Blockbildung/Bildruckeln (Blocking/Freeze)

1. Überprüfen Sie die Antennenverbindungen von der Anschlussdose bis zum TV-Gerät. Diese sollte ausschließlich mit doppelt abgeschirmten Antennenkabel ausgeführt sein.

Beachten Sie, dass der Digital-Receiver immer das erste Empfangsgerät in der Kette sein muss. Erst nachfolgend werden Video- , Festplattenrecorder oder DVD-Player angeschlossen. Des Weiteren sollte vermieden werden, sogenannte T-Stücke zur Signalverteilung an mehrere Endgeräte zu verwenden, da die Gefahr einer Signalbeeinträchtigung besteht.

2. Haben Sie alle Geräte korrekt angeschlossen, überprüfen Sie, ob Antennenkabel und Stecker ordnungsgemäß installiert sind.

Hinweis: Testen Sie die korrekte Installation, indem Sie vorsichtig die Steck- oder Schraubverbindungen der Antennenanschlüsse bewegen und beobachten Sie dabei, ob dies die Qualität des Fernsehbildes beeinflusst.

Tipp: Verwenden Sie vorinstallierte Antennenkabel aus dem Fachhandel.

3. Vergewissern Sie sich, dass Antennenkabel nicht gequetscht, geknickt oder verdreht sind.
Tauschen Sie defekte Kabel aus. Verwenden Sie möglichst kurze Verbindungskabel.

4. Erfolgt die Verteilung des Antennensignals nicht über eine handelsübliche Antennen-Anschlussdose, sondern beispielsweise über eine „fliegende Verkabelung“, wenden Sie sich an einen Fachhändler.

5. Bei Störungen und Empfangsproblemen haben Sie jederzeit die Möglichkeit, unter der Service Rufnummer 089 99727900 unseren technischen Kundendienst zurate zu ziehen.

1. Überprüfen Sie die Antennenverbindungen von der Anschlussdose bis zum TV-Gerät. Diese sollte ausschließlich mit doppelt abgeschirmten Antennenkabel ausgeführt sein.

Beachten Sie, dass der Digital-Receiver immer das erste Empfangsgerät in der Kette sein muss. Erst nachfolgend werden Video- , Festplattenrecorder oder DVD-Player angeschlossen. Des Weiteren sollte vermieden werden, sogenannte T-Stücke zur Signalverteilung an mehrere Endgeräte zu verwenden, da die Gefahr einer Signalbeeinträchtigung besteht.

2. Haben Sie alle Geräte korrekt angeschlossen, überprüfen Sie, ob Antennenkabel und Stecker ordnungsgemäß installiert sind. 

 Hinweis: Testen Sie die korrekte Installation, indem Sie vorsichtig die Steck- oder Schraubverbindungen der Antennenanschlüsse bewegen und beobachten Sie dabei, ob dies die Qualität des Fernsehbildes beeinflusst.

Tipp: Verwenden Sie vorinstallierte Antennenkabel aus dem Fachhandel.

3. Vergewissern Sie sich, dass Antennenkabel nicht gequetscht, geknickt oder verdreht sind.
Tauschen Sie defekte Kabel aus. Verwenden Sie möglichst kurze Verbindungskabel.

4. Erfolgt die Verteilung des Antennensignals nicht über eine handelsübliche Antennen-Anschlussdose, sondern beispielsweise über eine „fliegende Verkabelung“, wenden Sie sich an einen Fachhändler.

5. Bei Störungen und Empfangsproblemen haben Sie jederzeit die Möglichkeit, unter der Service Rufnummer 089 99727900 unseren technischen Kundendienst zurate zu ziehen.