Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Rambo: Last Blood" - Neu im Kino

Sylvester Stallone ist in seiner Paraderolle zurück

18.09.2019

Beinahe vierzig Jahre ist es her, dass John Rambo das erste Mal in Aktion trat. Nun ist Sylvester Stallone als "Ein-Mann-Armee" zurück und zieht ein letztes Mal in den Kampf.

"Rambo: Last Blood" - ab 19. September im Kino

John Rambo (Sylvester Stallone) hat sich zurückgezogen und lebt ein ruhiges Leben auf der Farm seiner Familie in Arizona. Dort hat er seine Zuflucht und mit seiner Haushälterin Maria (Adriana Barraza) und deren Enkelin Gabrielle (Yvette Monreal) eine neue Familie gefunden.

Doch dann verschwindet Gabrielle und Rambo startet eine Rettungsmission jenseist der US-amerikanischen Grenze in Mexiko. Schon bald steht er dort einem der mächtigsten und skrupellosesten Drogenkartelle gegenüber.

Für Hollywoodstar Sylvester Stallone ("The Expendables", "The Expendables 3") bedeutete eine Rückkehr zu Rambo die Möglichkeit, unerwartete Facetten des Charakters zu entdecken. "Rambo war so lange isoliert und nun ist er Teil einer Familie", erklärt der 72-Jährige. "Diese Dynamik hilft dir zu verstehen, was er macht und was er denkt. Der Film ist anders als seine Vorgänger, er ist persönlicher."

Rambos letzter Kampf?

Für die Filmemacher war es eine besondere Aufgabe dieses Kapitel einer langen Saga um den ikonischen Helden zu schließen. "Wir wollten Rambo und all die Filme ehren", erklärt Regisseur Adrian Grunberg. "Indem wir einen Actionfilm drehen, der alles in sich vereint, was das Publikum liebt, während wir Rambo aber in eine neue Umgebung stecken und gegen einen Feind antreten lassen, den er bisher noch nicht hatte."

"Rambo: Last Blood" soll nun also die Geschichte um den Vietnam-Veteranen beenden, doch ist sich Sylvester Stallone noch gar nicht so sicher, ob er wirklich das letzte Mal als Rambo vor der Kamera stand. Bei den Filmfestspielen in Cannes erklärte er, dass er sich vorstellen könnte noch einen Film zu machen. Dass er trotz seines Alters noch immer die Energie dazu hat, stellt er ab 19. September in "Rambo: Last Blood" unter Beweis.

Bildergalerie

Neu im Kino

Mehr News