Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Wimbledon: Tagesvorschau Dienstag

Live Tennis: ATP 500
Noventi Open in Halle, 4. Tag


Tennis, 480 min.

Rec
Do 17.06. | 11:00 Sky Sport Austria 1 / HD
Wo & wann bei Sky?
Um ins Halbfinale zu kommen muss Serena Williams an der Russin Anastasia Pavlyuchenkova vorbei. Bleibt die US-Amerikanerin siegreich?

Sky präsentiert Wimbledon exklusiv live auf mehreren Kanälen. Die drei weiteren Grand-Slam-Turniere in Melbourne, Paris und New York sehen Sie mit Eurosport HD, Eurosport 2 HD und Eurosport360HD ebenfalls auf mehreren Kanälen bei Sky. Dazu kommen weitere Turniere der ATP und WTA über Eurosport und Sport1+ HD.

Jeden Tag besser


Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon ist das Tennis-Highlight des Jahres. Vom ersten Aufschlag am 27.6. bis zum letzten Matchball am 10. Juli überträgt Sky täglich exklusiv live auf mehreren Kanälen vom legendären „heiligen Rasen“ in London. Am Dienstag können sich die deutschen Tennisfans auf das Viertelfinal-Duell zwischen Angelique Kerber und der Rumänin Simona Halep freuen. Außerdem sind die beiden Williams-Schwestern im Einsatz. Sky überträgt auf zwei Kanälen in SD und HD exklusiv live. Mit dem Wimbledon Turnier-Ticket können auch Abonnenten ohne Sport-Paket live dabei sein. Moderation: Yannick Erkenbrecher, Experte: Patrik Kühnen.

Die Viertelfinal-Matches am Dienstag:

Centre Court (ab 13:55 Uhr exklusiv live auf Sky Sport 1 & HD 1)

Angelique Kerber (Kiel/4) – Simona Halep (ROU/5) (Kommentar: Roland Evers)
Souverän, souveräner, Angelique Kerber! Im Wimbledon-Achtelfinale ließ die Grand-Slam-Siegerin von Melbourne der Japanerin Misaki Doi nicht den Hauch einer Chance und zog nach nur 64 Minuten mit 6:3 und 6:1 ins Viertelfinale ein. Damit bleibt die selbstbewusste Kielerin weiterhin ohne Satzverlust auf dem „heiligen Rasen“. „Ich habe diesmal versucht, etwas aggressiver zu spielen und das hat sehr gut funktioniert. Ich merke, wie ich jeden Tag etwas besser werde“, so die Norddeutsche. Nun bekommt es die einzig verbliebene Deutsche im Einzelturnier mit der Rumänin Simona Halep zu tun, die die US-Amerikanerin Madison Keys mit 6:7, 6:4 und 6:3 bezwang. Bleibt Kerber auch gegen Halep auf Erfolgskurs?

Serena Williams (USA/1) – Anastasia Pavlyuchenkova (RUS/21) (Stefan Hempel)
Ein Grand-Sam-Erfolg fehlt Serena Williams noch, um mit Steffi Graf gleichzuziehen. In Wimbledon will die Weltranglistenerste nach drei vergeblichen Anläufen in New York, Melbourne und Paris endlich Titel Nummer 22. Auf dem Weg dorthin konnten sie weder ihre „Angstgegnerin“ Svetlana Kuznetsova noch ein kurzer Regenschauer aufhalten. „Sie hat in der Vergangenheit oft sehr gut gegen mich gespielt und mich auch Anfang des Jahres geschlagen, ich wusste also, dass ich richtig gut spielen musste, um zu gewinnen“, sagte die 34-Jährige. Das gelang ihr mit 14 Assen und 43 Gewinnschlägen. Wenn sie gegen Anastasia Pavlyuchenkova erneut dieses Niveau erreicht, wird es für die an Position 21 gesetzte Russin sehr schwer gegen die Titelverteidigerin.


Court No. 1 (ab 13:55 Uhr exklusiv live auf Sky Sport 2 & HD 2)

Venus Williams (USA/8) – Yaroslava Shvedova (KAZ) (Simon Südel)
Fünfmal hat Venus Williams Wimbledon gewonnen. Das letzte Mal liegt allerdings bereits acht Jahre zurück. 2008 gewann sie das Finale gegen ihre Schwester Serena mit 7:5, 6:4. Im Jahr darauf drehte die Jüngere das Blatt und seitdem ist die mittlerweile 36-Jährige Venus nicht mehr über das Viertelfinale hinausgekommen, und auch das ist bereits sechs Jahre her. Umso überraschender ist ihr guter Lauf in diesen Tagen auf dem „heiligen Rasen“. Kann Williams auch gegen die ungesetzte Kasachin Yaroslava Shvedova bestehen und einen weiteren Schritt zu einem neuerlichen Endspiel gegen ihre Schwester machen?

Dominika Cibulková (SVK/19) – Elena Vesnina (RUS) (Marcel Meinert)
Knapp drei Stunden kämpfte Dominika Cibulková, ehe sie die Polin und Finalistin von 2012, Agnieszka Radwanska, mit 6:3, 5:7 und 9:7 bezwungen hatte. Damit zog die 27-jährige Slowakin nach 2011 zum zweiten Mal in ihrer Karriere in das Wimbledon-Viertelfinale ein und hofft dort auf weitere Erfolgserlebnisse in London. Wird sich Cibulková im Finale der besten acht gegen die russische Kontrahentin durchsetzen und ihren Höhenflug fortsetzen?

17.06.21

18.06.21

19.06.21

20.06.21

21.06.21

22.06.21

23.06.21

24.06.21

25.06.21

26.06.21

28.06.21

29.06.21

30.06.21

01.07.21

02.07.21

03.07.21

05.07.21