Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Le Mans 66 - Gegen jede Chance" – Neu im Kino

Benzin im Blut und das Ziel fest im Blick: Carroll Shelby (Matt Damon) und Ken Miles (Christian Bale)

14.11.2019

Sie haben eigentlich keine Chance, aber die nutzen sie. Der Ex-Rennfahrer und Autoentwickler Carroll Shelby und sein Testpilot Ken Miles nehmen die Herausforderung an, im Auftrag von Ford endlich Ferrari in Frankreich vom Siegerpodest zu schubsen.

"Le Mans 66 - Gegen jede Chance" - Kinostart: 14. November 2019 / Filmplakat:© 2019 Twentieth Century Fox – Alle Rechte vorbehalten.

24 Stunden von Le Mans

Shelby (Matt Damon, "Ocean's 8"), hat dieses Rennen selbst gewonnen und unmittelbar danach die niederschmetternde Diagnose erhalten, die seine Karriere jäh beendet hat. Er hat ein Herzleiden und damit ist der aktive Sport für ihn tabu. Die Leidenschaft bleibt. Er startet eine neue Karriere und macht sich als Autodesigner und –verkäufer selbstständig. Weil er die Chuzpe hat mit seinem Team in Le Mans gegen Ferrari anzutreten, engagiert ihn Ford, um den perfekten Rennwagen zu konstruieren. Shelby und sein Freund und Testpilot Ken Miles (Christian Bale, "Feinde – Hostiles") stellen sich der Herausforderung. Unkonventionell und todesmutig.

"Diese Typen bretterten, nur von einer dünnen Aluminiumhaut umgeben mit 320 Kilometer pro Stunde über den Asphalt. Das wahre Wunder war ihr Mut – neben der Tatsache, dass sie unter diesen Umständen überlebten. Das wollte ich begreiflich machen…", fasst Regisseur James Mangold zusammen, "Mein Ziel war es, in einem Zeitalter, in dem der Actionfilm von Computern definiert wird, etwas Erdiges, Echtes und Realitätsnahes zu schaffen. Ich wollte dieses sexy Gefühl von Motoren und Autos hervorrufen und spürbar machen, in welche Gefahr die Rennwagen die Männer brachten."

Das ist ihm auf eine Art und Weise gelungen, die einige Kritiker bereits zu Vorschusslorbeeren hinreißt. Für sie ist "Le Mans 66" bereits jetzt der beste Film des Jahres. Ob das Publikum es genauso sieht wird sich sicher rasend schnell zeigen.

Bilder

Neu im Kino

Mehr News