Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Der Grinch" - Neu im Kino

"Der Lebkuchen ist der Feind": Der Grinch

29.11.2018

Die beliebte Kindergeschichte von Dr. Seuss über den grünen, grummeligen Weihnachtsmuffel kommt als 3D Animationsabenteuer ins Kino – mit Otto Waalkes als Grinch.

"Der Grinch" ab 29.11. im Kino

"Der Grinch" erzählt die Geschichte eines grün behaarten, zynischen Miesepeters, der hoch über dem fröhlichen Dörfchen Whoville in einer tristen Höhle wohnt und nichts so sehr verabscheut wie die ausgelassenen Weihnachtsfeierlichkeiten der Dorfbewohner. Nichts und niemand ist vor den Launen des brummigen Griesgrams sicher, nur sein treuer Hund Max geht mit ihm durch dick und dünn; hält ihm die Treue. Als nun wieder mal das Fest der Liebe vor der Tür steht, fasst der Grinch einen so absurden wie genialen Plan: Er wird Weihnachten stehlen! 

Doch rechnet er nicht mit der kleinen Cindy-Lou, die sich in den Kopf gesetzt hat, den Weihnachtsmann auf seiner Heiligabend-Runde zu erwischen, um ihm für die Unterstützung ihrer überarbeiteten Mutter zu danken. Als der Heilige Abend naht, drohen ihre guten Absichten mit dem infamen Plan des Grinch zu kollidieren.

Ein Grinch mit viel Humor und Herz

Zuletzt war Jim Carrey in der Rolle des grünen grummeligen Grinch in der Verfilmung von Ron Howard zu sehen. Nun bekommt der weihnachtshassende Grinch in der 3D-Animation des französischen Studios Illumination, das schon für die "Ich- Einfach unverbesserlich"-Reihe verantwortlich war, ein neues Gewand.

Im Original leiht "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch ("Patrick Melrose", "12 Years a Slave", "Avengers: Infinity War") dem flauschigen Griesgram die Stimme. In der deutschen Synchronisation hat dies Comedy-Ikone Otto Waalkes ("Ice Age 4 - Voll verschoben", "Der 7bte Zwerg") übernommen. Waalkes hat das Blödeln zu einer eigenen Kunstform erhoben und es gibt in Deutschland keinen Comedian, der sich so erfolgreich in die Kinogeschichte eingeschrieben hat.

Im Gegensatz zu Carreys Interpretation, der auch richtig furchteinflößend sein konnte, ist der animierte Grinch eher ein freundlicher Grummler und die Bewohner von Whoville haben keine Angst vor ihm, wollen ihn im Gegenteil immer von dem Weihnachtsfest überzeugen. Grinch ist die meiste Zeit einfach lustig, vor allem die Dynamik mit seinen beiden Kumpanen, dem Hund Max und dem gefräßigen Rentier Fred sorgt immer wieder für Lacher. "Der Grinch" ist ein wunderbarer, herzerwärmender Familien-Weihnachtsfilm und auch optisch ist dem Animations-Studio ein grandioser Film gelungen.

Es ist nicht die einzige Geschichte des amerikanischen Schriftstellers Theodor Seuss Geisel (auch bekannt als Dr. Seuss), die verfilmt wurde. So fanden auch schon der "Lorax", "Ein Kater macht Theater" und "Horten hört ein Hu!" ihren Weg ins Kino.

Video & Bilder

Video & Bilder

Video & Bilder

Neu im Kino

Mehr News