Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Angebot für Bestandskunden

Bundesliga ist Option für Griezmann

Sky Sport News HD informiert über aktuelle Transfers und Gerüchte.

24.05. | 20:57

Transfer Update

(sid/dpa/apa/Sky Sport) - Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? Sky gibt hier im Transfer Update einen Überblick über die fixen Wechsel und die heißesten Gerüchte.

+++ 20:57 Uhr: Bundesliga ist Option für Griezmann +++

Antoine Griezmann hat erneut seinen Wechselwunsch für diesen Sommer geäußert. "Ich bin bereit zu gehen. Es wird vielleicht England, was derzeit ja in Mode ist, Deutschland, China oder die Vereinigten Staaten", sagte Griezmann der französischen Sporttageszeitung "L'Equipe". Ein Grund für die Wechselabsichten des Franzosen ist die titellose Saison mit Atlético Madrid. "Im Sommer werde ich sehen, wo ich Titel gewinnen kann. Das wird entscheidend für meine Zukunft."

Weitere Wechsel und Gerüchte:

Wechsel und Gerüchte - im Transfer Update gibt es alle Informationen.

Mittwoch, 24. Mai

+++ 21:25 Uhr: Fix! Monaco verpflichtet Tielemans +++

Der Mittelfeldspieler Youri Tielemans wechselt zur kommenden Saison vom RSC Anderlecht zu den Monegassen. Der 20-Jährige erhält einen Vertrag bis 2022.

+++ 18:57 Uhr: Modica kehrt zu den "Roten Teufeln" zurück +++

Der 1. FC Kaiserslautern verpflichtet seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison. Giuliano Modica wechselt ablösefrei von Dynamo Dresden in die Pfalz und erhält einen Vertrag bis 2020. Der Innenverteidiger lief bereits 2010 bis 2012 für die U23 der Lauterer auf. 

+++ 17:04 Uhr: Hannover verpflichtet Baller von Gladbch +++

96 holt den Nachwuchsspieler Tom Baller vom Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach. Der Offensivspieler wechselt ablösefrei und erhält einen Vertrag bis 2019.

+++ 15:48 Uhr: Goretzka dementiert fixen Wechsel +++

Leon Goretzka hat die Wechselgerüchte um seine Person vorerst dementiert. Ein Wechsel vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München im Sommer 2018 sei noch keine beschlossene Sache, wie der 22-Jährige auf seiner Facebook-Seite schreibt.

+++ 15:30 Uhr: Goretzka dementiert Wechsel-Gerüchte +++

Leon Goretzka hat den Wechselgerüchten um seine Person vorerst widersprochen. Ein Wechsel vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München im Sommer 2018 sei noch keine beschlossene Sache, schreibt der 22-Jährige auf seiner Facebook-Seite. Die "Sport Bild" hatte berichtet, dass die Bayern sich beim Besuch von Goretzkas Berater Jörg Neubauer dieser Tage grundsätzlich auf eine Zusammenarbeit verständigt hätten.

+++13:46 Uhr: Boateng spricht Machtwort +++

Nachdem es zuletzt Spekulationen um die Zukunft von Jérome Boateng gab, bekennt sich der Weltmeister nun klar zum FC Bayern. "Es gibt weltweit nur ganz wenige Vereine, die so eine Strahlkraft und Tradition wie der FC Bayern haben", sagt Boateng zu "Sport Bild". "Ich habe nicht so viel gespielt, da ist es normal, dass man nicht rundum glücklich ist. Nun kam die unglückliche Verletzung im Spiel gegen Freiburg hinzu", sagt Boateng. Der Vertrag des Innenverteidigers in München läuft noch bis 2021.

+++ 13:32 Uhr: HSV sucht und sortiert aus +++

Laut "Sport Bild" will der Hamburger SV mindestens zwei Innenverteidiger und einen zentralen Mittelfeldspieler verpflichten. Als Kandidaten gelten Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden) sowie Timm Klose (Norwich City) und der zuletzt an den 1. FC Köln ausgeliehene Neven Subotic (Borussia Dortmund). Mit Torwart René Adler und den beiden Abwehrspielern Johan Djourou und Matthias Ostrzolek stehen bereits drei Abgänge bei HSV fest.

+++ 13:09 Uhr: Albornoz bleibt in Hannover +++

Hannover 96 hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Außenverteidiger Miiko Albornoz um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Der chilenische Nationalspieler war 2014 zu den Niedersachsen gewechselt, der 26-Jährige bestritt seither 78 Punktspiele für die Norddeutschen. "Miiko ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt, deshalb ist die Vertragsverlängerung eine logische Konsequenz", sagte 96-Manager Horst Heldt.

+++ 13:06 Uhr: Felix Götze bekommt Profivertrag +++

Nach dem Abschied von Mario Götze gibt es ab der neuen Saison im Profikader von Bayern München wieder einen Götze: Der 19 Jahre alte Felix Götze, Bruder des Weltmeisters, unterschrieb beim deutschen Meister einen Vertrag bis 30. Juni 2019. "Ich bin glücklich, dass ich die Chance als Profi beim FC Bayern erhalte und werde alles daran setzen, meinen Teil zu weiteren Erfolgen der Mannschaft beitragen zu können", sagte Felix Götze. Sein Bruder Mario war in München nie so richtig glücklich geworden und nach drei Jahren im vergangenen Sommer zu Borussia Dortmund zurückgekehrt.

Felix Götze ist im Gegensatz zu seinem berühmten Bruder, der derzeit wegen einer Stoffwechselerkrankung pausieren muss, Defensivspieler.

+++ 13:00 Uhr: SVS bindet Vollmann +++

SV Sandhausen hat den auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Korbinian Vollmann um zwei Jahre plus Option für eine weitere Spielzeit verlängert. "Er ist ein junger und talentierter Spieler mit großem Entwicklungspotenzial. Wir sind sicher, dass er uns in den kommenden Jahren weiterhelfen und den nächsten Karriereschritt beim SV Sandhausen machen kann", sagte SVS-Geschäftsführer Otmar Schork.

+++ 12:03 Uhr: Scherz fordert Modeste-Wechsel +++

 Im Interview mit Sky Sport News HD hat sich die Kölner Spielerlegende Matthias Scherz für einen Transfer von Anthony Modeste ausgesprochen. "Man kann ihn auch schon für 15 oder 20 Millionen Euro abgeben. Mit 29 Jahren ist er in einem gestandenen Alter." Der 45-Jährige würde den Torgaranten abgeben und mit dem vorhandenen Möglichkeiten einen adäquaten Ersatz suchen.

+++ 11:34 Uhr: Selke setzt Deadline +++

Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass Davie Selke ein Ultimatum für einen möglichen Wechsel gesetzt hat. Der Stichtag soll demnach der 16. Juni sein, um einen Wechsel in der Saisonvorbereitung zu verhindern. Eine Rückkehr zu Werder Bremen ist für den 22-Jährigen wohl die wahrscheinlichste Option.

+++ 10:42 Uhr: Schalke an Russen-Youngster dran +++

Roman Zobnin hat gegenüber "Championat.com" das Interesse vom FC Schalke 04 bestätigt. Demnach soll es schon in der nächsten Zeit zu Gesprächen zwischen dem 23-Jährigen und Schalke-Manager Christian Heidel kommen. Der S04-Manager kündigte an, auf dem Transfermarkt drei bis vier Spieler. Der russische Nationalspieler ist aktuell noch bei Spartak Moskau unter Vertrag

+++ 10:27 Uhr: AC Mailand nimmt Morata ins Visier +++

Nach Informationen der "Marca" steht Alvaro Morata vor einem Abschied bei den "Königlichen". Der 24-Jährige soll beim AC Mailand ganz oben auf der Liste stehen und gegenüber einem Wechsel nach Italien nicht abgeneigt sein. Milan will für die Europa League aufrüsten und den Verein nach dem Verkauf an chinesische Investoren wieder an die Spitze zurückführen. Der Spanier soll Real Madrid ca. 60 Millionen Euro einbringen.

+++ 09:57 Uhr: Kimmich folgt auf Lahm +++

Karl-Heinz Rummenigge hat sich zur die Personalplanung des FC Bayern geäußert. In Zukunft wird die Position von Philipp Lahm intern besetzt und kein neuer Verteidiger verpflichtet. Rummenigge bestätigt im Interview mit der "SZ", dass Joshua Kimmich die neue Stammbesetzung auf der Rechtsverteidiger-Position wird. Auf die Frage, was ein Nachfolger für Lahm kosten würde, antwortet der Vorstandsvorsitzende: "Gar nichts, den Nachfolger haben wir schon. Das kann ich an dieser Stelle gerne bestätigen: Hinten rechts spielt nächste Saison Joshua Kimmich."

Dienstag, 23. Mai

+++ 22:10 Uhr: Baumann: Kruse-Abgang nicht in Sicht +++

Werder Bremens Sportdirektor Frank Baumann glaubt nicht an einen Abschied von Max Kruse: "Max hat sich bewusst für Werder entschieden. Er hat einen langfristigen Vertrag unterschrieben und fühlt sich hier wohl. Er hat mir auch im persönlichen Gespräch vermittelt, dass er bei uns weiterspielen möchte. Das wollen wir auch gemeinsam umsetzen und was aufbauen. Wir hoffen, dass er nicht nur in der nächsten Saison bei uns bleibt", erklärt er im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD.

"Es muss schon sehr viel zusammenkommen, dass Max Werder verlässt. Das ist im Moment nicht in Sicht", verdeutlicht er nochmal seine Aussage.  Auch bei Serge Gnabry ist Baumann zuversichtlich: "Für uns wäre es keine große Überraschung, wenn Serge bleibt."

+++ 21:25 Uhr: Koke bleibt Atletico treu +++

 Koke hat seinen Vertrag bei Atlético Madrid bis 2024 verlängert. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte erst vor kurzem erklärt, dass er bis zum Ende seiner Karriere bei den Rojiblancos bleiben wolle. Koke war zuvor bis 2019 an den Klub gebunden. "Atlético ist der Verein meines Lebens und es ist eine Ehre für mich, ein Teil der Zukunft zu sein", sagte Koke nach der Unterschrift unter seinen neuen Kontrakt. Der gebürtige Madrilene spielt seit der Jugend für Atlético und ist seit 2011 fester Bestandteil des Profiteams.

+++ 20:24 Uhr: Real verpflichtet Vinicius Junior +++

Real Madrid hat sich die Rechte am erst 16-jährigen Brasilianer Vinicius Junior von Flamengo Rio de Janeiro gesichert. Der Stürmer soll die Königlichen laut "Marca" 61 Millionen Euro kosten. Die reine Ablöse soll 45 Millionen, ein Handgeld für den Spieler und seine Familie acht und eine Provision für die Beraterfirma ebenfalls acht Millionen Euro betragen.

Die Vereinbarung gilt ab Juli 2018, Vinicius Junior wird aber erst ein Jahr später aus seiner Heimat nach Spanien gehen. Dies gab Real in einer Pressemitteilung bekannt. Es sei allerdings möglich, dass der Spieler im Falle einer Einigung der Klubs früher komme, hieß es weiter.

+++ 20:13 Uhr Dausch verlässt Duisburg +++

MSV Duisburg geht ohne Mittelfeldspieler Martin Dausch in die neue Saison. Wie die Zebras am Dienstag mitteilten, wird der mit Saisonende auslaufende Vertrag des 31-Jährigen nicht verlängert. Schon am Mittwoch soll der neue Verein von Dausch bekannt gegeben werden. Dausch war zweieinhalb Jahre für den MSV aktiv. Er war im Winter 2015 von Union Berlin an die Wedau gewechselt und bestritt für den MSV 35 Liga-Spiele (fünf Tore).

+++ 18:27 Uhr: St. Pauli verlängert Ausleihe mit Möller Daehli +++

Mats Möller Daehli läuft auch in der kommenden Saison für Zweitligist FC St. Pauli auf. Die Hamburger haben den 22-Jährigen für ein weiteres Jahr vom SC Freiburg ausgeliehen. Der Offensivspieler war in der Winterpause vom Bundeslisten zum Kiezklub gewechselt.

+++ 15:29 Uhr: Hannover 96 holt Ostrzolek vom HSV +++

Hannover 96 hat Außenverteidiger Matthias Ostrzolek verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zu den Niedersachsen. "Wir freuen uns sehr, mit Matthias einen vielseitig einsetzbaren Spieler für uns gewonnen zu haben", sagte Manager Horst Heldt: "Er kann sowohl auf der Außenbahn als auch im zentralen Mittelfeld spielen. Mit seiner Verpflichtung werden wir die Qualität des Kaders erhöhen."

+++ 15:25 Uhr: Club verpflichtet Jäger +++

Der 1. FC Nürnberg hat den Österreicher Lukas Jäger verpflichtet. Der 23-Jährige kommt ablösefrei vom SCR Altach und ist sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld einsetzbar. Nürnbergs Sportvorstand Andreas Bornemann lobte Jäger als "gut ausgebildeten, jungen Profi", der "mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende ist"

+++ 14:41 Uhr: Eduardo verlängert bei Chelsea +++

Routinier Eduardo hat seinen Vertrag beim FC Chelsea um ein weiteres Jahr verlängert. Das gab der Klub am Dienstag bekannt. Der 34-jährige Torhüter wechselte vergangenen Sommer von Dinamo Zagreb zu den "Blues".

+++ 14:06: Veränderungen beim HSV +++

Am Samstag feierte der Hamburger SV nach dem 2:1-Sieg gegen Wolfsburg ausgiebig den Klassenerhalt und bereitet sich nun auf die neue Spielzeit vor. Laut verschiedener Medien stehen die Hanseaten dabei vor einigen Veränderungen. Nach dem bekannt gegebenen Abgang von René Adler müssen Trainer Markus Gisdol und Sportdirektor Jens Todt auf der Torhüterposition nachbessern und haben laut "Bild"-Informationen Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern ins Visier genommen. Der 22-Jährige war beim FCK einer der Leistungsträger und stammt aus der Torwart-Schule von Lautern-Ikone Gerry Ehrmann. Eine Alternative soll Robin Olsen vom FC Kopenhagen sein.

Nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" soll sich der HSV zudem für Innenverteidiger Neven Subotic interessieren. "Natürlich ist der HSV spannend", bestätigte Subotic-Berater Frieder Gamm gegenseitiges Interesse. Verlassen wird die Hanseaten dagegen wohl Matthias Ostrzolek. Laut "Bild" geht der Linksverteidiger zu Aufsteiger Hannover 96.

+++ 13:45 Uhr: Langzeitvertrag für Koke +++

Bereits seit 2011 läuft Mittelfeldspieler Koke für Atlético Madrid auf, nun soll der 25-Jährige offenbar einen Langzeitvertrag bei den "Rojiblancos" unterschreiben. Nach Angaben der "Marca" soll der neue Kontrakt bis 2021 oder 2022 laufen. Koke spielte bereits in der Jugend in der spanischen Hauptstadt.

+++ 13:07 Uhr: Medien: Liverpool plant Transfer-Offensive +++

Nach Angaben des "Telegraph" will der FC Liverpool im Sommer seinen Kader immens verstärken und dafür mehr als 100 Millionen Pfund in die Hand nehmen. Neben Verteidiger Virgil van Dijk (Southampton) und Rechtsaußen Mohamed Salah (AS Rom) sollen auch die beiden Bundesliga-Profis Naby Keita (Leipzig) und Christian Pulisic (Dortmund) auf dem Wunschzettel der "Reds" stehen.

+++ 12:34 Uhr: Düsseldorf verpflichtet Leihgabe Hoffmann +++

Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat Leihgabe Andre Hoffmann fest verpflichtet. Der Defensivspieler kam im Januar von Hannover 96 und unterschrieb nun einen Vertrag bis 2020.

+++ 11:30 Uhr: Köln arbeitet an Wimmer-Rückkehr +++

Vor zwei Jahren verließ Kevin Wimmer den 1. FC Köln, nun wollen die Rheinländer nach "kicker"-Informationen den Innenverteidiger offenbar zurückholen. Der 24-jährige Österreicher spielte von 2012 für 2015 für den FC und wechselte anschließend zu den Tottenham Hotspur. In der Premier League war der Nationalspieler jedoch zuletzt nur Ergänzungsspieler.

+++ 11:07 Uhr: Balotelli kann sich Verbleib vorstellen +++

Im vergangenen Sommer wechselte Torjäger Mario Balotelli in die Ligue 1 zu OGC Nizza und hatte mit 15 Saisontoren großen Anteil an der erfolgreichen Saison des Klubs. Via Instagram äußerte sich der 26-Jährige nun zu seiner Zukunft und kann sich einen Verbleib an der Mittelmeerküste durchaus vorstellen. "Ich hoffe, dass wir noch einmal zusammen. Die Zukunft wird es zeigen", schrieb der Italiener.

+++ 10:33 Uhr: Exklusiv: Frankfurt leiht Jovic aus +++

Pokalfinalist Eintracht Frankfurt verstärkt seinen Kader für die neue Saison und leiht nach Informationen von Sky Sport News HD den Stürmer Luka Jovic von Benfica Lissabon aus. Der 19-Jährige steht bis 2021 beim portugiesischen Meister unter Vertrag und soll nun für zwei Jahre nach Hessen wechseln. Jovic absolvierte bereits den Medizincheck.

+++ 10:06 Uhr: Everton steigt in Sigurdsson-Poker ein +++

Neben den Tottenham Hotspur ist nun ein weiterer Premier-League-Klub in den Poker um Gylfi Sigurdsson eingestiegen. Nach Angaben des "Daily Mirror" buhlt wohl auch der FC Everton um den isländischen Nationalspieler und ist bereit, rund 25 Millionen Pfund an Swansea City zu zahlen.

+++ 09:50 Uhr: Griezmann gibt Wahrscheinlichkeit für United-Wechsel +++

Der französische Stürmerstar Antoine Griezmann vom spanischen Topverein Atlético Madrid liebäugelt mit einem Wechsel zu Manchester United. Dem französischen Fernsehsender "TMC" sagte Griezmann am Montag, ein Wechsel sei möglich. Auf die Frage, wie wahrscheinlich der Wechsel auf einer Skala von eins (unwahrscheinlich) bis zehn (bereits perfekt) sei, antwortete Griezmann: "sechs". Der 26 Jahre alte Nationalspieler erklärte, er werde eine Entscheidung über seine berufliche Zukunft in den kommenden zwei Wochen treffen. Bei Manchester United, wo der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic mit einer schweren Knieverletzung ausfällt, gilt Griezmann als Wunschkandidat von Trainer José Mourinho. Aber auch der FC Liverpool soll laut englischen Medien Interesse an dem Franzosen haben.

+++ 09:10 Uhr: Musacchio beim Medizincheck +++

Der Wechsel von Innenverteidiger Mateo Musacchio vom FC Villarreal zum AC Mailand nimmt Konturen an. Der 26-jährige Argentinier absolvierte gestern bereits den Medizincheck. Musacchio spielt seit 2010 für Villarreal und kommt in dieser Saison auf 30 Pflichtspieleinsätze.

+++ 08:32 Uhr: Esser zu Hannover? +++

Mit dem SV Darmstadt 98 ist Michael Esser in die 2. Bundesliga abgestiegen, dennoch könnte der Torhüter nächste Saison in der höchsten Spielklasse auflaufen. Wie die "Bild" berichtet, soll sich Hannover 96 mit den "Lilien" über einen Wechsel einig sein. Die Ablöse soll rund zwei Millionen Euro betragen.

Montag, 22. Mai

+++ 22:31 Uhr: Kruse ein Kandidat für den BVB? +++

Max Kruse hat seiner Karriere bei Werder Bremen neuen Schwung verleihen können und sich damit auch auf die Wunschzettel einiger Vereine gespielt. Aus China ist dem 29-Jährigen bereits ein lukratives Angebot ins Haus geflattert und nun soll offenbar auch ein Bundesliga-Konkurrent anklopfen. Wie die "Bild" berichtet, hat der Stürmer das Interesse von Borussia Dortmund geweckt. Kruse wolle demnach nur noch einen Wechsel zu einem europäischen Spitzenklub in Betracht ziehen - mit dem BVB könnte der Stürmer regelmäßig Champions League spielen. Bremen ist indes bemüht seinen Top-Stürmer zu halten. Manager Frank Baumann äußerte kürzlich: "Wir sind nicht bestrebt, ihn abzugeben. Max hegt keine Abwanderungsgedanken und wir gehen davon aus, dass er bei uns bleiben wird."

+++ 21:21 Uhr: Schalke will Goretzka halten +++

Leon Goretzka wird aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison beim FC Schalke 04 spielen. "Ich kann mir kein Szenario vorstellen, dass uns Leon in diesem Sommer verlässt", stellte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel am Montag klar. Es bestehe der klare Wille, mit dem 22 Jahren alten Nationalspieler in die kommende Saison zu gehen und um ihn eine Mannschaft herumzubauen, die wieder um die oberen Platze der Fußball-Bundesliga mitspielt.

"Um es klar zu sagen: Leon ist ein zentraler Spieler für uns. Und er ist nicht zu uns gekommen und hat gesagt, dass er weg will. Es hat sich zudem, Stand heute, kein anderer Verein gemeldet." Auch zu Bayern München gebe es in dieser Hinsicht keinerlei Kontakt, betonte der Manager zwei Tage nach dem letzten Bundesliga-Spieltag.

+++ 20:27 Uhr: Juve kauft Cuadrado +++

Der kolumbianische Fußballspieler Juan Cuadrado unterschreibt bei dem italienischen Meister Juventus Turin einen Vertrag bis 2020. Der 29-Jährige war bis dahin vom FC Chelsea an die "Alte Dame" ausgeliehen.

+++ 20:09 Uhr: Leno träumt von Real +++

Bernd Leno sieht seine Zukunft offenbar nicht bei Bayer Leverkusen. Im Interview mit "t-online" verriet der Torhüter: „Ich habe es geschafft, mich in der Nationalmannschaft zu etablieren. Jetzt ist der nächste Gedanke, auch europaweit zu den Top-Torhütern zu gehören. Auch wenn wir mit Bayer zu den ständigen Teilnehmern am Europapokal gehören, ist und bleibt es mein persönlicher Traum, für einen Topklub im Ausland zu spielen.“ Ein Verein hat es dem 25-Jährigen dabei besonders angetan. "Real war mein Kindheitsklub, mein Lieblingsspieler Iker Casillas stand da im Tor. Ich schiele jetzt aber nicht ständig nach Madrid, sondern konzentriere mich auf meine Leistungen. Wenn eines Tages mal ein Klub von diesem Kaliber anfragt, dann sehen wir weiter“, so Leno.

+++ 19:36 Uhr: VfB bestätigt Teroddes Ausstiegsklausel +++

Für viele Stuttgart-Fans könnte diese Nachricht so kurz nach dem umjubelten Aufstieg ein Schock sein: Stürmer Simon Terodde lässt seinen Verbleib beim VfB offen. 
Der 29-Jährige wird zur Zeit mindestens vom 1. FC Köln und von Borussia Mönchengladbach heiß umworben. Meldungen, dass ein Wechsel zu den "Fohlen" kurz bevor stünde, sind jedoch nach Informationen von Sky Sport News HD falsch. Richtig ist jedoch: In Teroddes Vertrag gibt es eine Ausstiegsklausel, die einen Wechsel ermöglichen könnte. Das bestätigte Sportvorstand Jan Schindelmeiser. Terodde traf in der Saison 25 Mal für den VfB.

+++ UPDATE 16:05 Uhr: Hertha verpflichtet Matthew Leckie +++

Hertha BSC hat den ersten Neuzugang für die neue Saison unter Vertrag genommen: Die Hauptstädter verpflichten Linksaußen Mathew Leckie vom FC Ingolstadt. Der 26-Jährige unterschrieb am Montag seinen Arbeitsvertrag beim Hauptstadtklub. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, nach Sky Informationen soll es sich jedoch um einen Drei-Jahres-Vertrag handeln. Die Ablösesumme soll bei rund 3,5 Millionen Euro liegen.

+++ 15:40 Uhr: Leno träumt von Top-Klub im Ausland +++

Nationaltorwart Bernd Leno hat sich zu seiner Zukunft geäußert und träumt von einem Wechsel zu einem europäischen Top-Klub. "Jetzt ist der nächste Gedanke, auch europaweit zu den Top-Torhütern zu gehören. Auch wenn wir mit Bayer zu den ständigen Teilnehmern am Europapokal gehören, ist und bleibt es mein persönlicher Traum, für einen Top-Klub im Ausland zu spielen", sagte der 25-Jährige "t-online.de". Lenos Vertrag bei Bayer Leverkusen läuft noch bis 2020.

+++ 14:20 Uhr: Freiburg verlängert mit Kapitän Schuster +++

Julian Schuster hält dem SC Freiburg die Treue. Die Breisgauer verlängerten mit dem 32 Jahre alten Mittelfeld-Akteur, der seit 2008 in 230 Pflichtspielen das SC-Trikot trug, am Montag um ein weiteres Jahr. Nach Beendigung seiner aktiven Karriere wird Schuster zudem in den sportlichen Bereich des Vereins eingebunden.

+++ 13:51 Uhr: Leckie beim Medizincheck in Berlin +++

Ingolstadts Matthew Leckie steht offenbar vor einem Wechsel zu Hertha BSC. Wie der "kicker" berichtet, soll der 26-Jährige bereits zum Medizincheck in der Hauptstadt weilen. Der Linksaußen spielt seit 2014 für die "Schanzer", kann den Bundesliga-Absteiger durch eine Ausstiegsklausel aber wohl verlassen.

+++ 13:27 Uhr: Kruse bleibt in Bremen +++

Bundesligist Werder Bremen hat die Spekulationen um seinen Torjäger Max Kruse endgültig beendet. "Wir sind uns mit Max komplett einig, dass er bleibt", sagte der Geschäftsführer Sport Frank Baumann dem "kicker". Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, der 29-Jährige könnte die Norddeutschen nach nur einer Saison wieder verlassen.

+++ 12:10 Uhr: Altintop und Sulu vor dem Absprung? +++

Nach dem Abstieg treibt der SV Darmstadt 98 seine Personalplanungen voran, ob Kapitän Aytac Sulu und Hamit Altintop dann noch an Bord sind, ist jedoch noch offen. Laut der "Bild" stehen beide Spieler vor dem Absprung. Sulu ist besonders in der Türkei begehrt, Altintop hat den Verein offenbar um Bedenkzeit gegeben.

+++ 11:15 Uhr: Adler verlässt Hamburg +++

Torhüter René Adler verlässt den Hamburger SV. Das gab der 32-Jährige auf seiner Facebook-Seite bekannt. Zur News

+++ UPDATE 11:24 Uhr: Noch kein Kontakt zwischen Köln und Cordoba +++

Der 1. FC Köln ist offenbar an Stürmer Jhon Cordoba vom Ligakonkurrenten Mainz 05 interessiert. Das berichten mehrere Kölner Zeitungen und der "kicker" übereinstimmend. Der 24-jährige Kolumbianer erzielte in dieser Saison acht Pflichtspieltore für die Rheinhessen und gab fünf Vorlagen. Als Ablöse sind rund acht Millionen Euro im Gespräch. Sky Sport News HD Reporter Marc Behrenbeck berichtet jedoch, dass bisher noch keine Transferanfrage bei den Mainzern eingegangen sei.

+++ 11:05 Uhr: Medien: Costa und Sanches dürfen gehen +++

Nach dem Karriereende von Philipp Lahm und Xabi Alonso dürfte im Sommer ein kleiner Umbruch beim FC Bayern München erfolgen. Nach einem Bericht des "kicker" werden die offenen Stellen intern besetzt: Nationalspieler Joshua Kimmich soll Lahm ersetzen und Javi Martinez wieder ins defensive Mittelfeld rücken. Trotz einiger Transfergerüchte wird Jerome Boateng definitiv bleiben. Offen sei jedoch noch die Zukunft von Linksaußen Douglas Costa und Mittelfeldspieler Renato Sanches. Laut des Berichts dürfen beide Akteure die Bayern im Sommer bei einem entsprechenden Angebot offenbar verlassen. Costa spielt seit 2015 im Klub, kam unter Carlo Ancelotti jedoch selten über die Reservistenrolle hinaus. Gleiches gilt für Renato Sanches, der im vergangenen Sommer für 35 Millionen Euro an die Säbener Straße wechselte. Der Durchbruch gelang dem jungen Portugiesen jedoch noch nicht.

+++ 10:00 Uhr: Haraguchi auf dem Sprung nach England? +++

Für Hertha BSC kam Rechtsaußen Genki Haraguchi zwar auf 31 Einsätze in der abgelaufenen Bundesliga-Saison, dennoch könnte der Japaner im Sommer die "alte Dame" verlassen. Wie der "kicker" berichtet, liebäugelt der 26-Jährige mit einem Wechsel nach England. Als möglicher Kandidat gilt Aufsteiger Brighton & Hove Albion, die letzten Woche bereits Ingolstadts Pascal Groß verpflichteten.

+++ 09:01 Uhr: Mönchengladbach vor Verpflichtung von Cassamá +++

Borussia Mönchengladbach hat offenbar eine Verstärkung für die Offensive gefunden. Wie mehrere portugiesische Medien übereinstimmend berichten, wechselt der 19-jährige Moreto Cassamá vom FC Porto an den Niederrhein. Der Mittelfeldspieler spielt seit 2015 für die U19 des 27-maligen portugiesischen Meisters und soll rund drei Millionen Euro Ablöse kosten.

+++ 08:20 Uhr: Präsident bestätigt Grifo-Abschied +++

Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo wird den SC Freiburg verlassen. "Er hat sich verabschiedet, das ist leider so", bestätigte Klubpräsident Fritz Keller am Sonntagabend im "SWR". Der 24-Jährige wird mit einem Wechsel nach Mönchengladbach oder zu Hertha BSC in Verbindung gebracht. Grifo spielte seit 2015 für die Breisgauer.

Fußball-Videos