Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Watchmen"-Staffel 1: Recap Episode 8

Passend hierzu:

Watchmen
Es ist Sommer und wir haben bald kein Eis mehr


Originaltitel: Watchmen
Original Episodentitel: It's Summer and We're Running Out of Ice

Science-Fiction-Serie, USA 2019, 59 min., ab 12 Jahren

Rec
Mo 24.02. | 22:25 Sky Atlantic / HD
Wo & wann bei Sky?
Dr. Manhattan ist zurück - in voller Gestalt und bester Form.

26.12.2019

Superhelden außer Kontrolle: In einer düsteren Welt planen maskierte Rächer eine Revolution. Dr. Manhattan ist in größter Gefahr, ebenso wie die gesamte Menschheit. Zusammenfassung der achten Episode "Kommt ein Gott in eine Bar..." (OV "A God Walks Into Abar")  mit Video-Review (oben im Player), vielen Video-Specials (siehe unten im Video-Karussell) und Bildergalerie (siehe unten) von "Watchmen"-Staffel 1.

Angela lernt Dr. Manhattan in einer Bar in Vietnam kennen.

Saigon, Vietnam, 2009: Angela Abar (Regina King) sitzt alleine in einer Bar, um den Todestag ihrer Eltern zu betrauern. Doch plötzlich stellt ihr ein fremder Mann mit blauer Maske ein Bier hin und erklärt, dass er sie am nächsten Tag gerne zum Essen ausführen möchte. Angela versucht ihn zunächst abzuwimmeln, doch als der Fremde ihr mitteilt, dass er wisse warum sie alleine in der Bar sitzt, wird die Polizistin neugierig. Sie unterhält sich mit dem Mann, von dem sie glaubt, dass er sich entsprechend der jährlichen Feierlichkeiten als Dr. Manhattan verkleidet hat. Und auch als Dr. Manhattan die Maske abnimmt und beteuert, dass er der Gott in Blau höchstpersönlich sei, misstraut Angela ihm.

Sie erklärt ihm, dass sie Dr. Manhattan nicht leiden könne, weil sein Einsatz und Sieg im Vietnamkrieg letztendlich der Grund war, warum ihre Eltern sterben mussten. Dr. Manhattan bereut seine Taten. Früher habe er sich immer danach gerichtet, wie die Leute ihn gesehen haben und was sie von ihm verlangt haben. Dies habe sich nun aber geändert. Außerdem erklärt er Angela, dass sich seine Zeitwahrnehmung sehr von den Menschen unterscheidet. Er erlebt alles zur gleichen Zeit: Vergangenheit, Gegenwart und auch Zukunft.

Dr. Manhattan erschafft seine eigene Welt

Der Superheld erzählt Angela, dass er die vergangenen zwanzig Jahre auf Europa befand, einem Mond des Jupiters, auf dem er Leben erschuf - Pflanzen, Tiere und auch Menschen. Der erste Mann und die erste Frau sehen aus wie Mr. Philips (Tom Mison) und Mrs. Crookshanks (Sara Vickers), die Klone, die Adrian Veidt (Jeremy Irons) mittlerweile als Angestellte dienen. Dr. Manhattan wählte dieses Aussehen, weil sie ihn an ein Ehepaar aus seiner Kindheit erinnern, das ihn sehr beeinflusst hat.

Dr. Manhattan wird als Jon Osterman (Zak Rothera-Oxley) in Heidelberg, Deutschland, geboren. Sein Vater Hans (Anatole Taubman) ist ein jüdischer Uhrenmacher, weshalb er in Nazideutschland um das Leben seiner Familie fürchtet. Nachdem Jons Mutter die Familie für einen SS-Offizier verlässt, flüchten Hans und Jon Mitte der 1930er Jahre nach England. Dort werden sie in einem Herrenhaus aufgenommen, wo Jon sich sicher fühlt.

Am ersten Tag im Haus beobachtet Jon, wie das Ehepaar, die Besitzer des Herrenhauses, Sex haben. Dies ist das erste Mal, dass er etwas über Liebe erfährt. Das Paar erwischt ihn jedoch, allerdings reagieren sie anders, als er erwartet. Beim Abendessen sprechen sie ihn auf die Situation an und erklären ihm, dass das, was er gesehen hat, eine schöne Sache sei. Jon habe gesehen, wie sie Leben erschaffen, erklärt das Paar. Seit dem Tod ihres Sohnes versuchen sie, ein weiteres Kind zu bekommen. Dann schenkt das Paar Jon eine Bibel. Im Gegenzug muss er ihnen versprechen, etwas Schönes zu erschaffen, wenn er in Amerika zu einem Mann geworden ist. Sein Versprechen macht er rund 70 Jahre später auf Europa wahr. Das Herrenhaus steht nun ebenfalls auf Europa.

Der blaue Gott gesteht Angela seine Liebe

Zurück in der Bar: Dr. Manhattan erklärt, dass er nun wieder auf der Erde wegen Angela sei, denn er liebe sie und wisse, dass sie seine Frau werde. Die Polizistin hält ihn zunächst für verrückt, doch die beiden werden schließlich wirklich ein Liebespaar. Damit sie auch auf der Erde ungestört zusammen sein können, beschließen sie, dass Dr. Manhattan in den Körper eines verstorbenen Menschen schlüpft. Ihre Wahl fällt schließlich auf den Körper von Cal (Yahya Abdul-Mateen II). Angela weiß von Dr. Manhattan, dass diese Beziehung zehn Jahre dauern wird und dann tragisch endet. Ihre Liebe ist auch der Grund, warum Angela nach Tulsa zieht. Dort können sie unerkannt zusammenleben.

Antarktis, Dezember 2009: Dr. Manhattan besucht Adrian Veidt in seinem Anwesen Karnak. Obwohl sich der blaue Gott im menschlichen Körper von Cal befindet, erkennt ihn Veidt. Dr. Manhattan bittet Ozymandias ihm dabei zu helfen, wirklich menschlich zu werden. Veidt schlägt vor, ein Gerät in sein Gehirn einzupflanzen, durch das er seine Erinnerungen verliert. Dadurch würde er auch vergessen, dass er Dr. Manhattan ist. Seine Superkräfte würden dann nur noch in lebensbedrohlichen Situationen als Art Reflex zu Tage treten. Der Gott willigt dennoch ein.

Es stellt sich heraus, dass Veidt 1959 Jon Osterman töten wollte. Er war es, der ihn in die intrinsische Kammer einsperrte, in der Hoffnung, er würde sterben. Sein Plan A war aber schon damals, ihn vergessen zu lassen, weshalb er das Gerät dafür bereits angefertigt hat. Als Gegenleistung möchte Veidt wissen, ob er jemals in seinem Utopia leben werde. Dr. Manhattan schickt ihn daraufhin auf den Mond Europa, der Veidts Utopia entspricht.

"Tunnel der Liebe"

Bevor sich Dr. Manhattan das Gerät einsetzen lässt, besucht er Angelas Großvater Will Reeves (Louis Gossett Jr.). Ihm erzählt er von dessen Enkelin, seiner Liebe zu ihr sowie von Judd Crawford (Don Johnson) und dessen Ku-Klux-Klan-Robe im Schrank. Da Dr. Manhattan alle Ereignisse aus jeder Zeit gleichzeitig erlebt, hat er Reeves unabsichtlich Informationen verraten, die erst zehn Jahre später relevant werden. Angela fühlt sich im Jahr 2019 deshalb schuldig. Sie hat das Gefühl, dass sie diese Ereignisse erst ins Leben gerufen habe, doch Dr. Manhattan beruhigt sie.

Angela ist schließlich diejenige, die den Ring des Vergessens in Dr. Manhattans Kopf drückt, der sich in den "Tunnel der Liebe" begibt, wie es Angela ausdrückt. Und als die Zeit gekommen ist, ist sie auch diejenige, die ihn wieder herausholt, indem sie Cal den Schädel einschlägt. Der Gott kommt zu sich und bemerkt, dass die Standuhr zerstört wurde, als er Angela in der Weißen Nacht das Leben rettete. Die Kinder erwachen, weil sie den blauen Gott übers Wasser laufen sehen. Angela erzählt ihnen, dass es sich dabei um Cal handelt. Dann verschwinden die Kinder. Dr. Manhattan hat sie in Sicherheit zu Will Reeves teleportiert. Er erklärt, dass es wichtig für Angela sei, ihn über das Wasser laufen zu sehen.

Zyklop feiert Triumph

Plötzliche erklärt der Gott, dass es nun soweit sei: Die Siebte Kavallerie greift an. Im Gepäck haben sie eine tachyonische Kanone, mit der sie Dr. Manhattan gegen seinen Willen teleportieren wollen, um den Gott anschließend zu zerstören. Obwohl Dr. Manhattan Angela versichert, dass sie keine Chance haben, stürzt sich die Polizistin in den Kampf gegen die Terrorgruppe. Der blaue Gott tötet ebenfalls einige der Angreifer, indem er mit nur einer kurzen Handbewegung ihre Köpfe explodieren lässt. Doch dann wird er vor den Augen von Angela an einen anderen Ort teleportiert.

Dr. Manhattan ist nicht unbesiegbar. Wie er Angela schon 2009 in der Bar berichtete, ist es möglich, dass mit den richtigen Werkzeugen seine Kräfte absorbiert und auf jemand anderes übertragen werden können. Diese Werkzeuge scheinen die Siebte Kavallerie und das Zyklopen-Bündnis entwickelt zu haben. Und Senator Joe Keene (James Wolk) ist derjenige, der die Kräfte von Dr. Manhattan für sich beanspruchen will. Ob ihm dies gelingt, wird sich in der finalen Folge zeigen.

Unterdessen auf Europa: Der verurteilte und ins Gefängnis gesperrte Veidt erhält seine regelmäßige Jubiläumstorte. In der hat jemand anscheinend ein Hufeisen vergessen. Veidt nutzt ihn sofort, um sie einen Weg aus der Zelle zu buddeln.

Bildergalerie Folge 8

Videos

Mehr News