Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein. 

Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?

Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?

Sky Original Dokumentation - ab 28.3. bei Sky

Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?

Sky Original Dokumentation - ab 28.3. bei Sky

Foto von Benedikt Toth

Der Verurteilte Benedikt Toth beteuert bis heute seine Unschuld.

True-Cime-Doku

Die Millionärin Charlotte Böhringer wird 2006 erschlagen in ihrer Penthouse-Wohnung über dem Münchner Isarparkhaus gefunden. Kurz darauf präsentiert die Polizei ihren Neffen Benedikt Toth als Täter. Er beteuert bis heute seine Unschuld und kämpft für die Aufklärung des Falls.

Die Sky Original True-Crime-Doku "Der Parkhausmord - Wer tötete Charlotte Böhringer?" beleuchtet den Mordfall nach aktuellen Erkenntnissen. Sie lässt Skeptiker des Urteils genauso zu Wort kommen wie Fürsprecher - und nicht zuletzt Benedikt Toth selbst. Die Dokumentation ist im Entertainment Plus Paket ab 28.3.2024, 20.15 Uhr auf Sky Crime sowie auf Abruf verfügbar.

Benedikt Toth mit seinen Eltern Benedikt Toth sr. und Emese Toth

Benedikt Toth mit seinen Eltern Benedikt Toth senior und Emese Toth

Toth wurde nach 17 Jahren Haft entlassen

Benedikt Toth wurde am 24. April 2023 aus der Haft entlassen. 17 Jahre verbrachte er hinter Gittern für den Mord an seiner Tante Charlotte Böhringer. Doch bis heute beteuert er seine Unschuld und kämpft gemeinsam mit Familie und Freunden für die Aufklärung des Falls. Das Urteil war von Beginn an umstritten, da es ausschließlich auf einer Indizienkette beruhte. Das Tatwerkzeug konnte nicht ermittelt werden. "Ich bin von einem bayerischen Gericht rechtskräftig verurteilt und mit dem Stempel Mörder versehen worden... wenn man seinen Namen in Verbindung mit diesem Stempel liest, dann ist das eine unheimlich grausame Sache, bis zum heutigen Tag", sagt Benedikt Toth. Er glaubt, die Indizien, die zu seiner Verurteilung führten, waren nicht stichhaltig. Und er fragt, warum nicht nach anderen Verdächtigen geforscht wurde.





Mehr News

Hinweis:

Du befindest Dich auf der Webseite von Sky Deutschland.
Die hier gezeigten Angebote sind nur mit Wohnsitz in Deutschland verfügbar und bestellbar.


Weiter zu Sky Österreich

Bei Sky Deutschland bleiben