Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

"Mafia Mamma" mit Bellucci und Collette

Bilden demnächst ein mafiöses Duo: Monica Bellucci und Toni Collette

17.10.2021

Toni Collette (47) sagt über sich, sie sei Schauspielerin und kein Filmstar. Das mache es ihr leichter in verschiedenste Rollen zu schlüpfen ohne erkannt zu werden. Und so wird die Australierin einmal mehr problemlos zwischen den Genres wechseln. Nach dem Horrorschocker "Hereditary – Das Vermächtnis" übernimmt sie, so der Branchendienst 'Collider', die Hauptrolle in Catherine Hardwickes Komödie "Mafia Mamma". An ihrer Seite, Monica Bellucci (57), Wahl-Lissabonnerin und bis dato reifstes Bond-Girl in der Geschichte.

Hat ursprünglich Kunst und Architektur studiert: Regisseurin Cathrine Hardwicke (65)

Catherine Hardwicke, die schon für "Im Himmel trägt man hohe Schuhe" mit Collette zusammen gearbeitet hat, setzt also einmal mehr auf geballte Frauenpower.

Über "Mafia Mamma"

Toni Collette ist Kristin, eine Vorstadt-Mom, die aktuell kein besonders aufregendes Leben führt. Ein Ehemann (Rob Huebel, "Casino Undercover"), der sie betrügt; ein renitenter Sohn, der die Tage zählt, bis er alt genug ist, um zu Hause auszuziehen und ein Boss mit einem höchst fragwürdigen Menschenbild. Dann verändert ein Anruf ihr Leben. Kristins italienischer Großvater, zu dem sie kaum Kontakt hatte, ist verstorben und seine engste Vertraute Bianca (Monica Bellucci, "Spectre") bittet sie nach Italien zu kommen. Bestärkt von ihrer besten Freundin ist Kristin überzeugt, dass sie genau das jetzt gebrauchen kann. Ein Gratis-Trip nach Europa, gutes Essen, viel Wein und smarte Männer. Nachdem die Beerdigung ihres Großvaters etwas aus dem Ruder gelaufen ist, erfährt Kristin endlich die ganze Wahrheit. Sie soll nicht nur ihre kalabrische Verwandschaft kennenlernen, sondern auch die neue Patin einer der einflussreichsten Mafia-Familien der Region werden.

"Toni ist eine der vielseitigsten Schauspielerinnen der Welt - sie kann sehr emotional, super-sexy und urkomisch sein. Sie wird als Kristin brillieren…", zitiert 'Variety' Catherine Hardwicke, "…und ich kann mich gut in diese Frau hineinversetzen, die ihren inneren Krieger finden und sich den Respekt einer Reihe von Männern verdienen muss […]. Diese Geschichte ist auf eine sehr unterhaltsame Weise ermutigend!"

Also, "auf geht's nach Italien […]", so Collette und weiter "ich könnte nicht aufgeregter sein, diesen Film mit Catherine und dem Team zu machen. Es ist purer Spaß mit einem festen feministischen Rückgrat. Ich glaube, wir alle könnten gerade jetzt eine bewegende, zum Lachen anregende Geschichte wie diese vertragen."

Die Produktion soll im Frühjahr 2022 in Italien starten.

Mehr News

Neu auf Sky