Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Ein Fall für zwei

Ein Fall für zwei
Der Abschiedsbrief


Originaltitel: Ein Fall für zwei
Original Episodentitel: Der Abschiedsbrief

Krimiserie, A, CH, D 2017, 59 min., ab 12 Jahren

Rec
Do 24.10. | 20:15 Sky Krimi HD
Wo & wann bei Sky?

Nach 300 Einsätzen als lässiger Schnüffler in Lederjacke gab Claus Theo Gärtner den Serienklassiker "Ein Fall für zwei" auf. Das war 2013. Ein Jahr später übernahm Wanja Mues die Rolle des Privatdetektivs, der einem Rechtsanwalt zuarbeitet. Gemeinsam mit Antoine Monot Jr. setzen sie sich für Menschen ein, die zu Unrecht unter Mordverdacht stehen. 

Vor 20 Jahren gingen Benni Hornberg (Antoine Monot Jr., r.) und Leo Oswald (Wanja Mues, l.) als dicke Kumpel durchs Leben. Jetzt zweifelt der Versicherungsanwalt Benni, ob er das Wiedersehen gut findet. Leo hatte damals Frankfurt ade gesagt, eine zweifelhafte Berufskarriere in Südafrika hingelegt und taucht nun bei Benno auf, weil er eine Bleibe und einen Job in Deutschland braucht. Fortan wohnen die beiden auf einem alten Kahn am Mainufer. Benni wechselt ins Strafrecht, um zusammen mit Leo als Detektiv für seine Mandanten in spe zu kämpfen. Während Benno sich mit der Staatsanwältin Conni Leinfelder (Christina Hecke) so manches Wortgefecht liefert, entpuppt sich Leo als Geheimwaffe. Mit nicht immer ganz legalen Methoden findet der unstete Hühne immer die benötigten Beweise für die Unschuld der Mandanten.

Der Durchbruch als Schauspieler kam für Antoine Monot Jr. 1999. Die Rolle eines gutmütigen Mechanikers in der preisgekrönten Großstadt-Ballade "Absolute Giganten" sorgte für ein stetes Rollenangebot in den nächsten 17 Jahren. Trotzdem kennen ihn die meisten als Testimonial einer Technikmarktkette. Über das Angebot, den Rechtsanwalt in "Ein Fall für zwei" zu spielen und damit ihn die Fußstapfen seines "Jugendhelden" Günther Strack zu treten, zeigte sich Monot begeistert. "Trotzdem habe ich mich bemüht, ihn nicht zu kopieren, sondern der Figur des Anwalts Hornberg meine eigene Handschrift zu verleihen. Und die kommt natürlich über den Humor."