Bildschirmgröße und Sitzabstand bei Ultra HD und Full HD

Die Vorzüge von Ultra HD im Vergleich zu Full HD kommen erst auf großen Bildschirmen richtig zur Geltung. Diese sind auf Displays ab 65" deutlich erkennbar und setzen nicht zwangsweise 84“ oder mehr voraus.

Für den Sitzabstand gilt – wie auch bei HD – „je näher, desto besser“. Wichtig ist, dass keine einzelnen Pixel erkannt werden. Aufgrund der höheren Auflösung kann man bei Ultra HD also noch näher an den Bildschirm, aber auch ohne eine Veränderung des Sitzabstands ist bereits deutlich ein Mehrwert gegenüber HD zu erkennen.

Die Tendenz zu größeren Bildschirmen gilt heute bereits unabhängig von Ultra HD, erste Umfragen bei unseren Abonnenten haben das bestätigt. Und es scheint auch zahlreiche Zuschauer zu geben, die sich mit Dimensionen von 84“ und mehr anfreunden können, sobald die Preise der Fernseher entsprechend gefallen sind.