Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Nur für Sky Kunden: Die Zweitkarte

London-Duell um Goretzka

Sky Sport News HD informiert über aktuelle Transfers und Gerüchte.

24.03. | 22:21

Transfer Update

(sid/dpa/apa/Sky Sport) - Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? Sky gibt hier im Transfer Update einen Überblick über die fixen Wechsel und die heißesten Gerüchte.

+++ 22:21 Uhr: Zwei London-Klubs streiten sich um Goretzka +++

Der FC Schalke 04 muss dringend mit Leon Goretzka verlängern, wenn sie den Youngster halten wollen. Der Vertrag des 22-Jährigen läuft 2018 aus und zwei England-Klubs wittern jetzt ihre Chance. Laut "Mirror" buhlen sowohl der FC Arsenal als auch Tottenham um den Mittelfeldmann. Die "Gunners" brauchen schon einen Plan B, falls Mesut Özil und Alexis Sanchez den Klub im Sommer verlassen sollten. 

Weitere Wechsel und Gerüchte:

Wechsel und Gerüchte - im Transfer Update gibt es alle Informationen.

Freitag, 24. März 

+++ 21:22 Uhr: Real Madrid wildert bei den "Blues" +++

Die "Königlichen" greifen an: Zwei Chelsea-Stars sollen ganz oben auf der Liste von Real Madrid stehen. Eden Hazard (26) und Thibaut Courtois (24) sollen nach Wunsch von Real-Präsident Florentino Perez nach Spanien wechseln. Nach Informationen des "Guardian" würden die "Königlichen" im Tausch James Rodriguez anbieten. 

+++ 19:21 Uhr: ManCity-Keeper Bravo will nach Spanien flüchten +++

Im Sommer holte Pep Guardiola Claudio Bravo von Barcelona nach Manchester, doch jetzt sitzt der Torwart nur noch auf der Bank. Der 33-Jährige soll laut spanischen Medien keine Lust mehr auf das Reservisten-Dasein haben und zurück nach Spanien wollen. Der FC Villarreal ist heißester Kandidat im Werben um den Torwart. Der Klub ist nach der Verletzung von Stammkeeper Sergio Asenjo auf der Suche nach einem zweiten Keeper für die kommende Saison.

18:37 Uhr: Kehrtwende bei Griezmann? +++

Hat das Hickhack um Antoine Griezmann endlich ein Ende? Der Stürmer von Atletico Madrid soll jetzt kurz vor dem Wechsel zu Manchester United stehen. Nach Informationen der "Manchester Evening News" fehlen nur noch die Formalitäten. Die "Red Devils" seien bereit, die festgeschriebene  Ausstiegsklausel von 100 Millionen Euro zu zahlen. Für Trainer Jose Mourinho ist der Transfer des 26-Jährigen oberstes Ziel für die neue Saison.

+++ 18:01 Uhr: Angelt sich RBL das nächste Top-Talent? +++

Daishawn Redan gilt als das Top-Talent der Niederländer. Der Youngster von Ajax Amsterdam steht auf der Liste von etlichen Top-Klubs, u.a. Paris Saint-Germain, Manchester City, Manchester United und RB Leipzig. Wie "ESPN" nun berichtet, sollen die "Bullen" im Werben um den Stürmer die Nase vorn haben. Die Chancen der Sachsen sind auch gestiegen, da der 16-Jährige keinen Profivertrag bei Ajax unterschreiben werde.

"Wir haben einen Plan für ihn aufgestellt und ausführliche Gespräche mit ihm und seinem Management geführt. Dass es dann im allerletzten Moment nicht zustande kommt, ist besonders bedauerlich, aber offenbar haben sie etwas anderes vor. Wir haben alles dafür getan, so ein großes Talent wie Daishawn im Verein zu halten, aber an einem bestimmten Punkt ist Schluss", wird Jugendleiter Said Quaali auf der Vereinsseite zitiert.

15:21 Uhr: Reals Präsident denkt über das Monaco-Juwel nach +++

Kylian Mbappe sorgt in der Champions League und der Ligue 1 mit dem AS Monaco für mächtig Furore. Der 18-jährige Angreifer steht schon bei allen großen Klubs auf dem Zettel. Real Madrids Präsident Florentino Perez sagte dem Radiosender "RMC", dass er sich den Youngster auch gut an der Seite von Karim Benzema vorstellen könnte: "Ein Duo Benzema und Mbappe? Alles ist möglich." Zudem geht er davon aus, dass Benzema Real die nächsten Jahre "treu bleibt".  Am liebsten würde der Präsident der "Königlichen" sich freuen, wenn Benzema seine ganze Karriere in Madrid verbringen würde.

+++ 13:49 Uhr: Zieht es Drogba nach Phoenix +++

Didier Drogba steht laut amerikanischen Medien vor einem Engagement beim US-Zweitligisten Phoenix Rising. Der 39-jährige Ivorer spielte zuletzt in Montreal, ist aber momentan vereinslos.

+++ 12:46 Uhr: Superstar-Geschenk, damit Conte doch bei Chelsea bleibt? +++

Laut "Daily Star" will Roman Abramovich mit aller Macht verhindern, dass Star-Trainer Antoino Conte die "Blues" nach dieser Saison verlässt. Dafür soll er sogar bereit sein, die Rekordablöse von 250 Millionen Euro für Barcelonas Superstar Neymar zu zahlen. Dies habe der Chelsea-Coach bislang aber abgelehnt. 

+++ 11:37 Uhr: Kuntz fordert Klarheit bei 1899-Juwel Amiri +++

Atletico Madrid baggert weiter an Hoffenheim-Talent Niadiem Amiri. Dies berichtet die "Bild". Bis zum Start der U21-EM mitte Juni fordert Nationaltrainer Stefan Kuntz in der Zeitung aber Klarheit: "Wenn man die U21 durchgeht, wird keiner dabei sein, der nicht irgendwo bei anderen Vereinen Begehrlichkeiten weckt. Wichtig ist für mich, dass im Bestfall alle Wechsel-Gerüchte und Fragen bis zur EM geklärt sind". Der 20-Jährige hat bei 1899 noch einen Vertrag bis 2018. Als Ablöse stehen um die 15 Millionen Euro im Raum.

+++ 10:36 Uhr: Hosogai kehrt in seine Heimat zurück +++

Der VfB Stuttgart lässt Mittelfeldspieler Hajime Hosogai in dessen japanische Heimat ziehen. Der 30-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zu Kashiwa Reysol in die J-League. Nationalspieler Hosogai war vor Saisonbeginn von Hertha BSC zu den Schwaben gekommen, er besaß noch einen Vertrag bis 2018. Transfers sind in Japan noch bis Ende März möglich..

+++ 10:01 Uhr: Kuranyi gibt Karriereende bekannt +++

Der zuletzt vereinslose Profi Kevin Kuranyi hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. "Natürlich hatte ich verschiedene Angebote aus dem Ausland", verrät Kuranyi im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD. Doch statt ein neues Abenteuer im Ausland zu suchen, sieht er "die Zeit gekommen, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen". Kuranyi hatte zuletzt bei 1899 Hoffenheim gespielt, kam beim Bundesligisten aber nie über die Reservistenrolle hinaus. Zuvor spielte er mehrere Jahre bei Dynamo Moskau. In der Bundesliga begann seine Karriere beim VfB Stuttgart. Später spielte Kuranyi für den FC Schalke 04. In der Nationalmannschaft kam der Stürmer zu 52 Einsätzen mit 19 Toren.

+++ 09:53 Uhr: Mahrez wohl kurz vor Wechsel zum FC Barcelona +++

Der FC Barcelona steht laut der Zeitung "Sport" offenbar kurz vor der Verpflichtung von Riyad Mahrez von Leicester City. Englands Fußballer des Jahres soll wohl zwischen 35 und 40 Millionen Euro kosten. Der 26-Jährige führte die "Foxes" vergangene Saison mit 17 Toren und zehn Vorlagen zur Sensations-Meisterschaft. 

+++ 08:00 Uhr: Kehrt Djourou auf die Insel zurück? +++

Beim Hamburger SV hat Johan Djourou wohl keine Zukunft, nun könnte der Innenverteidiger nach England zurückkehren. Nach Informationen der "Bild" hat West Ham United seine Fühler nach dem 30-jährigen Schweizer ausgestreckt, der bereits für den FC Arsenal und Birmingham City spielte. Für den HSV kommt Djourou in dieser Saison lediglich auf 14 Einsätze in der Bundesliga sowie zwei Spiele im DFB-Pok​al.

Donnerstag, 23. März

+++ 23:30 Uhr: Uth: "England würde mich schon reizen" +++

Mark Uth hat sich zu seiner Zukunft geäußert und einen Wechsel nach England ins Gespräch gebracht. "England würde mich irgendwann schon reizen", sagte der Angreifer der "Bild", betonte aber auch, dass die TSG Hoffenheim "der erste Ansprechpartner" sei und er sich "keinen Stress" mache. Uth spielt seit 2015 für die Kraichgauer und schoss in dieser Saison acht Pflichtspieltore für die TSG. Sein Vertrag läuft noch bis 2018.

+++ 22:05 Uhr: Verlässt Sissoko Tottenham wieder? +++

Erst im vergangenen Sommer wechselte Moussa Sissoko von Newcastle United zu Tottenham. Nun könnte der Mittelfeldspieler die "Spurs" wieder verlassen, nach Informationen der "Chronicle Live" ist man mit dem 27-Jährigen unzufrieden. In 26 Pflichtspielen für Tottenham blieb Sissoko bislang ohne Torerfolg.

+++ 21:10 Uhr: Starke vor Karriereende beim FCB +++

Torhüter Tom Starke vom FC Bayern München steht nach "kicker"-Informationen vor seinem Karriereende. Der 36-Jährige spielt seit 2012 für den Rekordmeister und ist derzeit die Nummer drei hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich.

+++ 20:30 Uhr: Mainz 05 verlängert mit Bell +++

Bundesligist FSV Mainz 05 hat den Vertrag mit Innenverteidiger Stefan Bell vorzeitig um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Der 25-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum des Vereins und gehört seit 2012 zum Bundesligakader der Mainzer. Seither bestritt er 118 Erstligaspiele, in denen er acht Tore erzielte.

+++ 20:00 Uhr: Hosogai vor Wechsel nach Japan +++

Auf erst zehn Einsätze kommt Hajime Hosogai in dieser Saison für den VfB Stuttgart, nun steht der 30-Jährige vor einer Rückkehr in sein Heimatland Japan. Nach Informationen des "kicker" wird der Wechsel des Mittelfeldspielers in die J-League noch in diesem Monat stattfinden, da die Transferperiode in Japan noch bis zum 31. März läuft.

+++ 19:00 Uhr: Neymar will Coutinho nach Barcelona locken +++

Neymar hat sich für eine Verpflichtung seines Nationalmannschaftskollegen Philippe Coutinho ausgesprochen. "Ein Premier-League-Spieler, den ich gerne in Barcelona hätte, ist Coutinho", wird Neymar von der "Daily Mail" zitiert. Demnach sei der offensive Mittelfeldspieler des FC Liverpool ein Akteur, der "total nach Barcelona passen" würde. Der Vertrag des 24-jährigen Brasilianers bei den "Reds" läuft jedoch noch bis 2022.

+++ 18:05 Uhr: Alderweireld und Willian auf Mourinhos Wunschzettel +++

Manchester United und Trainer Jose Mourinho wollen im Sommer ihren Kader weiter verstärken und haben nun offensichtlich ein Auge auf zwei Spieler der Konkurrenz geworfen. Nach Informationen der "Sun" soll Mourinho Interesse an Innenverteidiger Toby Alderweireld von Tottenham sowie Rechtsaußen Willian vom FC Chelsea haben.

+++ 17:10 Uhr: Leiht Dortmund Emre Mor aus? +++

Bei Borussia Dortmund kommt Offensiv-Talent Emre Mor bisher selten zum Zug, in dieser Saison spielte der 19-jährige in 15 Pflichtspielen für die Westfalen. Nach einem Bericht der "Hürriyet Spor" soll Besiktas Istanbul nun Interesse daran haben, den türkischen Nationalspieler auszuleihen. Mor wechselte im vergangenen Sommer vom FC Nordsjaelland nach Dortmund.

+++ 16:30 Uhr: Amiri zu Atletico Madrid? +++

Muss die TSG Hoffenheim bald Nadiem Amiri ersetzen? Wie die "Bild" berichtet, ist Atletico Madrid an einem Sommertransfer interessiert und bereit, 15 Millionen Euro zu investieren.

+++ 16:10 Uhr: Bochum verlängert mit Hoogland +++

Zweitligist VfL Bochum hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Tim Hoogland um zwei Jahre bis 2019 verlängert. "Es ist eine spannende Aufgabe, als erfahrener Spieler in einem jungen Team mit Perspektive voranzugehen", sagte der 31-Jährige. Der Defensivallrounder war 2015 vom FC Fulham zum VfL gewechselt und absolvierte seither 56 Pflichtspiele (sieben Tore).

+++ 15:18 Uhr: Verlässt Vitolo Sevilla? +++

Der spanische Angreifer Vitolo kann sich einen Wechsel zum FC Barcelona vorstellen: "Wer würde nicht gerne für einen der großen spanischen Vereine spielen? Ich fühle mich in Sevilla aber bisher wohl und möchte abwarten. Man hört so viele Gerüchte, am Ende passiert dann doch nichts", so Vitolo gegenüber der "Marca". Angeblich soll der Stürmer auf der Wunschliste der Katalanen für den Sommer stehen.

+++ 13:35 Uhr: Coman will bleiben +++

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Abschied von Kingsley Coman beim FC BayernManchester City bot angeblich über 50 Millionen Euro für den französischen Flügelspieler, doch der Rekordmeister hat die Möglichkeit, die Kaufoption in Höhe von insgesamt 28 Millionen Euro zu ziehen. Laut "L`Equipe" hat Coman sich nun ohnehin für einen langfristigen Verbleib in München entschieden. 

+++ 12:25 Uhr: Frankfurt an Benfica-Verteidiger interessiert +++

Eintracht Frankfurt ist laut "Bild" an einer Verpflichtung von Andre Almeida interessiert. Der Abwehrspieler von Benfica könnte ihm Sommer zu den Hessen wechseln. "Wir haben ihn bereits mehrfach beobactet, er ist ein spannender Spieler", wird Sportdirektor Fredi Bobic zitiert.

+++ 11:55 Uhr: Verlässt Turan die Primera Division? +++

Aktuell steht Arda Turan noch beim FC Barcelona unter Vertrag. Laut "Times" plant der FC Arsenal nun, dem türkischen Nationalspieler ein Angebot zu unterbreiten. Angeblich wollen die "Gunners" 30 Millionen Euro bieten.

+++ 10:17 Uhr: Barca an Isco dran? +++

Laut "Mundo Deportivo" könnte sich bald ein kurioser Transfer anbahnen. Demnach soll der FC Barcelona an einer Verpflichtung von Isco von Real Madrid interessiert sein. Die Katalanen sind weiterhin auf der Suche nach einem kreativen Mittelfeldspieler.

+++ 09:22 Uhr: Ulreich will weg +++

Sven Ulreich steht wohl vor einem Abschied beim FC Bayern. Der Ersatzkeeper erklärt beim "kicker": "Mir war die Voraussetzung bekannt, unter der ich gekommen bin, das ist für mich auch okay. Aber wenn es die Möglichkeit gibt, im Sommer wieder regelmäßig bei einem Verein zu spielen, dann mache ich mir Gedanken. Das wäre für mich ein interessantes Thema."

Mittwoch, 22. März

+++ 23:10 Uhr: Schumacher zu Modeste: Zu jung für China +++

Vizepräsident Toni Schumacher ist froh, das Angebot aus der chinesischen Super League für Torjäger Anthony Modeste abgelehnt zu haben. "Wir sind froh, dass wir Anthony bei uns haben", sagte der ehemalige Nationaltorwart exklusiv bei Sky Sport News HD und ergänzte: "Es ist noch viel zu früh für ihn, um nach China zu gehen." Im Bezug zu einem möglichen Wechsel in der Sommerpause sagte Schumacher: "Wir würden ihn schon gerne in Köln halten, aber irgendwann wird man sich mit Sicherheit Gedanken machen." Modeste kommt in dieser Saison in 25 Partien auf 22 Saisontore für den 1. FC Köln.

+++ 21:45 Uhr: Manchester United an Alba dran +++

Nach Informationen der "Manchester Evening News" bekundet Manchester United offenbar Interesse an Jordi Alba. Der Außenverteidiger spielt seit 2012 für den FC Barcelona und kommt auf 29 Saisoneinsätze für die Katalanen.

+++ 20:55 Uhr: West Ham an Defoe interessiert? +++

Nach vier Jahren wurde Jermain Defoe vom AFC Sunderland erstmals wieder für die englische Nationalmannschaft nominiert. Die gute Saison des Angreifers hat nun auch das Interesse anderer Klubs geweckt. Wie mehrere englische Quellen berichten, soll West Ham United Interesse an dem 34-Jährigen haben, der in dieser Saison bereits 14 Tore schoss.

+++ 19:48 Uhr: Arsenal: Gespräche mit Özil und Sanchez erst im Sommer +++

Der FC Arsenal wird mit Weltmeister Mesut Özil erst nach der Saison über eine Verlängerung des 2018 auslaufenden Vertrags verhandeln. Das kündigte Arsenal-Teammanager Arsene Wenger an. Dasselbe gelte auch für den Chilenen Alexis Sanchez, dessen Vertrag beim englischen Ex-Meister ebenfalls 2018 endet. "Wir haben uns entschlossen, uns auf das Ende der Saison zu konzentrieren und im Sommer zu sprechen. Es ist die gleiche Situation wie bei Özil. Wenn man sich nicht einigt und die Verhandlungen dauern an, ist es nicht gut", sagte Wenger.

+++ 19:15 Uhr: Verratti-Berater feuert Gerüchte an +++

Mittelfeldspieler Marco Verratti von Paris Saint-Germain steht weiterhin bei zahlreichen Vereinen auf dem Wunschzettel, nun hat sich sein Berater zu Wort gemeldet und einen Wechsel des italienischen Nationalspielers angedeutet. "Marco möchte gewinnen und das kann er aktuell bei PSG nicht", sagte Donato Di Campli der "Gazetta dello Sport" und führte weiter aus: "Er ist nun seit fünf Jahren in Paris und muss sich jetzt fragen: Will ich viel verdienen ohne zu siegen, oder will ich Trophäen gewinnen und ein Champion werden?" Di Campli betonte, dass Verratti im Falle eines Wechsels nur bei "einem Top-Klub Europas" anheuern werde. Der Vertrag des 24-Jährigen in der französischen Haupstadt läuft noch bis 2021.

+++ 18:10 Uhr: Gameiro will seine Karriere in Spanien beenden +++

Kevin Gameiro kommt in dieser Saison auf 14 Pflichtspieltore für Atletico Madrid und will auch die kommenden Jahre in Spanien auf Torejagd gehen. "Ich fühle mich hier sehr gut und hoffe, dass ich meine Karriere hier beenden kann", sagte der 29-Jährige dem TV-Sender "Canal +". Der Franzose wechselte im vergangenen Sommer vom FC Sevilla in die spanische Hauptstadt.

+++ 17:10 Uhr: Watzke zu "Auba"-Transfer: "Würde um exorbitante Höhe gehen" +++

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat sich erneut zu den Wechselgerüchten um seinen Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang geäußert. Auf die Frage der "Sport Bild", ob man den Gabuner für 65 Millionen Euro ziehen lassen würde, antwortete Watzke: "Da sind wir schon wieder im Bereich des Hypothetischen. Klar ist, dass es um eine exorbitante Höhe gehen würde - wenn es irgendwann mal so käme." Der 57-Jährige betonte jedoch auch noch einmal: "Unser Wunsch ist, dass er bleibt."

+++ 16:21 Uhr: Nouri glaubt an Gnabry-Verbleib +++

Werder Bremens Trainer Alexander Nouri rechnet mit einem Verbleib seines Shootingstars Serge Gnabry über das Saisonende hinaus. "Er spürt hier ein großes Vertrauen. Ich bin sehr optimistisch, dass er diesen Weg hier fortführen möchte", sagte der 37-Jährige bei "Sport1".

Nouri betonte, dass er Gnabry als sehr selbstkritischen Spieler wahrnehme. Der 21 Jahre alte Offensivspieler wolle sich "stetig weiterentwickeln" und "dabei wollen wir ihn weiter begleiten".

+++ 15:33 Uhr: Englischer Zweitligist angelt sich Kachunga +++

Elias Kachunga wechselt fix zu Huddersfield Town. Der Klub von Trainer David Wagner zieht die Kaufoption von 1,3 Millionen Euro und holt den Ingolstädter auf die Insel. Der 24-Jährige war bishalng von den "Schanzern" nur ausgeliehen und unterschreibt bei Huddersfield einen Vertrag bis 2020.

+++ 14:26 Uhr: Wird Mbappe der Rekordtransfer? +++

Halb Europa jagt Kylian Mbappe. Dem AS Monaco soll ein Angebot für den Thiery-Henry-Nachfolger über 110 Millionen Euro vorliegen. Der Champions-League-Teilnehmer habe laut der spanischen TV-Sendung "Jugones" abgelehnt. Die Schmerzgrenze des Klubs liegt bei 120 Millionen Euro! Diese Summe nannte Jorge Mendes, inoffizieller Berater des russischen Besitzers von AS Monaco, der den 18-Jährigen zum teuersten Profi der Welt machen möchte. Den Rekord hält aktuell Paul Pogba, der 2016 für 105 Millionen Euro von Juve zu Manchester United wechselte.

+++ 13:56 Uhr: Bebou zögert noch +++

Fortunas Leistungsträger Ihlas Bebou will sich noch nicht zu einer Vertragsverlängerung durchringen. Der 22-Jährige hat bei Düsseldorf noch einen Vertrag bis 2018 und Trainer Friedhelm Funkel würde gerne mit dem Youngster verlängern. Laut "Bild" spielt Bebou mit den Gedanken zu wechseln.

+++ 13:21 Uhr: 35 Millionen für Perisic? +++

Mit neun Toren und sechs Vorlagen ist Ex-Wolfsburger Ivan Perisic einer der Leistungsträger bei Inter Mailand. Seine Glanzform blieb auch in England nicht unbemerkt. Wie "Tuttomercatoweb" jetzt berichtet, ist der FC Liverpool bereit 35 Millionen Euro für den Stürmer zu zahlen. Der Kroate hat bei den Italienern noch einen Vertrag bis 2020. Ob der 28-Jährige einem Wechsel nach England zustimme bleibt allerdings offen. Von 2011 bis 2013 stand Perisic für Borussia Dortmund auf dem Platz, sein damaliger Trainer war Jürgen Klopp.

+++ 12:16 Uhr: Guardiola lockt Coman auf die Insel +++

Kingsley Coman ist unter Carlo Ancelotti nur zweite Wahl, eine Chance als für Pep Guardiola? Der Trainer von Manchester City denkt über eine Verpflichtung des Bayern-Profis nach. Franzöische Medien berichten, dass es bereits erste Kontakte zwischen dem Spanier und dem 20-Jährigen gegeben habe. Bis Ende April hat Bayern Zeit zu entscheiden, ob sie die Kaufoption für Coman (21 Millionen Euro) ziehen wollen.

11:42 Uhr: Wildert Klopp beim Ex-Klub? +++

Jürgen Klopp hat ein Faible für Bundesliga-Spieler. Mit Joel Matip, Ragnar Klavan und Loris Karius hat der Liverpool-Coach im Sommer schon drei Profis aus Deutschland geholt. Nun soll mit Matthias Ginter der nächste Spieler folgen. Wie die "Sun" berichtet, soll der Ex-BVB-Trainer Interesse am Dortmunder haben. Der 23-Jährige und Klopp kennen sich aus alten Zeiten: 2014 wechselte der Spieler vom SC Freiburg nach Dortmund und spielte auch regelmäßig unter Klopp. Der Weltmeister hat beim BVB noch einen Vertrag bis 2019 und würde umgerechnet 15 Millionen Euro kosten.

+++ 11:30 Uhr: Valentini wird Franke +++

Der 1. FC Nürnberg holt Verteidiger Enrico Valentini zurück nach Franken. Der 28-Jährige wird im Sommer vom Karlsruher SC zum Club wechseln und damit zu dem Verein zurückkehren, wo seine Karriere einst in der Jugend begonnen hatte. Valentini komme ablösefrei, wie der Fußball-Zweitligist am Mittwoch bekanntgab, ohne weitere Details des Vertrags wie etwa die Laufzeit zu verraten. Der Defensivakteur ist nach Fabian Bredlow und Alexander Fuchs der dritte Neuzugang beim Traditionsverein für die kommende Spielzeit. 

"Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass der Club mir als Nürnberger und nach 16 gemeinsamen Jahren sehr am Herzen liegt", wurde Valentini zitiert. "Dass ich ab der neuen Saison wieder auf dem Platz ein Cluberer sein werde, damit geht auch für mich als Profi ein Traum in Erfüllung." Der gebürtige Italiener hatte den FCN 2010 verlassen und wechselte nach Aalen. 2014 verpflichtete ihn der KSC. 

+++ 11:22 Uhr: Gjasula bleibt in Fürth +++

SpVgg Greuther Fürth hat den Vertrag von Jurgen Gjasula um ein Jahr bis 2018 verlängert. Die Franken zogen eine Verlängerungsoption. "Wir haben im Herbst gesehen, wie wichtig Jurgen für unser Team ist, und wie sehr er uns gefehlt hat", sagte Sportdirektor Ramazan Yildirim.

Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler, der 2015 vom VfR Aalen zum Kleeblatt gewechselt war, hatte sich im September 2016 einen Achillessehnenriss zugezogen. Am Donnerstag soll Gjasula im Testspiel der SpVgg gegen Bundesligist FC Augsburg sein Comeback geben.

+++ 11:16 Uhr: Engländer jagen Wood +++

Mit seiner guten Form macht Bobby Wood derzeit auf sich aufmerksam. Der Stürmer vom Hamburger SV soll auch das Interesse diverser Premier-League-Klubs geweckt haben. Laut "Sportbild" sollen zuletzt Scouts von Manchester United, FC Liverpool, West Ham United, Leicester City und der FC Everton den 24-Jährigen beobachtet haben.

HSV-Boss Heribert Bruchhagen hatte zuletzt bei Sky Sport News HD eine vorzeitige Vertragsverlängerung von Wood noch verneint. Der 24-Jährige hat in Hamburg noch einen Vertrag bis 2020, könnte allerdings durch eine Ausstiegsklausel im Sommer den Verein verlassen. Wie die "Sportbild" vermeldet, wäre der Stürmer bei einem Abstieg des HSV für fünf Millionen Euro zu haben. 

+++ 10:07 Uhr: Huntelaar zurück nach Amsterdam? +++

Die Anzeichen verdichten sich, dass Klaas-Jan Huntelaar und der FC Schalke in Zukunft getrennte Wege gehen werden. Wie die "Bild" berichtet, kann der 33-Jährige, nicht mehr auf die Mindestzahl von Einsätzen kommen, die eine automatische Verlängerung seines Vertrags nach sich ziehen würde. Der Vertrag des Niederländers läuft zum Saisonende aus.

Manager Christian Heidel soll wohl nicht mehr mit dem Stürmer planen, auch weil dadurch ein Großverdiener von der Gehaltsliste wegfällt. Da kommt sein Ex-Klub Ajax Amsterdam ins Spiel: Die Niederländer hatten schon im Sommer mit einer Verpflichtung des Angreifers geliebäugelt. Im Sommer wäre der 33-Jährige ablösefrei und vielleicht ein Schnäppchen.

+++ 8:37 Uhr: Özil: Zurück zu den Wurzeln? +++

Das Mesut Özil türkische Wurzeln hat, ist allseits bekannt. Laut "Mirror" wittert nun ein Verein aus der türkischen Metropole Istanbul seine Chance auf die Verpflichtung des 28-Jährigen. Fenerbahce plant wohl ein Angebot, da der erwartete Verkauf von Robin van Persie den Türken die nötige Finanzkraft einspielen soll. Aktuell stocken Özils Vertragsverhandlungen mit dem FC Arsenal. Sein Kontrakt läuft noch bis 2018. 

+++ 8:12 Uhr: Gibt Barca werben um Thiago auf? +++ 

Der FC Barcelona könnte seine Bemühungen um die Verpflichtung von Thiago Alcantara bereits aufgegeben haben. Die Katalanen waren an einer Rückholaktion interessiert, doch in dem Radiosender "Cadena SER" sagte Präsident Robert Fernandez: "Er ist ein sehr interessanter Spieler, aber es ist praktisch unmöglich ihn zu holen". Der 25-Jährige soll bei Bayern München sehr glücklich sein und seinen Vertrag verlängern.

Fußball-Videos