Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Hugh Grant: Selbst schuld am Karriereknick

Passend hierzu:

The Undoing
Du ahnst es nicht


Originaltitel: The Undoing
Original Episodentitel: The Undoing

Thrillerserie, USA 2020, 52 min., ab 12 Jahren

Rec
Do 11.02. | 22:25 Sky Serien & Shows HD
Wo & wann bei Sky?
Hugh Grant hat seine Schauspielpause genossen

01.12.2020

Mit romantischen Komödien wie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und "Notting Hill" wurde Hugh Grant zum Star. Wie der heute 60-Jährige zugibt, war sein schlechtes Benehmen daran schuld, dass Hollywood ihn aufgab und er sich für eine längere Schauspielpause entschied.

Hugh Grant mit Nicole Kidman in der HBO-Miniserie "The Undoing"

Nach "Notting Hill" war Hugh Grant als Hauptdarsteller in romantischen Komödien nicht mehr wegzudenken, doch dann sank seine Popularität in Hollywood plötzlich. Es sei nach 2005 immer schwieriger geworden mit ihm zu arbeiten, erklärt der Schauspieler selbst in einem Interview mit der "Los Angeles Times".

"Ich legte mir eine schlechte Attitüde zu, kurz nach 'Mitten ins Herz – Ein Song für dich', so der fünffache Vater. "Ich hatte einfach genug." 2009 kehrte Grant noch einmal für die romantische Komödie "Haben sie das von den Morgans gehört?“ zurück. "An diesem Punkt war es nicht so, dass ich Hollywood aufgab, Hollywood gab mich auf, weil ich so ein gewaltiges Drama um den Film mit Sarah Jessica Parker machte". Ob er es wollte oder nicht, seine Tage ein sehr gut bezahlter Hauptdarsteller zu sein, gehörten plötzlich der Vergangenheit an.

"Es war etwas peinlich, aber gab mir die Chance andere Dinge anzugehen", erklärt der Brite. "Da habe ich angefangen mich für politische Themen einzusetzen und hatte eine faszinierende Zeit als Aktivist für die Reform der Pressevorschriften."

Zurück in Hollywood mit Lampenfieber

Inzwischen ist Hugh Grant zurück in Hollywood und in der HBO-Serie "The Undoing" an der Seite von Nicole Kidman ("Ich.darf.nicht.schlafen", "Big Little Lies", "Der Distelfink") zu sehen. Was bei dem Schauspieler für gehöriges Nervenflattern sorgte. "Ich hatte Angst vor Nicole", gesteht er im Interview mit "t-online". "Und um ehrlich zu sein, hatte ich auch ein bisschen Angst vor dem amerikanischen Fernsehen. Es steht viel Geld auf dem Spiel und ich finde das ziemlich einschüchternd."

Der Schauspieler kämpft aber schon seit jeher mit seinem Lampenfieber. Mittlerweile geht er morgens vor der Arbeit laufen, um überschüssiges Adrenalin loszuwerden. "Es passiert mir immer noch ab und zu. Es sind schreckliche und peinliche Momente und ich habe keine Ahnung, woher es kommt", offenbart Grant.

Sky zeigt die Thrillerserie "The Undoing" ab 30. November auf Sky Atlantic HD wahlweise auf Deutsch oder im Original. Die sechs Episoden stehen auch auf Abruf mit Sky Q, Sky Go und Sky Ticket in Deutschland sowie Sky X in Österreich zur Verfügung.

Trailer: The Undoing

Mehr News