Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Matrix 4": Keanu Reeves kehrt als Neo zurück

Passend hierzu:

Matrix

Originaltitel: Matrix

Science-Fiction-Film, USA 1999, 131 min., ab 16 Jahren

Rec
Mo 23.09. | 10:55 Sky Cinema Action / HD
Wo & wann bei Sky?
Mit seiner Rolle des Cyberpunk Neo erlangte Keanu Reeves Kultstatus. (Foto: "Matrix Revolutions")

21.08.2019

Der erste "Matrix"-Film feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und setzte damals den Grundstein für die erfolgreichen Science-Fiction-Trilogie. Warner Bros. hat nun bestätigt, dass es eine Fortsetzung geben wird. Das Branchenmagazin "Variety" ließ zudem die Bombe platzen und verkündete, dass auch Keanu Reeves ("John Wick: Kapitel 2", "Gefährliche Brandung") und Carrie-Anne Moss ("Pompeii") wieder mitspielen und erneut in ihre Kultrollen als Neo und Trinity schlüpfen werden.

Carrie-Anne Moss als Trinity und Keanu Reeves als Neo in "Matrix Reloaded" von 2003.

Bereits seit einigen Jahren gibt es immer wieder Gerüchte um einen weiteren "Matrix"-Film. Allerdings war man bisher immer der Annahme, dass es sich um ein Spin-off oder ein Remake ohne die Originalschauspieler handeln würde. Vor allem Drehbuchautor Zak Penn ("Ready Player One") zeigte sich in der Vergangenheit sehr interessiert an diesem Projekt. Seine Ideen schienen Warner Bros. allerdings nicht überzeugt zu haben.

Doch wie "Variety" exklusiv berichtete, bestätigte Warner Bros. jetzt offiziell, dass es ein Wiedersehen mit Reeves ("The Neon Demon", "Bram Stoker's Dracula"), Moss sowie Lana Wachowski geben wird. Laut "Variety" soll Wachowski das Drehbuch schreiben und die Fortsetzung inszenieren.

Die "Matrix"-Trilogie entstammt der Idee der Wachowski-Geschwister Lana und Lilly, die damals die drei Filme "Matrix", "Matrix Reloaded" und "Matrix Revolutions" kreierten, inszenierten und zu einem riesigen Erfolg machten. Die "Matrix"-Trilogie spielten weltweit über 1,6 Milliarden US-Dollar ein. Wer könnte daher besser geeignet sein, um die Geschichte weiterzuerzählen, als eine der Wachowskis?

"Ideen über Realität noch relevanter geworden"

Dieser Ansicht war anscheinend auch das Filmstudio, denn Toby Emmerich, Chef der Warner Bros. Picture Group, verkündete stolz: "Wir könnten nicht aufgeregter sein, gemeinsam mit Lana wieder die Matrix zu betreten. Lana ist eine wahre Visionärin - eine einzigartige und originelle, kreative Filmemacherin - und wir sind begeistert, dass sie dieses neue Kapitel im 'Matrix'-Universum schreiben, inszenieren und produzieren wird."

Wachowski freut sich ebenfalls schon sehr auf die Arbeit und erklärte: "Viele der Ideen, die Lilly und ich vor zwanzig Jahren über unsere Realität erforschten, sind mittlerweile noch relevanter geworden. Ich bin überglücklich, diese Charaktere wieder in meinem Leben zu haben und bin dankbar für eine weitere Chance, mit meinen brillanten Freunden zusammenzuarbeiten." An dem Drehbuch arbeiten zudem die Autoren Aleksandar Hemon und David Mitchell mit.

Ob neben Reeves und Moss auch weitere Schauspieler aus den ersten Teilen wiederkehren werden, wie zum Beispiel Laurence Fishburne ("Ant-Man and the Wasp") als Morpheus oder Hugo Weaving ("Mortal Engines: Krieg der Städte", "Patrick Melrose") als Agent Smith, ist nicht bekannt. Auch über die Geschichte der Fortsetzung gibt es noch keine Informationen. Laut "Variety" soll die Produktion von "Matrix 4" bereits Anfang 2020 starten.

Mehr News

Neu im Kino