Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein. 

"Tender Hearts": Dreharbeiten haben begonnen

"Tender Hearts" mit Friederike Kempter und Madieu Ulbrich

29.03.2022

Friederike Kempter und Madieu Ulbrich spielen die Hauptrollen in der achtteiligen Serie, die uns in die nahe Zukunft entführt: Einer modernen und digitalen Welt, in der Beziehungsmodelle und die Suche nach Liebe und Glück neu verhandelt werden – zwischen Menschen, aber auch zwischen Menschen und Robotern. Die Dreharbeiten für das Sky Original haben in Berlin begonnen.

Heike Makatsch spielt in "Tender Hearts" Anja.

Mila (Friederike Kempter, "Safari - Match Me If You Can") ist Games-Programmiererin und Single, sie ist in ein neues, schickes Stadt-Apartment umgezogen und genießt das Leben. Doch in Sachen Dating und Sex herrscht eine gewisse Unzufriedenheit. Ihr bester Freund, der Freigeist Toni (Vladimir Korneev) unterstützt ihre Datingversuche, doch Mila ergreift vor zu viel Nähe immer wieder die Flucht.

Ihre Schwester Anja (Heike Makatsch, "Hui Buh - Das Schlossgespenst") nervt sie mit ihrem überirdischen Erfolg und ihren hohen Ansprüchen, und ihre Eltern warten schon lange darauf, dass Mila ihren "Mr. Right" nach Hause mitbringt. Alles ändert sich, als Mila über das Angebot von "Tender Hearts" stolpert. Das Unternehmen vermietet intelligente Lovedroids, gebaut und programmiert, um ihre Kund*innen glücklich zu machen – in jeder Hinsicht.

Spontan abonniert sie "Friendly Bo" (Madieu Ulbrich), der fortan ihr Partner wird – zur Verblüffung von Freunden und Familie. Mit Bo an ihrer Seite beginnt Mila wieder zu träumen und das Leben zu lieben. Doch sie muss ihre neue Beziehung gegen allerlei Vorurteile verteidigen und beginnt bald, an ihrer Entscheidung zu zweifeln. Währenddessen lernt Bo nicht nur immer mehr über Mila, sondern auch über sich selbst.

Das Verhältnis von Mensch und Maschine

Angesiedelt in der nahen Zukunft lotet Regisseurin Pola Beck ("Druck", "Das letzte Wort") mit viel Humor und Empathie die dramatischen Untiefen von Beziehungen aus und stellt dabei provokante Fragen. Wo die Serie vordergründig das Verhältnis von Mensch und Maschine erforscht, fragt sie auch, wie wir in einer immer diverseren Welt leben und lieben wollen. Und wie wir uns als Menschen begegnen, während Algorithmen und Künstliche Intelligenz immer mehr unser Leben beeinflussen.

Odeon Fiction produziert die außergewöhnliche Romantic Comedy "Tender Hearts" in acht Teilen im Auftrag von Sky Studios, nach einem Konzept der Autorin Eva Lia Reinegger ("Kreuzkölln"), die damit der Near-Future-Serienwelt die dringend benötigte weibliche Perspektive hinzufügt.

In weiteren Rollen sind Yousef Sweid ("Munich Match"), Benny Opoku Arthur ("Berlin, Alexanderplatz"), Jonas Stenzel ("Kleo"), Kotti Yun ("Tides") und Marie-Lou Sellem ("Freud") zu sehen. Produziert wird die Serie von Odeon Fiction mit Katja Herzog als Produzentin, Producerinnen sind Kathrin Tabler und Karoline Mennecken.

Für Sky Deutschland zeichnen verantwortlich Frank Jastfelder als Director Original Production, Andreas Perzl als Executive Producer sowie Florian Handler als Junior Executive Producer. Gefördert wird "Tender Hearts" vom Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FilmFernsehFonds Bayern und dem German Motion Picture Fund (GMPF). "Tender Hearts" ist voraussichtlich Anfang 2023 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen.

Mehr News

Weitere Sky Originals