Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Banderas, Holland und Wahlberg in "Uncharted"

Stehen bald gemeinsam vor der Kamera: Antonio Banderas, Tom Holland und Mark Wahlberg (v.l.n.r.)

03.03.2020

Schon lange ist eine Verfilmung des beliebten Action-Adventures "Uncharted" in Planung – jetzt nimmt der Film endlich Fahrt auf.

Sorgen für die Frauen-Power: Sophia Ali und Tati Gabrielle (r.)

Bereits vor Jahren wurde verkündet, dass die Videospielreihe "Uncharted" um Abenteurer Nathan Drake verfilmt werden soll. Doch immer wieder wurde die Produktion verschoben und Regisseure ausgewechselt. Jetzt sollen aber die Dreharbeiten beginnen – mit einem hochkarätigen Cast.

Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, ist Antonio Banderas ("Leid und Herrlichkeit", "The Expendables 3") nun der neueste Zugang zum "Uncharted"-Cast. "Spider-Man: Far From Home"-Star Tom Holland ("Gottes Wege sind blutig") wurde bereits als Hauptdarsteller bestätigt und auch Mark Wahlberg ist mit von der Partie ("Die etwas anderen Cops", "Mile 22", "2 Guns"). Neu dabei sind auch Sophia Ali und Tati Gabrielle. "Venom"-Regisseur Ruben Fleischer nimmt die Zügel in die Hand.

Prequel zu "Uncharted"?

Viel wurde über die Handlung noch nicht verraten, lediglich, dass Holland als Schatzjäger Nathan Drake mit seinem Mentor Victor Sullivan (Wahlberg) durch die Welt reist, um historische Geheimnisse aufzudecken. Aufgrund Hollands Alter könnte die Verfilmung aber ein Prequel zu der Adventure-Game-Reihe werden.

Welche Rolle dabei Banderas ("So ist das Leben - Life itselfe", "Original Sin") spielen wird, ist noch nicht bekannt. Die Chancen stehen aber gut, dass sich der 59-Jährige als Schurke beweisen darf. Die Videospielverfilmung soll bereits im Frühjahr 2021 in die Kinos kommen.

Mehr News

Neu im Kino