Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Sonic - The Hedgehog" - Neu im Kino

Sonic versucht gemeinsam mit Tom (James Marsden) und Maddie (Tika Sumpter) den bösen Dr. Robotnik zu stoppen.

13.02.2020

1991 kam das Videospiel des japanischen Herstellers SEGA "Sonic The Hedgehog" auf den Markt und eine Ikone war geboren. Nach einem Zeichentrickfilm und mehreren Serien bringt Regisseur Jeff Fowler den superschnellen blauen Igel nun ins Kino.

Sonic hat es endlich auf die Kinoleinwand geschafft.

Sonic ist mit seinen 15 Jahren ein pubertierendes Powerpaket, aber dessen ist er sich selbst noch nicht wirklich bewusst. Zu seiner eigenen Sicherheit soll er sich auf dem Planeten Erde verstecken. Allerdings gibt es hierfür eine Bedingung: Die Welt soll niemals von seiner Existenz erfahren. Doch das erweist sich für den extrovertierten Igel als schier unmöglich, vor allem im Hinblick auf seine Super-Power, die er erst noch entdecken muss. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf ihn aufmerksam wird. Zum Glück gerät Sonic an Tom (James Marsden), einen zynischen Polizisten, der aber das Herz am rechten Fleck hat.

Gemeinsam nehmen es die beiden mit Sonics verrücktem Erzfeind Dr. Robotnik (Jim Carrey) auf, der sie schon bald über den ganzen Planeten jagt. Eine atemberaubende Verfolgungsjagd in Schallgeschwindigkeit beginnt.

Regisseur Jeff Fowler gibt sein Spielfilmdebüt und hat sich mit der Videospielverfilmung einen kleinen Traum erfüllt, denn er selbst ist ein großer Sonic-Fan: "Ich wusste schon damals als 13-Jähriger, dass die Figur Videospiele für immer verändern wird. Sein Verhalten war einmalig und frisch. Er verhält sich wie ein Teenager, hat Selbstbewusstsein, Sinn für Humor und eine schelmische Ader."

Für die Sonic-Fans überarbeitet

Sonic hatte allerdings keinen leichten Start in die Kinowelt. Nachdem der erste Trailer für das Abenteuer bei den Fans nicht gut ankam – die Enttäuschung über Sonics stark verändertes Aussehen war zu groß – reagierten die Filmemacher darauf und überarbeiten den blauen Helden noch einmal. Dies verzögerte zwar den Kinostart von November 2019 auf Februar 2020, aber es hat sich gelohnt.

Das neue Aussehen von Sonic ist comicartiger und viel näher an der Videospielvorlage von SEGA. Vor allem die Fans schienen nach dem neuen Trailer glücklich mit der Leinwand-Version ihres Helden.

Auch kehrt in "Sonic The Hedgehog" ein Held der Comedy-Fans zurück: Jim Carrey lässt als Dr. Robotnik noch einmal so richtig den Wahnsinn freien Lauf. "Es ist diese absurde Energie, die die Leute so lieben, der Vibe von Filmen wie 'Ace Ventura', 'Die Maske' oder 'Dumm und Dümmer', erklärt der Hollywood-Star. "Um Robotnik zu sein, ließ ich einfach das Schleusentor weit offen."

"Westworld"-Star James Marsden ("The Best of Me - Mein Weg zu dir") unterstützt indessen Sonic im Kampf gegen den bösen Dr. Robotnik. Im Original ist Schauspieler Ben Schwarz als Sonic zu hören, in der deutschen Synchronisation übernimmt diese Rolle You-Tube-Star Julien Bam.

Bildergalerie

Neu im Kino

Mehr News