Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Jason Momoa ist glücklich: "Aquaman" ist im Kasten

So können ihn die Fans zunächst in "Justice League", später in "Aquaman" sehen: Jason Momoa

23.10.2017

"Aquaman" Jason Momoa teilt seine Freude mit der Social-Media-Welt. Auf Instagram postete der frühere "Game of Thrones"-Star Bilder vom Set des kommenden Solo-Films "Aquaman". Denn der Streifen ist nun abgedreht, sieben Monate dauerte der Dreh.

Jason Momoa und Amber Heard feiern! Bild: Instagram @prideofgypsies

"So viele schöne Erinnerungen, es war unglaublich, mein Handy zu durchstöbern. Mahalo (Danke) an mein Team", bedankt sich der gebürtige Hawaiianer. "Ich werde euch in meinem Herzen immer bei mir tragen. Mahalo an Australien, dafür, dass du so wunderbar zu mir warst und meine Ohana (Familie) akzeptiert hast. Ich werde so viel vermissen. Es war eine wilde Reise die letzten sieben Monate."

Der Film soll im Dezember 2018 in die Kinos kommen, für die Postproduktion ist jetzt noch über ein Jahr Zeit. Regisseur James Wan (u.a. mit "Conjuring 2" auf Sky Cinema Halloween HD zu sehen) soll aus der Comicverfilmung laut Darsteller Ludi Lin ein "Unterwasser-Star Wars" gemacht haben.

"Aquaman": Top-Stars unter Wasser

Neben Momoa waren noch weitere Top-Stars beteiligt. So spielt Nicole Kidman ("Big Little Lies", "Lion - Der lange Weg nach Hause") "Atlanna", William Dafoe ("The Great Wall") spielt "Nuidis Vulko", Dolph Lundgren ("The Expendables 3") ist als "Nereus" zu sehen, Ludi Lin als "Murk". Als einer der Bösewichte ist auch Patrick Wilson ("Insidious Kapitel 2") als "Ocean Master" zu sehen. In die Rolle der "Mera", der Geliebten von Aquaman schlüpfte Amber Heard. Und die feierte das Drehende gleich mit ihrem Kollegen kräftig mit. "Ich habe es geliebt, mit dir zu arbeiten. Unglaubliche sieben Monate! Ich werde all die Lacher und Verrücktheiten vermissen …", antwortet sie auf Instagram.

Doch vor dem Dezember 2018 steht noch einiges für "Aquaman" und die Superhelden aus dem DC-Universum an. Denn am 16. November kommt bereits die "Justice League" in die Kinos. Batman (Ben Affleck, "The Accountant"), Wonder Woman (Gal Gadot, "Triple 9"), The Flash (Ezra Miller, "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"), Cyborg (Ray Fisher) und eben Aquaman tun sich gegen das Böse zusammen. Nach dem Auftritt in "Batman v Superman" ist das der zweite Auftritt von "Aquaman". Und Jason Momoa ist mehr als verliebt in diese Rolle und bedankt sich beim ursprünglichen "Justice League"-Regisseur Zack Snyder (>> zur News). "Justice League-Tour, wir kommen. (…) Mahalo an Zack, dass du mich genommen hast. Liebe dich."

Mehr News

Neu im Kino