Ultra HD – Die Zukunft des Fernsehens

Die Fakten zu Ultra HD

  • Ultra HD (UHD) steht für Ultra High Definition Television mit der vierfachen Auflösung (3840×2160 Pixel) von Full HD
  • Mehr und "bessere" Pixel durch erweiterten Farbraum und höheren Kontrastumfang für ein noch realistischeres Bild auf dem Fernseher
  • Erste Sky Ultra HD-Aufzeichnung am 1.12.12 beim Bundesliga-Match Bayern München - Borussia Dortmund; seither zahlreiche weitere Testproduktionen

Meilensteine

Sky und Sony Pictures Television mit pan-europäischem Filmdeal

(April 2016)
Sky und Sony Pictures Television haben ihren ersten pan-europäischen Filmdeal mit mehrjähriger Laufzeit bekanntgegeben. Dieser umfasst sowohl alle linearen als auch alle VoD-Angebote von Sky in Deutschland, Österreich, dem Vereinigten Königreich, Irland und Italien. Bestandteil der Vereinbarung sind alle neuen und zukünftigen Sony Veröffentlichungen, darunter zum ersten Mal auch Ultra HD Produktionen. Sky baut durch den Deal seine Marktführerschaft im Bereich Film für die Kunden weiter aus.

Sky mit erstem erfolgreichen Einsatz von High Dynamic Range (HDR) beim DFL-Supercup

(August 2015)
Der DFL-Supercup zwischen dem Deutschen Meister Bayern München und dem DFB-Pokalsieger VFL Wolfsburg war der erste Richtungsweiser für die Bundesliga-Saison 2015/2016. Sky hat die Chance genutzt, um den knappen 6:5-Sieg vom VFL Wolfsburg nach Elfmeterschießen mit einer weiteren Ultra-HD-Premiere zu begleiten: Zum ersten Mal wurde bei einer Live-Übertragung von Ultra HD auch High Dynamic Range (HDR) über die gesamte Produktionskette eingesetzt – also von der Kamera im Stadion über Satellit bis hin auf den Fernseher.

HDR ist eine Technologie zur Vergrößerung des Kontrastumfangs, die eine genauere Darstellung der dunklen Bildbereiche bei gleichzeitiger Erhöhung der Helligkeit ermöglicht. Damit sieht der Zuschauer vor dem Fernseher noch mehr Details z.B. bei Fußballspielen mit starken Licht- und Schatten-Kontrasten – also eine wichtige Erweiterung für Ultra HD. Sie haben Interesse an den Fernseh-Technologien der Zukunft? Dann können Sie sich hier über Themen wie 3 D, HD+ und mehr informieren.

Sky zeigt erstmals Fußballspiel live in Ultra HD

(Mai 2015)
Zum Abschluss und Höhepunkt der Fußballsaison 2014/2015 produzierte Sky das DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion am 30. Mai in Ultra HD. Erstmals konnten Endkonsumenten ein Live-Spiel in 13 Sportsbars exklusiv in Ultra HD verfolgen. Der 3:1 Sieg vom VFL Wolfsburg über Borussia Dortmund war auf den neuesten Samsung UHD TVs in 65“ und 78“ sehen, mit denen die Bars ausgestattet wurden.

Auch das UEFA Champions League Finale am 6. Juni war für Fans in den Sky Sportsbars in Ultra HD zu sehen.

Technische Neuerungen

Für die o.g. Ultra-HD-Produktion wurden elf Ultra HD-Kameras verwendet – bei den Ultra-HD-Test davor waren je sechs Kameras im Einsatz. Darunter befanden sich drei Sony HDC-4300 Kameras, die erstmals verwendet werden. Das Spiel wurde in Echtzeit mit 35Mbit/s HEVC und 50 Bildern/Sekunde encodiert und verschlüsselt ausgestrahlt.

Bildergalerie: Ultra HD Kamera für Sky im Einsatz

Weltpremiere

Erfolgreiche Ultra HD Live-Übertragung eines Fußballspiels

Mit dem Ultra HD-Test beim Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund im Dezember 2012 hat Sky Deutschland einen wichtigen Grundstein gelegt für die Entwicklung von Ultra HD.

Dieser Produktion folgten weitere mit dem Ziel, eine vollständige End-to-End Ultra HD Live-Produktion zu realisieren.

Am 26. April beim Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem SV Werder Bremen war es dann soweit: Erstmals weltweit wurde ein Fußballspiel live in Ultra HD über Satellit ausgestrahlt mit 50 Bildern/Sekunde (50fps) - enkodiert mit dem neuen Standard HEVC (High Efficiency Video Coding). Für den internen Test lieferten insgesamt sechs 4K-Kameras sowie vier „upconverted“ (hoch-konvertierte) HD-Kameras ein spannendes Duell in einer Auflösung von 2160p50 auf mehrere Ultra HD-Fernseher in der Sky Zentrale in Unterföhring. Einige Eindrücke liefert das Making-Of dieser Produktion oben auf dieser Seite.

Auch der Double-Gewinn der Bayern im DFB-Pokalfinale gegen Dortmund wurde zu Testzwecken in gleicher Form ultrahochauflösend übertragen. Damit rückt der Tag näher, an dem es möglich ist, eine hochqualitative Ultra HD Live-Sportproduktion in die Wohnzimmer der Konsumenten zu bringen.

Brillante Fantastische Vier

Sky mit erster erfolgreicher Live-Konzertübertragung in Ultra HD

Im Rahmen einer umfangreichen Medienpartnerschaft mit den Fantastischen Vier hat Sky das Konzert der Band am 20. Dezember 2014 live aus der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart in Ultra HD übertragen und damit erstmals eine Ultra-HD-Live-Produktion abseits des Fußballfeldes umgesetzt.

Nach der Weltpremiere bei der Partie zwischen dem FC Bayern München und dem SV Werder Bremen am 26. April 2014 war dies ein weiterer wichtiger Schritt, um noch mehr Erfahrungen zu sammeln auf dem Weg zu einem Regelbetrieb in Ultra HD. Insgesamt waren zehn native Ultra-HD-Kameras, davon eine Krankamera und eine Blackcam auf einer 20 Meter langen Schiene, sowie eine Ultra-HD-4K-VIZRT-Grafikmaschine im Einsatz. Das Signal wurde zusammen mit Fraunhofer HHI/Rohde & Schwarz in Echtzeit enkodiert mit 35 Mbit/s HEVC (High Efficiency Video Coding) sowie mit 50 Bildern/Sekunde in Dolby 5.1 verschlüsselt ausgestrahlt und zu Testzwecken erstmalig auch in Audio 3D 9.1 produziert.

Eine Besonderheit war, dass Sky erstmals eine Ultra-HD- und eine HD-Produktion in einem realisiert hat. Zu sehen waren die brillanten Bilder der Fantastischen Vier in vier Testhaushalten, die in Kooperation mit Sony mit je einem BRAVIA 4K Ultra HD Fernseher der X9-Serie in 55 Zoll ausgestattet wurden, sowie im ARRI-Kino München.