Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Ruairi O'Connor wird Buddy Holly

Passend hierzu:

Teen Spirit

Originaltitel: Teen Spirit

Drama, USA 2018, 91 min., ab 6 Jahren

Rec
Mi 28.10. | 20:15 Sky Cinema Premieren / HD
Wo & wann bei Sky?
Sky Store
Auf den Spuren einer Legende: Ruairi O'Connor (29)

11.10.2020

Der 29-jährige Ire, der zwischen seinen Wohnsitzen in Dublin und London pendelt, hat sich in dem Casting für das Biopic "Clear Lake" über den viel zu jung verstorbenen Rock'n'Roller gegen Hunderte Kandidaten durchgesetzt, berichtet 'Variety'.

Buddy Holly (7.9.1936 - 3.2.1959)

Produzent Rick French ist von dem Multitalent mehr als überzeugt: "Wir haben ungeheuer talentierte Schauspieler und Musiker gecastet, aber Ruairis Vorsprechen stach wirklich heraus, […] er ist ein großartiger junger Schauspieler, der Charisma ausstrahlt und auch ein sehr versierter Musiker, von dem unser Team glaubt, dass er diese sehr herausfordernde Rolle bewältigen kann."

Supertalent

Ein Glücksgriff für Ruairi O'Connor, der sein Gesangstalent zuletzt in "Teen Spirit" unter Beweis gestellt hat, und gleichermaßen eine Riesen-Herausforderung. Schließlich muss er sich mit seiner Leistung an einem der größten Talente der Musikgeschichte messen lassen, das noch heute ikonisch verehrt wird. Buddy Holly ist einer von nur acht Musikern, die es in die Listen des Fachblatts 'Rolling Stone' der 100 größten Musiker, 100 besten Songwriter, 100 besten Sänger und der 100 besten Gitarristen aller Zeiten geschafft haben.

Die Regie bei "Clear Lake" wird Bruce Beresford ("Miss Daisy und ihr Chauffeur", "Doppelmord") führen. Der Plot erzählt wie Holly und andere berühmte Musiker in den späten 1950er Jahren den Rock'n'Roll begründeten und damit nicht nur die Musikwelt aufrüttelten, sondern für eine komplett neue Lebensart einstanden. Buddy Holly starb, am 3. Februar 1959, mit nur 22 Jahren bei einem Flugzeugabsturz außerhalb von Clear Lake, Iowa. Mit an Bord der Unglücksmaschine waren seine Musiker-Kollegen Ritchie Valens und J.P. "The Big Bopper" Richardson sowie der Pilot Roger Peterson. Das Unglück von Clear Lake wird auch als "Der Tag, an dem die Musik starb" bezeichnet. Den Begriff hat Don McLean 1971 in seinem Lied "American Pie" geprägt.

Die Dreharbeiten zu dem Biopic sollen im kommenden Frühjahr starten. Wann das Ergebnis im Kinos zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Ruairi O'Connor ist die Aufmerksamkeit von Kino- und Musikfans sicher. Bevor er "Peggy Sue", "That’ll Be the Day", "Everyday" und "Not Fade Away" neues Leben eingrooven darf, kommt er, ganz anderer Tenor, voraussichtlich im Sommer 2021 mit "Conjuring 3: Im Banne des Teufels" in die Kinos.

Mehr News

Neu im Kino