Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Jon Watts soll "Spider-Man 3" inszenieren

Der nächste "Spider-Man"-Film mit Tom Holland soll im Juli 2021 in die Kinos kommen.

30.09.2019

Regisseur Jon Watts soll im Gespräch für die Inszenierung des dritten "Spider-Man"-Films mit Tom Holland ("Avengers: Infinity War") sein

Regisseur Jon Watts

Watts führte bereits bei "Spider-Man: Homecoming" und "Spider-Man: Far From Home" Regie. Wie das Branchenmagazin "Deadline" nun berichtete, soll der 38-jährige Filmemacher derzeit in Verhandlungen mit Marvel und Sony stehen, um auch den dritten Teil des erfolgreichen Franchise zu inszenieren. Der noch unbetitelte dritte "Spider-Man"-Film soll am 16. Juli 2021 in den USA ins Kino kommen. Das Drehbuch stammt von den beiden "Far From Home"-Autoren Chris McKenna ("Ant-Man and the Wasp") und Erik Sommers ("Jumanji: Willkommen im Dschungel").

"Deadline" gab außerdem bekannt, dass sich Marvel/Disney und Sony nun doch auf einen Deal einigen konnten und Spider-Man daher weiterhin im Marvel Cinematic Universe bleiben werde. Vergangenen Monat hieß es noch, dass der Superheld das berühmte Comic-Universum verlassen würde, und Sony die weiteren "Spider-Man“-Filme zukünftig unabhängig von Marvel realisieren wolle.

Feige arbeitet an "Star Wars"-Projekt

Mit dem Verbleib im Marvel-Universum sind auch weitere Gastauftritte von Spider-Man in den "Avengers"-Filmen und Superhelden-Spin-offs möglich. Marvel-Produzent Kevin Feige ("Black Panther", "Captain Marvel") erklärte in einer Pressemitteilung: "Ich bin begeistert, dass Spideys Reise im MCU weitergeht. Ich sowie wir alle bei den Marvel-Studios sind sehr begeistert, dass wir weiterhin daran arbeiten dürfen. Spider-Man ist eine mächtige Ikone und ein Held, dessen Geschichte alle Altersklassen und jedes Publikum rund um den Globus anspricht."

Feige kümmert sich zukünftig zudem um ein weiteres extrem erfolgreiches Franchise. Alan Horn, Chief Creative Officer und Co-Chairman der Walt Disney Studios, verkündete gegenüber dem Magazin "The Hollywood Reporter" kürzlich, dass im "Star Wars"-Universum eine "neue Ära" eingeläutet werden solle. Ein Teil dieses Plans sei, "Star Wars"-Fan Kevin Feige mit an Bord zu holen. Er soll an einem gemeinsamen Filmprojekt mit Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy ("Solo: A Star Wars Story") arbeiten.

Mehr News

Neu im Kino