Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"The Good Liar - Das alte Böse" - Neu im Kino

Helen Mirre und Ian McKellen standen das erste Mal gemeinsam vor der Kamera.

28.11.2019

Regisseur Bill Condon, der zuletzt mit den Muscial-Filmen "The Greatest Showman" und "Die Schöne und das Biest" für Aufsehen sorgte, lässt nun Ian McKellen als Trickbetrüger auf Helen Mirren als steinreiche Witwe los – was als leichte Gauner-Komödie anmuten mag, wird aber schnell zu einem spannenden Thriller-Drama.

"The Good Liar - Das alte Böse" ab 28.11. im Kino

Der souveräne Berufsbetrüger Roy Courtnay (Ian McKellen) hat sein neuestes Ziel im Visier: die millionenschwere, seit Kurzem verwitwete Betty McLeish (Helen Mirren). Und Roy beabsichtigt, sich alles zu nehmen.

Von ihrem ersten Treffen an beginnt Roy, Betty mit seinen bewährten Manipulationen zu umgarnen, und Betty, die von ihm sehr angetan zu sein scheint, lässt sich rasch auf ihn ein. Doch dieses Mal eskaliert das eigentlich simple Täuschungsmanöver in einem Katz-und-Maus-Spiel, bei dem alles auf dem Spiel steht – und weitere perfide Machenschaften enthüllt, die sie beide durch ein Minenfeld von Gefahr, Intrigen und Verrat führen wird.

Hochkarätiges Duo

Es ist kaum zu glauben, doch die beiden britischen Schauspiel-Schwergewichte haben es bisher noch nicht gemeinsam vor die Kamera geschafft. Auf der Theaterbühne jedoch waren Ian McKellen ("Der Herr der Ringe"- Trilogie", "Der Hobbit" - Reihe) und Helen Mirren ("Catherine the Great", "Anna", "Die Frau in Gold") 2001 zusammen in dem Broadway-Stück "Der Totentanz" zu sehen – das immerhin für 17 Wochen.

Nun dürfen die beiden erstklassigen Schauspieler auch auf der Leinwand ihr geniales Zusammenspiel unter Beweis stellen. Regisseur Bill Condon gelang mit der Besetzung von McKellen und Mirren natürlich der ganz große Coup.

Während "The Good Liar – Das alte Böse" basierend auf den Roman von Nicholas Searles sich anfangs wie eine romantische Krimikomödie anfühlt, wird bald klar, dass es hier um viel mehr geht. Die Geschichte nimmt nach ca. 45 Minuten einen düsteren Verlauf und verwandelt sich in ein Thriller-Drama, wenn die Vergangenheit von Roy und Betty ans Licht kommt. Neben McKellen und Mirren sind auch die britischen Schauspieler Russell Tovey in der Rolle von Bettys Enkel und Jim Carter als alter Freund von Roy zu sehen.

Bildergalerie

Neu im Kino

Mehr News