Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Exklusiv für Bestandskunden:

Zur Bestellung

ABL: BC Vienna vs. Traiskirchen Lions

Basketball: Österreich
BC Hallmann Vienna - Arkadia Traiskirchen Lions, 12. Runde


135 min.

Rec
Do 14.12. | 03:45 Sky Sport Austria / HD
Wo & wann bei Sky?
Stjepan Stazic gehört mit seinen 39 Jahren zu den besten Spielern der Liga. Für seinen BC Vienna läuft es in dieser Saison jedoch nur mäßig. Vienna vs. Traiskirchen in der 12. Runde der ABL live und exklusiv bei Sky.

Basketball satt! Auch in den kommenden Spielzeiten bis 2018/19 zeigt nur Sky die Admiral Basketball Bundesliga! An jedem Matchday inklusive Playoffs präsentiert Sky ein Top-Spiel der österreichischen Basketball-Bundesliga live und exklusiv auf Sky Sport Austria HD. Die Finalserie gibt’s komplett. Außerdem sehen Fans das Cup Final Four, den All Star Day sowie den Supercup.

ABL: Vorschau 12. Runde

In der Fremde fehlt der Kopf

Auswärtsschwäche wird vom BC Vienna derzeit neu definiert: Alle sechs Partien in der Ferne gingen in dieser Spielzeit verloren, und das trotz eines bockstarken Stjepan Stazic. Zum Glück folgen nun drei Spiele im eigenen Hallmann Dome. Unter anderem geht’s gegen die Traiskirchen Lions. Die Niederösterreicher sind nah dran an der Tabellenspitze – bisher gab das Team um Top-Scorer Shawn L. Ray erst zwei Partien aus der Hand. Das Top-Spiel der Admiral Basketball Bundesliga BC Hallmann Vienna vs. Arkadia Traiskirchen Lions sehen sie am Montag, 11.12., ab 18:55 Uhr exklusiv live auf Sky Sport Austria & HD.

BC Hallmann Vienna vs. Arkadia Traiskirchen Lions
Montag, 11.12., ab 18:55 Uhr exklusiv live auf Sky Sport Austria & HD, Sky Go & Sky Ticket
Moderation: Michael Ganhör, Kommentar: Otto Rosenauer.

Vienna-Coach Luigi Gresta sieht die Köpfe seiner Spieler als Ursache für die Auswärtsschwäche: „Das Problem ist vor allem ein mentales. Wenn es gut läuft, dann treten wir als Team auf, aber wenn es mal nicht so läuft, dann verfallen wir viel zu sehr in Einzelaktionen und verlieren unseren Fokus.“ Beim wichtigen Auswärtsspiel bei den Flyers Wels vor einer Woche versagten wieder die Nerven – 88:95 verloren die Hauptstädter gegen den direkten Konkurrenten. Platz sechs ist damit verloren, mit ihm ein Stück Selbstbewusstsein. Sechs Spiele in der Ferne, sechs Niederlagen – geht es so in die Playoffs?

Auch Viennas Star-Spieler Stjepan Stazic ärgerte sich in dieser Saison bereits über die Auftritte in fremden Hallen. Nach dem Spiel in Oberwart Mitte November wetterte er, „Fokus und Teamplay haben heute absolut gefehlt. Zu Hause sind wir eine Mannschaft, auswärts ist es ein komplett anderes Gesicht.“ In seiner elften Saison in der Admiral Basketball Bundesliga zeigt sich Stazic immer wieder gefrustet, seine eigenen Leistungen sind derweil hervorragend. Mit 39 Jahren gehört er zu den ältesten Spielern der Liga, trotzdem führt er mit 21,7 Punkten pro Spiel die Scorer-Liste an. Bei den Flyers, aber auch im Heimspiel gegen Graz, erzielte er jeweils 34 Zähler. Darüber hinaus gibt Stazic die zweitmeisten Assists der Liga, liegt bei circa 90 Prozent von der Freiwurflinie und ist einer der drei ABL-Profis, die über 35 Minuten pro Partie auf dem Parkett stehen.

Das Heimspiel gegen die Traiskirchen Lions ist das zweite von drei in Folge. Die Gresta-Truppe schlug sich am vergangenen Freitag respektabel gegen Tabellenführer Swans Gmunden, zog jedoch den Kürzeren (88:92). Gegen Traiskirchen soll die gute Leistung endlich wieder zu Punkten führen. Die Niederösterreicher sind jedoch gut drauf: Vergangene Woche rissen die „Löwen“ erst die Fürstenfeld Panther mit 20 Punkten Unterschied, dann den direkten Verfolger Klosterneuburg Dukes mit 15. Traiskirchen brüllt von ganz oben, nur zwei Punkte fehlen auf die Tabellenspitze.