Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"True Detective"-Staffel 3: Inside the Episode 1

Hintergrundinfos zu Folge 1 "Der große Krieg und die moderne Erinnerung" oben im Player.

16.01.2019

Ein grauenhaftes Verbrechen versetzt 1980 eine Kleinstadt in Arkansas in Angst und Schrecken. Auch 35 Jahre später lässt der ungelöste Fall den mittlerweile pensionierten Detective Wayne Hays nicht los. Recap zur ersten Episode "Der große Krieg und die moderne Erinnerung" (OV: "The Great War and Modern Memory") von "True Detective"-Staffel 3 mit Hintergrundinfos in Video-Specials sowie einer Bildergalerie.

Wer hat Will und Julie entführt?

Ozark Mountains in den Südstaaten, 2015: Der pensionierte Detective Wayne Hays (Mahershala Ali) wird für einen Dokumentarfilm über einen Fall interviewt, der bereits 35 Jahre zurückliegt. Journalistin Elisa Montgomery (Sarah Gadon) interessiert sich für den Purcell-Fall, über den Hays verstorbene Ehefrau das erfolgreiche Buch "Liebe und Tod - der Erntemord" schrieb. Der Rentner hat große Gedächtnislücken und durchforstet für das Interview seine alten Ermittlungs-Aufzeichnungen.

Er erinnert sich, dass es eine Vollmondnacht war, als er und sein Partner Roland West (Stephen Dorff) 1980 zu einem Einsatz gerufen wurden. Tom Purcell (Scoot McNairy) verständigte die Polizei, nachdem seine beiden Kinder Will (Phoenix Elkin) und Julie (Lena McCarthy) am Abend nicht nach Hause kamen. Angeblich wollten sich die Kinder im Park mit ihrem Schulfreund Ronnie Boyle treffen, doch der weiß nichts von einer Verabredung. Mehrere Personen aus der Nachbarschaft haben an diesem Tag die beiden Kinder auf ihren Fahrrädern gesehen. Zudem wurden auch die drei Jugendlichen Freddy Burns (Rhys Wakefield), Ryan Peters (Brandon Flynn) und Frankie Boyle (Richard Meehan) in ihrem auffälligen Auto sowie der Schrottsammler Brett Woodard (Michael Greyeyes) in der Nähe der Geschwister beobachtet.

Mysteriöse Strohpüppchen weisen den Weg

Die familiären Verhältnisse der Purcells sind schwierig: Die Eltern sind getrennt, und die Mutter geht gerne aus, um zu feiern. Hays und West glauben daher zunächst, dass Mutter Lucy (Mamie Gummer) ihren Ehemann verlassen und ihre Kinder mitgenommen hat. Doch diese Vermutung erweist sich schnell als falsch. Bei der Durchsuchung der Kinderzimmer entdecken die Ermittler im Raum des 12-jährigen Jungen neben alten Playboys auch ein Loch in der Wand, durch das man in das Zimmer des 10-jährigen Mädchens schauen kann. Sie erfahren von der Mutter, dass in diesem Zimmer für einige Zeit ihr Bekannter übernachtet hat.

Am darauffolgenden Morgen befragen die Polizisten Wills Lehrerin, Amelia Reardon (Carmen Ejogo), ob ihr in letzter Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen sei. Hays fühlt sich sofort zu der Lehrerin hingezogen, die später auch seine Ehefrau wird. In der Schule fühlen die Ermittler auch den drei Jugendlichen auf den Zahn, die Julie und Will am Tag zuvor im Park gesehen haben.

In einem Großeinsatz wird das ganze Gebiet rund um die kleine Stadt in Arkansas abgesucht. Als ehemaliger Fährtenleser im Vietnam-Krieg versteht sich Hays perfekt auf die Spurensuche und entdeckt eine Spur, die ihn zuerst in den Wald und danach in eine Höhle führt. An zwei Stellen sind kleine Strohmännchen aufgestellt, die ihm den Weg weisen. In der Höhle macht der Detective dann die schreckliche Entdeckung: Will wurde ermordet und aufgebahrt. Von Julie fehlt jedoch jede Spur. Das Ermittler-Duo durchsucht daraufhin das Haus von Schrottsammler Woodard, der von den Einwohner stets mit Argwohn betrachtet wird. Woodard diente ebenfalls im Vietnam-Krieg, scheint dies aber nicht so gut verkraftet zu haben. Die Detectives erlassen einen Haftbefehl gegen den Verdächtigen.

1990: Zehn Jahre später wird der Fall neu aufgerollt. Jim Dobkins (Josh Hopkins) und Alan Jones (Jon Tenney) befragen Waynes Hays erneut zu dem Fall, der seinerzeit eigentlich abgeschlossen wurde, weil der mutmaßliche Täter verhaftet wurde. Der Grund für die neuen Ermittlungen sind Fingerabdrücke, die im Rahmen eines Überfalls auf eine Apotheke gefunden wurden und die von Julie Purcell stammen. Das Mädchen hat überlebt! Doch wo war sie die letzten zehn Jahre, was ist mit ihr geschehen und wer ist der wahre Täter?

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Aktuelle ­Hits

Mehr News