugh Jackmans dritter und letzter Solo-Auftritt als "Wolverine": Ein gealterter Wolverine alias Logan trifft auf eine junge Mutantin, die seine DNA teilt - und fährt noch einmal die Krallen aus, um sie zu schützen.

Im Jahr 2029 sind die X-Men aufgelöst, Logan alias Wolverine (Hugh Jackman) gibt sich dem Alkohol hin und kümmert sich um den kranken Professor X (Patrick Stewart). Aber dann taucht die junge Mutantin Laura (Dafne Keen) auf, die über ähnlich außergewöhnliche Kräfte wie Wolverine verfügt. Ihr sind die Schergen eines mächtigen Konzerns auf der Spur, der die DNA will, die sie mit Wolverine teilt.

Die Haare grau, die Haut von Narben übersät, eine halbleere Whiskeyflasche in den zittrigen Händen. Sieht so ein Superheld aus? Hugh Jackman wollte für seinen letzten Auftritt als Wolverine genau dieses Bild vermitteln - das eines gebrochenen Kriegers. "Wäre es nicht cool, diese so komplexe Figur in einem ungeschönten, düsteren Setting zu zeigen?", dachte sich Jackman, der seit 2000 den Mutant Wolverine alias Logan in drei Solo-Filmen und insgesamt neun "X-Men"-Hits spielte. "Ich wollte eine Mischung aus 'Erbarmungslos' und 'The Wrestler'." Absolute Bedingung des Stars: kompromisslos umgesetzte Action, was in den USA eine Kino-Altersfreigabe erst ab 17 Jahren bedeutete. Und weniger zahlende Teenager im Kino - der Schauspieler verzichtete dafür sogar auf einen Teil seiner Gage.

Körperlich war es für Jackman der forderndste seiner Wolverine-Einsätze. Vor manchen Szenen dehydrierte sich der Australier absichtlich für einen ausgemergelten Look. Gesundheitlich höchst bedenklich, wie der Schauspieler selbst warnte. Die radikale Abkehr von der Superhelden-Ästhetik ging voll auf: "Logan" erhielt höchstes Kritikerlob und wurde an den Kinokassen zum erfolgreichsten der "Wolverine"-Filme. Auch Jackman ist zufrieden mit seinem Vermächtnis: "Wenn meine Enkel fragen, welchen meiner neun 'X-Men'-Auftritte sie sehen sollen, sage ich: Sieh dir 'Logan' an - aber erst, wenn du alt genug bist."

  • 132 Min.
  • Fantasy-Action
  • USA 2016
  • Ab 16 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • iCAL
  • Google
  • Rec
Regie:
James Mangold
Kamera:
John Mathieson
Drehbuch:
James Mangold, Michael Green, Scott Frank, David James Kelly
Musik:
Marco Beltrami
Darsteller:
Doris Morgado (Maria), Richard E. Grant (Dr. Zander Rice), Eriq La Salle (Will Munson), Patrick Stewart (Charles Xavier), Elizabeth Rodriguez (Gabriela), Hugh Jackman (Logan / Wolverine ), Stephen Merchant (Caliban), Boyd Holbrook (Donald Pierce), Elise Neal
  • 132 Min.
  • Fantasy-Action
  • USA 2016
  • Ab 16 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • iCAL
  • Google
  • Rec