Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"The Walking Dead"-Staffel 10: Recap Folge 8

Passend hierzu:

The Walking Dead
Überschrittene Grenzen


Originaltitel: The Walking Dead
Original Episodentitel: Lines We Cross

Dramaserie, USA 2019, 55 min., ab 16 Jahren

Rec
Sa 28.12. | 21:00 Fox / HD
Wo & wann bei Sky?
Michonne (Danai Gurira) muss sich schweren Herzens von Judith (Cailey Fleming) verabschieden.

28.11.2019

Nach dem Vorfall in der Krankenstation ist nichts mehr wie zuvor. Michonne trifft in Oceanside auf einen Unbekannten. Den Überlebenden stellt sich ein weiteres Mal die Frage: Wem kann man wirklich vertrauen? Zusammenfassung der achten Episode "Nichts ist wie zuvor" (OV "The World Before") von "The Walking Dead"-Staffel 10 und Bildergalerie (siehe unten).

Alpha (Samantha Morton) hat Dante für seinen Spionauftrag bestens instruiert.

Nachdem Dante (Juan Javier Cardenas) in der Krankenstation Siddiq (Avi Nash) erwürgt hat, erinnert er sich an die Worte seiner Anführerin. Er war noch nicht lange Mitglied des Rudels, als Alpha (Samantha Morton) und die Flüsterer ihre grauenhafte Rache an den Überlebenden verübten, bei der auch Siddiq anwesend war. Weil sich Dante in der Nacht bewährt hat, gab ihm Alpha vor über vier Monaten den Auftrag, sich als Spion in Alexandria einzuschleusen. Ein weiterer Vorteil war, dass ihre Tochter Lydia (Cassady McClincy) ihn nicht kannte.

Dante schaffte es, das Vertrauen von Yumiko (Eleanor Matsuura), Gabriel (Seth Gilliam) und den anderen zu gewinnen. Der Flüsterer hält sich strikt an Alphas Vorgaben und nutzte ihre Schwächen aus, um sie zu zerbrechen. Dante spionierte die Bewohner aus und gab die Informationen heimlich an Alpha weiter, er verbreitete die Parole "Bringt die Flüsterer zum Schweigen" in ganz Alexandria und er vergiftete das Trinkwasser. Dante erinnert sich, das Alpha ihm versprach, ihn anschließend für seine Taten zu belohnen und ihm einen besonderen Platz im Rudel zu geben.

"Das Gute im Menschen oder Mitgefühl gibt es nicht"

Der vermeintliche Arzt wird aus seinen Erinnerungen gerissen, als plötzlich Rosita (Christian Serratos) samt ihrem Baby Coco in der Krankenstation auftaucht. Der völlig verschwitzte Dante versucht Rosita abzuwimmeln, doch sie merkt, dass etwas nicht stimmt. Rosita legt ihr Baby ab und stürzt sich in den Zweikampf mit Dante. In dem Moment erwacht der tote Siddiq zum Beißer und taumelt zielstrebig auf das weinende Kind zu. Im letzten Moment schafft es Rosita zum Glück, Beißer Siddiq zu töten und Dante zu überwältigen. Der Verräter wird gefangen genommen und von Daryl (Norman Reedus), Carol (Melissa McBride), Gabriel und Rosita verhört. Dante gesteht, dass sein Plan war, die Bewohner zu verunsichern und untereinander aufzuwiegeln. Er glaubt nicht an das Gute im Menschen und an Mitgefühl. Seiner Meinung nach sind alle Menschen im Grunde ihres Herzens böse.

Derweil trifft Gamma (Thora Birch) an der Grenze Aaron (Ross Marquand). Sie erkundigt sich nach dem Baby, das die Gemeinschaft in Hilltop gerettet hatte und will wissen, ob es überlebt hat. Sie ist erleichtert, als Aaron dies bejaht und erklärt, dass es sich bei dem Kind um ihren Neffen handelt. Gamma, die im wahren Leben Mary heißt, will den Jungen sehen. Als Gegenleistung dafür verrät sie ihm, wo Alpha die Horde versteckt. Zurück in Alexandria berichtet Aaron den anderen von dem Deal und dem Versteck der Horde. Carol will sofort los. Daryl ist skeptisch, willigt aber schließlich ein.

Nach der Beerdigung von Siddiq, machen sich Carol, Daryl und Aaron auf den Weg. Rosita bekämpft währenddessen ihre Trauer, indem sie vor den Toren Beißer tötet. Doch sie ist nicht mehr dieselbe Kämpferin wie früher und Eugene (Josh McDermitt) kommt ihr glücklicherweise zu Hilfe. Später gesteht Rosita gegenüber Gabriel, dass sie nicht mehr so sorglos wie früher sei, weil sie wegen Coco nicht sterben dürfe. Sie glaubt, dass Dante womöglich Recht hatte und sie nicht so stark sind, wie sie glauben.

Gabriel geben die Worte seiner Freundin zu denken und er besucht Dante im Gefängnis. Der Pastor vertraut dem Feind an, dass er nicht immer mutig war, man manchmal aber eine zweite Chance bekomme. Bevor Dante noch hoffen kann, dass diese seine Freilassung bedeuten könnte, sticht Gabriel wie wild auf ihn ein. Anschließend verbrennt er dem Leichnam, wobei ihm Rosita Gesellschaft leistet.

"Mein Mitgefühl muss immer stärker sein, als mein Zorn"

Unterdessen sind Michonne, Judith (Cailey Fleming), Luke (Dan Fogler) und ein paar andere auf dem Weg nach Oceanside. Die Kolonie bat über Funk um Hilfe, weil sie sich beobachtet fühlen. Unterwegs machen sie auf Wunsch von Luke Halt in einer Bibliothek. Während sie sich im Gebäude umschauen, erhält Michonne über Funk von Magna (Nadia Hilker) die Nachricht von Siddiqs Tod. Luke hat sich derweil von den anderen abgeseilt und wird von einigen Beißern angegriffen. Plötzlich taucht ein Fremder auf, der Luke das Leben retten und sofort wieder verschwindet. Luke berichtet den anderen von der merkwürdigen Begegnung und bei Michonne läuten sofort die Alarmglocken.

In Oceanside warnt sie die Bewohner, dass sie niemanden mehr vertrauen können, weil jeder Neue ein feindlicher Flüsterer sein könnte. Es entsteht Tumult, als ein fremder Mann ein Boot der Kolonie stehlen will. Er wird gefangen und Luke identifiziert ihn als den Mann, der ihm geholfen hat. Der Fremde beteuert, dass er nur wieder zu seiner Familie will. Als ein Beißer-Rudel angreift, kann er wegrennen, doch Judith bringt ihn zu Fall.

Am Abend redet Michonne alleine mit dem Mann. Der erklärt, dass er die Kolonie nicht beobachtet, sondern nur Vorräte gesucht habe und nun zurück nach Hause wolle. Als er erklärt, dass Mitgefühl heutzutage sehr selten sei, ist Michonne berührt. Es erinnert sie an Rick Grimes (Andrew Grimes), der immer gesagt hat: "Mein Mitgefühl muss immer stärker sein, als mein Zorn." Schließlich verrät der Fremde, dass er Virgil (Kevin Carroll) heißt. Er lebt auf einem gut gesicherten Militärstützpunkt, der versteckt auf einer Insel liegt. Für seine Rückkehr benötigt er allerdings ein Boot. Michonne willigt ein, ihn nach Hause zu bringen. Als Bezahlung verlangt sie Waffen. Den anderen erklärt Michonne, dass sie eventuell genug Waffen bekommen könnten, um Alpha und die Horde zu besiegen. Der einzige Haken ist, dass Michonne allein gehen muss. Judith versteht ihre Entscheidung und lässt ihre Mutter ziehen. Zum Abschied gibt Michonne ihr ein Funkgerät, über das sie sie immer erreichen kann.

Währenddessen suchen Daryl, Carol und Aaron weiterhin nach Alphas Horde. Sie treffen sich mit Jerry (Cooper Andrews), Kelly (Angel Theory), Magna und Connie (Lauren Ridloff), die helfen wollen. In der Nacht überqueren sie Grenze der Flüsterer. Als sie an der besagten Stelle ankommen, die Mary alias Gamma beschrieben hat, ist von der Horde jedoch nichts zu sehen. Aaron ist dennoch der Meinung, dass sie es überprüfen mussten. Daryl wendet sich verärgert ab und will nach Lydia suchen. Bei Tagesanbruch sucht die Gruppe immer noch, als sich Carol plötzlich Alpha entdeckt. Sie rennt ihr hinterher und die anderen folgen Carol. Alpha lockt die Gruppe in eine stockdunkle Höhle. Zu spät erkennen sie, dass sie von der gesuchten Beißer-Horde umzingelt sind. Welches Schicksal sie erwartet, wird erst in der zweiten Staffelhälfte aufgeklärt.

Bildergalerie Folge 8

Sky Box Sets

Mehr News