Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Exklusiv für Bestandskunden:

Zur Bestellung

Die Samstags-Konferenz, 24. Spieltag

Live Fußball: Bundesliga
Betway Countdown, 24. Spieltag


Fußball, 135 min.

Rec
Sa 24.02. | 13:00 Sky Sport Bundesliga 1 / HD
Wo & wann bei Sky?
Seit 17 Jahren eine Institution der Bundesliga: die Sky Konferenz.

Sky zeigt 266 der 306 Spiele der Bundesliga exklusiv live und in HD. Bei Sky sehen Sie alle Samstagsspiele inklusive des bwin Topspiels der Woche, alle Sonntagspartien, die um 15:30 Uhr und um 18:00 Uhr angepfiffen werden, sowie alle Begegnungen in den Englischen Wochen, also am Dienstag und Mittwoch. Parallel laufende Partien zeigt Sky zusätzlich in der Konferenzschaltung. Zusammenfassungen aller Partien sehen Sie in „Alle Spiele, alle Tore“.

Die Sky Konferenz

Sky ist weiterhin Ihr Bundesligasender und zeigt 266 der 306 Spiele exklusiv live und in HD – einzeln und in der Konferenz.

Immer samstags und in Englischen Wochen präsentiert Sky neben den Einzelspielen die Konferenz aller parallel laufenden Partien.

Die Samstags-Konferenz am 24. Spieltag
Samstag, 24.02., ab 13:00 Uhr exklusiv live auf Sky Sport Bundesliga 1 & HD (Anstoß: 15:30 Uhr)
Moderation: Esther Sedlaczek und Yannick Erkenbrecher, Experten: Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Reiner Calmund.

FC Bayern München – Hertha BSC
(Kommentar: Kai Dittmann; Einzelspiel auf Sky Sport Bundesliga 2 & HD, Kommentar: Wolff Fuss)

Die Bayern sind einfach unerbittlich. Trotz ihres riesigen Vorsprungs geben sie in jedem Spiel alles. „Wenn am Ende der FC Bayern trotz 0:1-Rückstand gewinnt und man in die Gesichter des Gegners schaut und die sich fragen, warum hat es wieder nicht geklappt, dann ist das zwar ein bisschen unfair, aber fühlt sich für uns gut an“, sagte Nationalspieler Thomas Müller nach dem 2:1-Erfolg in Wolfsburg durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit. Die Hertha darf in München also nicht auf Mitleid hoffen. Aber Partien gegen die Top-Teams liegen den Berlinern ja. Im Hinspiel holten sie ein 2:2 gegen die Bayern und ihr letztes Auswärtsmatch gewannen sie 2:0 in Leverkusen.

Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach
(Kommentar: Jörg Dahlmann; Einzelspiel auf Sky Sport Bundesliga 3 & HD, Kommentar: Michael Born)

Bei Hannover 96 waren Trainer, Manager und die meisten Spieler mit dem 1:1 in Köln zufrieden. Immerhin blieb so der Abstand auf die direkten Abstiegsplätze gewahrt. Gerade in Hälfte eins war aber auch mehr drin für den Aufsteiger. „Da haben wir ein bisschen zu viel liegen lassen“, ärgerte sich Torschütze Niclas Füllkrug über vergebene Chancen. Immerhin hat Füllkrug aber einmal getroffen. Das ist dem kommenden Gegner in den letzten vier Spielen nicht gelungen. „Wir haben eine Vielzahl an Tormöglichkeiten gehabt, leider treffen wir jedoch im Moment die Hütte nicht“, ärgerte sich Borussen-Coach Dieter Hecking nach dem 0:1 gegen Dortmund, der vierten Pleite in Folge.

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt
(Kommentar: Florian Schmidt-Sommerfeld; Einzelspiel auf Sky Sport Bundesliga 4 & HD, Kommentar: Marcus Lindemann)

Sieben Punkte aus drei Spielen, zwei Siege in Folge, zuletzt der erste Auswärtsdreier der Saison – der bei seiner Anstellung als neuer Trainer heftig kritisierte Tayfun Korkut erweist sich als Glücksfall für den VfB Stuttgart. Der Deutsch-Türke warnt nach dem 1:0 in Augsburg aber vor zu großer Euphorie und Nachlässigkeit. „Es bleibt keine Zeit, um sich auszuruhen. Wir müssen dranbleiben und in den nächsten Spielen weiterpunkten“, fordert Korkut vor dem schweren Heimspiel gegen Frankfurt. Die Eintracht ist durch den 2:1-Sieg im Spitzenspiel gegen Leipzig auf Platz drei vorgerückt und Kevin-Prince Boateng sagt unmissverständlich: „Wir wollen da oben bleiben.“

1899 Hoffenheim – SC Freiburg
(Kommentar: Hansi Küpper; Einzelspiel auf Sky Sport Bundesliga 5 & HD, Kommentar: Klaus Veltman)

1899 Hoffenheim kommt in der Rückrunde nicht richtig in Schwung. Nach dem ersten Sieg setzte es umgehend die dritte Niederlage. „Wir haben die ersten 30 Minuten verschlafen“, kritisierte TSG-Coach Julian Nagelsmann sein Team nach dem 1:2 auf Schalke. Wenn die Kraichgauer nochmal in den Kampf um die Europa-League-Plätze eingreifen wollen, müssen sie zusehen, dass sie endlich regelmäßig punkten. So wie es die Freiburger seit Ende November machen. Mit 20 Zählern aus den letzten zehn Spielen sind sie das viertbeste Team der Liga. Nach dem wichtigen 1:0 gegen Abstiegskonkurrent Werder hofft Siegtorschütze Nils Petersen, „dass wir frühzeitig den Sack zumachen können“.

Im Anschluss ab 17:30 Uhr: Alle Spiele, alle Tore (Sky Sport Bundesliga 2 & HD)


Die Bundesliga 2017/18 auf Sky:

  • 266 der 306 Spiele der Bundesliga (87%) exklusiv live und in HD – einzeln und in der Konferenz
  • Die Highlights aller Spiele direkt nach Abpfiff – inklusive des Freitagsspiels der Bundesliga
  • Mit Sky Go auch unterwegs live mitfiebern
  • Live-Ticker mit Tor-Videos der Sky Spiele direkt aufs Handy
  • Je eine Begegnung pro Bundesliga-Spieltag auch in UHD
  • 100% 2. Bundesliga: alle Spiele exklusiv live und in HD bei Sky