Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Angebot für Bestandskunden

Calhanoglu bekennt sich zu Bayer

Alle Wechsel und Gerüchte täglich auf Sky Sport News HD.

26.07. | 19:33

(sid/dpa/apa/sky.de) - Sky gibt im Transfer Update einen Überblick über die fixen Wechsel und die heißesten Gerüchte.

+++ 18:54 Uhr: Calhanoglu will bleiben +++

Hakan Calhanoglu von  Bayer Leverkusen hat Wechselgerüchten eine deutliche Absage erteilt. "Ich will bei Bayer bleiben, ich möchte gar nicht weg und will mich hier durchsetzen", sagte der 22-Jährige dem "Express". Bayer-Manager Jonas Boldt hatte den türkischen Nationalspieler zuletzt nicht für unverkäuflich erklärt. "Ab einem gewissen Preis macht man sich natürlich Gedanken", so Boldt. Calhanoglu, dessen Vertrag noch bis 2019 läuft, sagte dazu: "Wenn sich unsere Wege trennen würden, wäre ich schon traurig."

Weitere Transfers und Gerüchte:

Das Transferfenster für Wechsel in die Bundesliga und 2. Liga schließt am Mittwoch, den 31. August um 23:59 Uhr.

Dienstag, 26. Juli

+++ 19:33 Uhr: Nächster Korb für Arsenal +++

Nach Jamie Vardy und Gonzalo Higuain erhält der FC Arsenal den nächsten Korb - Alexandre Lacazette (25) von Olympique Lyon wird demnach auch nicht zu den "Gunners" wechseln. Die Franzosen veröffentlichten eine offzielle Mitteilung und legen sogar das Angebot von Arsenal offen: Arsenal unterbreitete Lyon ein Angebot von 35 Millionen Euro für Lacazette. Der Klub lehnte ab, denn Lacazette ist unersetzlich und einer der wichtigsten Leader der Mannschaft."

+++ 18:40 Uhr: Higuain für 90 Mio. Euro zu Juventus +++

Der Transfer von Argentiniens Nationalstürmer Gonzalo Higuain zu Juventus Turin ist in trockenen Tüchern, das gab der SSC Neapel via Twitter offiziell bekannt. Giuseppe Marotta, Geschäftsführer des italienischen Rekordmeisters, legte am Montag den Vierjahresvertrag für den 28-Jährigen wie gefordert der Serie A vor. Juve zahlt rund 90 Millionen Euro an den SSC Neapel.

+++ 18:38 Uhr: Varane wechselt nicht +++

Raphael Varane wurde zuletzt immer wieder von Manchester United umgarnt. Nun bekennt sich der Franzose klar zu Real Madrid: "Ich möchte in diesem Jahr in Madrid bleiben, ich fühle mich von den Fans geliebt, sie wollen nur das Beste für mich. Ich hoffe, in diesem Jahr durchzustarten. Nach fünf Jahren bei Real ist es nun Zeit für den nächsten Schritt", wird er von "Marca" zitiert.

+++ 18:11 Uhr: Mascherano bleibt bei Barca +++

Javier Mascherano wird auch in der kommenden Saison für den FC Barcelona spielen, das vermeldet "Sport" in Spanien. Der 32-jährige Argentinier wurde zuletzt mit Juventus in Verbindung gebracht, Mascherano habe ein Angebot allerdings abgelehnt.

+++ 17:25 Uhr: Kuranyi weiter vereinslos +++

Der vereinslose Kevin Kuranyi wartet noch immer auf ein passendes Angebot für die kommende Saison. "Es gab ein paar Anfragen aus dem Ausland, über die ich mir Gedanken gemacht habe. Aber ich bin ganz ruhig und warte, bis das Richtige kommt, um dann die richtige Entscheidung zu treffen", sagte der 34-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Kuranyi war 2015 nach fünf Jahren beim russischen Traditionsverein Dynamo Moskau zu 1899 Hoffenheim gewechselt, sein Einjahresvertrag wurde dort aber nicht verlängert. "Im Fußball kann es ganz schnell gehen. Es kann sein, dass sich jemand verletzt und es wird ein Stürmer gebraucht. Dann hat man plötzlich die Möglichkeit."

+++ 17:01 Uhr: Guilavogui lässt Zukunft in Wolfsburg offen  +++

Josuha Guilavogui denkt über einen Wechsel nach. "Alles ist offen", sagte der Mittelfeldspieler des VfL am Dienstag in Bad Ragaz. "Es ist erst Juli", erklärte der Franzose mit Blick auf die Wechselfrist. Der 25-Jährige war 2014 gekommen und hat bisher 57 Erstligaspiele absolviert. Der VfL hatte den Spieler nach der Ausleihe vor wenigen Wochen per Option von Atletico Madrid fest verpflichtet.

Offen scheint auch die Zukunft von Dante. Der französische Erstligist OGC Nizza ist nach Angaben der Sportzeitung "L'Equipe" an dem Brasilianer interessiert. Der Club wird von Lucien Favre trainiert, mit dem Dante bei Borussia Mönchengladbach zusammen gearbeitet hat.

+++ 16:43 Uhr: Bochum verlängert Vertrag mit Bastians +++

Zweitligist VfL Bochum hat den Vertrag mit seinem 28 Jahre alten Innenverteidiger Felix Bastians vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das teilte der Verein am Dienstag mit. VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter sagte, es sei gut, "wenn so ein erfahrener Spieler wie Felix Bastians das Signal gibt, weiter vorangehen zu wollen und Verantwortung übernimmt".

+++ 16:21 Uhr: Freiburg leiht Stanko aus +++

Aufsteiger SC Freiburg leiht Mittelfeldspieler Caleb Stanko für eine Saison an den FC Vaduz aus. Der 23-jährige US-Amerikaner wird für die Liechtensteiner in der Schweizer Super League spielen. "Ich habe mich mit dem FC Vaduz beschäftigt und denke, das passt gut für mich", sagte  Stanko, der 2011 vom Vardar Soccer Club in die Freiburger Fußballschule kam und im vergangenen November sein Profidebüt feierte. In der Aufstiegssaison kam Stanko auf fünf Zweitligaeinsätze.

+++ 15:42 Uhr: Olic wechselt zu 1860 München +++

Der Wechsel von Ivica Olic zu 1860 München ist laut "kicker" fix. Der 36 Jahre alte Kroate wechselt ablösefrei und hat offenbar einen Einjahresvertrag unterschrieben. "Ich freue mich riesig auf die Herausforderung, den Verein und die Stadt. Die sportlichen Verantwortlichen konnten mich von dem tollen Projektüberzeugen", sagte Olic. Die Münchener "Löwen" haben den Transfer allerdings bislang noch nicht bestätigt.

+++ 14:32 Uhr: Immobile kurz vor Wechsel zu Lazio Rom +++

Der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi Ciro Immobile steht vor einem Wechsel zum Serie-A-Club Lazio Rom. Der 26-Jährige absolvierte am Dienstag den Medizincheck in Rom, wie der italienische Erstligist mitteilte. Bei Lazio soll der Angreifer den deutschen Weltmeister Miroslav Klose ersetzen, dessen Vertrag im Sommer nach fünf Jahren ausgelaufen war. Noch am Dienstagabend sollte Immobile das erste Mal mit seinem neuen Team trainieren. Medienberichten zufolge soll der italienische Nationalstürmer einen Fünfjahresvertrag in Rom unterschreiben. Der Angreifer kommt vom spanischen Europa-League-Sieger FC Sevilla, war aber bereits im vergangenen halben Jahr an den FC Turin ausgeliehen. Immobile war 2014 als Serie-A-Torschützenkönig zu Borussia Dortmund gewechselt, aber nach nur einer enttäuschenden Saison nach Sevilla weitergezogen.

+++ 14:00 Uhr: Hertha testet "Reds"-Teenie +++

Hertha BSC testet den 19-jährigen Allan Rodrigues de Souza vom FC Liverpool. Am Dienstag nahm der Brasilianer erstmals am Training der Berliner teil. Der zentrale defensive Mittelfeldspieler steht derzeit beim englischen Traditionsclub unter Vertrag, war zuletzt aber an den belgischen Erstligisten St. Truiden ausgeliehen. "Er ist jetzt für eine Woche hier bei uns, darauf haben sich unser Manager Michael Preetz und Liverpools Trainer Jürgen Klopp geeinigt", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai.

+++ 13:40 Uhr: Arminia verlängert mit Nöthe +++

Arminia Bielefeld hat den Vertrag mit Christopher Nöthe vorzeitig bis 2019 verlängert. Der 28 Jahre alte Offensivspieler war im Sommer 2015 vom FC St. Pauli zu den Ostwestfalen gewechselt und absolvierte in der vergangenen Saison 31 Pflichtspiele für Arminia, in denen er sieben Tore erzielte und sechs weitere Treffer vorbereitete.

+++ 13:28 Uhr: Rajkovic will Darmstadt verlassen +++

Verteidiger Slobodan Rajkovic möchte Darmstadt 98 nach nur zehn Monaten wieder verlassen. "Er hat relativ massiv um seine Freigabe gebeten", bestätigte Trainer Norbert Meier. Rajkovic fehlte bereits am Montag und Dienstag beim Training seines Teams.

+++ 12:39 Uhr: Völler: "Noch keine Einigung mit Dragovic" +++

Nach Informationen von Sky Sport News HD wird der Wechsel von Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew zu Bayer Leverkusen über die Bühne gehen. Bayers Sportvorstand Rudi Völler über das Interesse: "Es gibt definitiv noch keine Einigung. Was stimmt ist, dass es Gespräche gab und auch noch geben wird. Wir sind noch sehr, sehr weit auseinander, was die Ablöseforderungen angeht."

+++ 11:56 Uhr: Favre will Dante +++

Einst waren sie Weggefährten bei Borussia Mönchengladbach, nun könnten Lucien Favre und Wolfsburgs Innenverteidiger Dante wieder beim OGC Nizza zusammenfinden. Laut "L'Equipe" will Coach Favre den Brasilianer verpflichten. Dante reagierte zurückhaltend: "Ich habe ein Ziel mit Wolfsburg", sagte der 32-Jährige.

+++ 11:07 Uhr: St. Pauli leiht Cenk Sahin aus +++

Zweitligist FC St. Pauli hat den 21 Jahre alten Junioren-Nationalspieler Cenk Sahin vom türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir ausgeliehen. Sportchef Thomas Meggle einigte sich mit Sahin über einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 samt Kaufoption. "Cenk ist ein schneller und technisch starker Außenbahnspieler, der voll und ganz in unser Anforderungsprofil passt", sagte Trainer Ewald Lienen in einer Vereinsmitteilung vom Dienstag.

+++ 10:58 Uhr : Torwart Siebenhandl nach Würzburg +++

Zweitligist Würzburger Kickers hat Torwart Jörg Siebenhandl verpflichtet. Der 26 Jahre alte Schlussmann kommt vom österreichischen Bundesligisten Admira Wacker Mödling und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2019. "Jörg ist ein gestandener Torwart, der auch international im Einsatz war, reichlich Erfahrung besitzt und zuletzt eine ganz starke Saison gespielt hat", sagte Trainer Bernd Hollerbach. Siebenhandl bestritt sechs Länderspiele für Österreichs U21-Nationalmannschaft und war 123 Mal in der österreichischen Bundesliga im Einsatz.

+++ 09:49 Uhr: Kommt auch Super-Talent Ødegaard zum HSV? +++

Das norwegische Ausnahmetalent Martin Ødegaard steht offenbar vor einem Wechsel in die Bundesliga. Einem Bericht der spanischen Tageszeitung "AS" zufolge soll das deutsche Oberhaus "die erste Option" für den 17 Jahre alten Offensivspieler von Real Madrid sein, den der Champions-League-Sieger verleihen möchte. Als mögliches Ziel wurde zuletzt der Hamburger SV genannt. Bevor Ødegaard im Januar 2015 aus Norwegen nach Spanien wechselte, hatte Bayern München intensiv um ihn geworben, Ødegaard absolvierte sogar ein Probetraining unter dem damaligen Trainer Pep Guardiola. Allerdings hat der Rekordmeister kein Interesse an einem Leihgeschäft. Der HSV würde nach der Verpflichtung von Alen Halilovic (20, Barcelona) mit Ødegaard bereits das zweite Super-Talent aus der Primera Division holen.

+++ 8:39 Uhr: FC Villarreal holt offenbar Pato +++

Laut spanischen Medienberichten steht der FC Villarreal kurz vor der Verpflichtung des Brasilianers Alexandre Pato (Corinthians Sao Paulo). Angeblich sind nur noch Detailfragen des Leihgeschäfts zu klären. Pato (26), der einst für den AC Mailand stürmte, kam bei seiner letzten Leihstation, dem FC Chelsea, kaum zum Einsatz.

+++ 07:48 Uhr: Tevez: "Ich bleibe hier!" +++

Carlos Tevez kehrte erst im letzten Jahr zu Boca Juniors zurück, nun kursieren seit Wochen Gerüchte um eine Rückkehr nach Europa. Nun äußert sich Tevez selbst mit einem klaren Statement: "Sowohl Chelsea als auch Napoli wollen mich. Aber ich habe noch drei Jahre Vertrag bei den Boca Juniors und will dort meine Karriere beenden. Das heißt: Ich bleibe hier! Und wenn ich dann fertig werde, will ich Profi-Golfer werden."

Montag, 25. Juli

+++ 22:33 Uhr: Dragovic-Wechsel wohl fix +++

Laut Sky Sport News HD-Informationen ist der Wechsel von Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew zu Bayer Leverkusen fix. Die Ablösesumme liegt bei 19 Millionen Euro plus vier Millionen Euro Bonuszahlungen. Der österreichische Nationalspieler wurde zuletzt immer wieder mit der "Werkself" in Verbindung gebracht.

+++ 22:02 Uhr: Verlängert Agüero? +++

Angeblich soll Kun Agüero sein Arbeitspapier bei Manchester City um wein weiteres Jahr bis 2020 verlängern, berichtet "Mundo Deportivo". Demnach würde der Argentinier rund 240.000 Euro pro Woche verdienen.

+++ 21:57 Uhr: Marseille vor Gomis-Verpflichtung +++

Olympique Marseille steht vor der Verpflichtung von Bafetimbi Gomis. Laut "BBS" absolviert der Angreifer von Swansea City möglichst bald den Medizincheck.

+++ 21:32 Uhr: Mourinho plant wohl ohne Rojo und Darmian +++

Jose Mourinho will die Kaderplanung bei Manchester United für die neue Saison vorantreiben und will laut "Daily Express" die beiden Außenverteidiger Marcos Rojo und Matteo Darmian loswerden. Angeblich sei Juventus Turin am Rechtsverteidiger interessiert. Auch ein Verbleib von Bastian Schweinsteiger steht wohl auf der Kippe.

+++ 21:20 Uhr: Allen verlässt Liverpool +++

Stoke City hat Joe Allen vom FC Liverpool verpflichtet. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler verlässt den Club von Trainer Jürgen Klopp und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag, wie Stoke am Montagabend mitteilte. Die Ablösesumme könne auf bis zu 13 Millionen Pfund (15,5 Millionen Euro) steigen, hieß es. Allen hatte diesen Sommer in Frankreich eine starke Europameisterschaft für den Überraschungs-Halbfinalisten absolviert und war von der Europäischen Fußball-Union in die Elf des Turniers gewählt worden.

+++ 21:17 Uhr: Villarreal verpflichtet Porto-Duo +++

Villarreal bedient sich beim FC Porto. Die Spanier verpflichten Torhüter Andres Fernandez und Linksverteidiger Jose Angel - allerdings werden beide zunächst nur ein Jahr ausgeliehen.

+++ 20:40 Uhr: Besiktas-Fans kämpfen um Gomez +++

Fans des türkischen Meisters Besiktas haben eine Kampagne zum Verbleib von Nationalstürmer Mario Gomez gestartet. Unter dem Hashtag "ComeBackMarioGomez" wollen zahlreiche Anhänger den Torjäger beim Kurznachrichtendienst Twitter zu einem Umdenken bewegen. Das Schlagwort schaffte es am Montag auf der Liste der populärsten Hashtags in der Türkei sogar kurzzeitig an die Spitze.

Die Fans locken Gomez unter anderem mit dem Nationalgetränk Raki, schreiben "Unser König, komm zurück" oder "Überall wirst du 'der Stürmer' sein. Bei uns kannst du die LEGENDE werden."

Der 31-Jährige hatte vergangene Saison mit 26 Treffern maßgeblichen Anteil am Titelgewinn. Wegen der politisch brisanten Lage in der Türkei hatte Gomez aber unlängst aber seinen Abschied verkündet.

+++ 19:52 Uhr: Koulibaly verlässt Napoli +++

Der heiß umworbene Innenverteidiger Kalidou Koulibaly wird den SSC Neapel nun verlassen. "Ich habe mich mit Präsident Dimaro getroffen. Koulibaly wird seinen Vertrag nicht verlängern, er will den Verein verlassen. Es sieht auch nicht danach aus, als will der Verein ihn unbedingt halten", erklärt sein Agent gegenüber dem Radiosender "CRC". Der Agent plaudert weiter aus dem Nähkästchen: "Chelsea will ihn nach wie vor. Es ist noch genug Zeit, zu verhandeln", deutet er auf einen Wechsel  seines Schützlings zu den "Blues" hin.

+++ 19:24 Uhr: Icardi soll bleiben +++

Inter Mailand will Mauro Icardi unter keinen Umständen verkaufen. Sportdirektor Piero Ausilo bestätigt Verhandlungen mit dem SSC Neapel, erklärt aber: "Es gibt keine Einigung. Inter wird Icardi behalten, genauso wie andere Spieler. Wir wollen die Mannschaft verstärken und unsere Leistungsträger nicht abgeben. Mich interessiert nicht, was Napoli bietet. Icardi hat keine Ausstiegsklausel und wir werden nicht verkaufen, so einfach ist das", macht Ausilio deutlich.

+++ 18:49 Uhr: VfB verpflichtet Hosogai +++

Der VfB Stuttgart hat Hajime Hosogai von Erstligist Hertha BSC verpflichtet. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis 2018. Als Ablöse für den Japaner waren zuletzt rund 700.000 Euro im Gespräch.

+++ 18:26 Uhr: Wechselt Matuidi in die Premier League? +++

Blaise Matuidi steht wohl auf dem Zettel von Manchester United. Der Mittelfeldspieler von Paris Saint-Germain könnte laut "Sky Sports" bald in der Premier League kicken.

+++ 17:59 Uhr: Bordeaux an Debuchy interessiert +++

Mathieu Debuchy hat wohl beim FC Arsenal weiterhin keine Zukunft. Der Rechtsverteidiger war bereits in der letzten Saison an Girondins Bordeaux ausgeliehen - nun wollen die Franzosen Debuchy fest verpflichten, wie "Sky Sports" berichtet.

+++ 17:32 Uhr: Calhanoglu nicht unverkäuflich +++

Verliert Bayer Leverkusen noch einen Leistungsträger? Offizielle Angebote gibt es für Hakan Calhanoglu noch nicht, allerdings gibt es bei der "Werkself" scheinbar eine Schmerzgrenze: "Ab einem gewissen Preis macht man sich natürlich Gedanken", sagte Bayer-Manager Jonas Boldt im "Kicker".

+++ 17:10 Uhr: Kostic-Wechsel fix +++

Der Wechsel von Filip Kostic vom VfB Stuttgart zum Hamburger SV ist perfekt. Der Bundesligist teilte am Montag mit, dass der serbische Nationalspieler beim HSV einen Fünfjahresvertrag erhalten hat. Damit ist ein wochenlanger Poker um die Ablöse beendet, sie soll angeblich rund 14 Millionen Euro betragen. Damit wäre der 23 Jahre alte Wunschspieler noch vor Rafael van der Vaart (13,0) der teuerste Transfer der HSV-Geschichte.

Wie bei der Verpflichtung des Kroaten Alen Halilovic für fünf Millionen Euro vom FC Barcelona hilft Vereins-Gönner Klaus-Michael Kühne dem klammen HSV mit frischem Geld. Dieses muss der Club nur zurückzahlen, wenn er sich für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert.

+++ 16:44 Uhr: Barca: Kein Gameiro, kein Vietto +++

Der FC Barcelona schaut wohl doppelt in die Röhre: Laut "Cadena SER" wechselt Kevin Gameiro vom FC Sevilla zu Atletico Madrid. Angeblich zahlen die "Rojiblancos" 30 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro Bonus plus Luciano Vietto. Beide Spieler standen zuletzt auf dem Zettel der Katalanen.

+++ 16:07 Uhr: Entscheidung über Sane-Zukunft, kommt Paredes? +++

S04-Manager Christian Heidel kündigt eine zeitnahe Entscheidung in Sachen Leroy Sane an und nennt "die weitere Planung" für beide Seiten als Grund. Manchester City soll an dem 20-Jährigen dran sein, will die 50 Millionen Euro Ablöse aber (noch) nicht bezahlen.

Unabhängig davon scheinen die "Königsblauen" an Leandro Paredes interessiert zu sein. Der defensive Mittelfeldspieler, der vergangene Saison vom AS Rom an den FC Empoli ausgeliehen war, soll ungefähr zehn Millionen Euro kosten.

+++ 15:50 Uhr: Jose Angel und Fernandez zu Villarreal +++

Der FC Villarreal leiht Linksverteidiger Jose Angel und Torwart Andres Fernandez vom FC Porto aus. Für beide Akteure sichert sich der Verein eine Kaufoption.

+++ 15:30 Uhr: Vargas kokettiert mit Abschied +++

Eduardo Vargas kann sich einen Abschied von der TSG 1899 Hoffenheim vorstellen."Ich möchte neue Ziele für eine bessere Zukunft und warte auf ein besseres Angebot", sagt er der Bild-Zeitung. Angeblich habe der FC Sevilla Interesse an dem chilenische Nationalspieler, der bei der Copa America überzeugte, gezeigt. "Ich habe nichts von Sevilla gehört und mein Berater hat mir darüber nichts gesagt. Stand jetzt muss ich in Deutschland bleiben und die Saisonvorbereitung mitmachen", so Vargas.

+++ 15:13 Uhr: Krsticic zu Deportivo Alavés +++

Der vereinslose Nenad Krsticic schließt sich dem spanischen Erstligisten Deportivo Alaves an. Zuletzt war der Serbe für Sampdoria aktiv, wo sein Vertrag einvernehmlich aufgelöst wurde.

+++ 15:08 Uhr: Icardi darf nicht wechseln +++

Mauro Icardi von Inter Mailand wird den Verein in diesem Sommer nicht verlassen. "Wir planen ganz klar mit Mauro, er steht nicht zum Verkauf. Wir wollen wieder nach oben und dafür müssen unsere besten Spieler bleiben. Es ist keine Frage des Geldes. Es spielt keine Rolle, wie viel uns Napoli bietet. Mauro bleibt", sagte Sportdirektor Piero Ausilio dem Online-Portal InterNews. Zuletzt wurde über einen Wechsel des 23-Jährigen zu Arsenal oder dem SSC Neapel spekuliert.

+++ 14:42 Uhr: Van der Vaart beim FC Reading im Gespräch +++

Der ehemalige HSV-Profi Rafael van der Vaart ist nach der Degradierung bei Betis Sevilla (Vertrag läuft noch ein Jahr) auf der Suche nach einem neuen Verein. Wie das in Reading ansässige Online-Medium getreading vermeldet, hat Readings neuer Trainer Jaap Stam seinen ehemaligen Nationalmannschaftkollegen aufgenommen. Doch vermutlich könnte van der Vaarts Gehalt in Höhe von ungefähr 1,1 Millionen Euro einen Transfer unmöglich machen.

+++ 14:33 Uhr: Stoke City holt Sobhi, Allen beim Medizincheck +++

Ramadan Sobhi ist der erste Neuzugang von Stoke City. Der ägytpischen Linksaußen ist erst 19 Jahre alt und kommt für ca. sechs Millionen Euro von El Ahly Kairo. Zudem soll der Waliser Joe Allen bereits beim Medizincheck bei Stoke sein. 15,5 Millionen stehen für Liverpools Mittelfeldspieler als Ablöse im Raum.

+++ 14:04 Uhr: Bielefeld stattet Gaye mit Profivertrag aus +++

Arminia Bielefeld hat Nachwuchstorhüter Baboucarr Gaye mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18-Jährige unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis Juni 2019 bei den Ostwestfalen. Das teilte der Klub am Montag mit.

"Ich freue mich, dass der Verein mir das Vertrauen entgegenbringt und ich langfristig bei Arminia bleiben kann. Ich werde weiterhin in jedem Training an mir arbeiten und möchte mich so gut wie möglich entwickeln", sagte Gaye.

+++ 12:52 Uhr: Aubameyang will für Real spielen +++

Zwar ist ein Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang in diesem Sommer vom Tisch, dennoch träumt er von einem Wechsel zu Real Madrid. Aktuell sei es in Dortmund "super", sollte sich aber eine Chance ergeben, das schwarz-gelbe gegen das weiße Trikot einzutauschen, "sage ich sofort ja", gab der 27-Jährige offen und ehrlich zu verstehen. Der 27-Jährige erklärt aber auch, dass er aktuell keinen Kontakt zu den "Königlichen" habe.

+++ 12:44 Uhr: Atletico jagt Diego Costa weiter +++

Atletico Madrid hofft weiter auf eine Verpflichtung von Diego Costa und hat ein weiteres Angebot abgegeben. Doch die "Blues" geben (noch) nicht nach.

+++ 12:37 Uhr: Arbeloa zum AC Mailand +++

Anscheinend steht Alvaro Arbeloa vor der Vertragsunterzeichnung beim AC Mailand. Der 33-Jährige spielte zuletzt sieben Jahre bei Real Madrid und ist seit Juli ohne Vertrag. In Mailand soll er einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison unterschreiben.

+++ 12:25 Uhr: Darmstadt leiht Angreifer Colak aus +++

Darmstadt 98 ist beim Aufbau einer schlagkräftigen Offensive einen ersten Schritt vorangekommen. Die Lilien sicherten sich auf Leihbasis für eine Spielzeit die Dienste des 22 Jahre alten Angreifers Antonio Colak, der vom Ligarivalen 1899 Hoffenheim kommt. Colak ist neben Dominik Stroh-Engel derzeit der einzige einsatzfähige Stürmer im Kader der Südhessen, da Felix Platte verletzungsbedingt ausfällt und Sandro Wagner nach Hoffenheim gewechselt war.

+++ 12:14 Uhr: Transferpoker um Gomez - Einigung mit BVB? +++

Die Zukunft von Mario Gomez ist weiter offen. Doch die türkische Zeitung "Hürriyet" will wissen, dass der Torjäger mit Borussia Dortmund bereits Einigung über einen Wechsel erzielt hat. Gomez, der bis Juni 2017 beim AC Florenz unter Vertrag steht, soll sieben Millionen Euro kosten. Die BVB-Verantwortlichen reagierten allerdings zurückhaltend auf diese Meldung. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte, dass Gomez "nicht im Fokus" stehe. Nach den Transfers der Weltmeister Mario Götze und André Schürrle in der vergangenen Woche hatte Sportdirektor Michael Zorc weitere Neuverpflichtungen zudem ausgeschlossen. Allerdings hatte Watzke vor einigen Wochen auch noch eine Rückkehr von WM-Held Götze als "unrealistisch" bezeichnet.

+++ 11:04 Uhr: ManUnited erhöht Angebot für Pogba +++

Der englische Rekordmeister geht im Werben um Jungstar Paul Pogba offenbar bis an die finanzielle Schmerzgrenze. Einem Bericht der Tageszeitung Guardian zufolge sollen die Red Devils ihr Angebot für den Mittelfeldspieler von Juventus Turin auf umgerechnet 110 Millionen Euro erhöht haben. Pogba (23) wäre damit der teuerste Fußball-Profi der Welt.

Trotz der Rekordofferte zögert Juventus angeblich weiter. Die "alte Dame" strebe eine um zehn Millionen Euro höhere Summe an, hieß es in dem Bericht. Mit Pogba, der noch bis 2019 an Juventus gebunden ist, soll sich United über einen Fünfjahresvertrag einig sein.

+++ 11:24 Uhr: Hosogai vor Wechsel nach Stuttgart +++

Nach Informationen von Sky Sport News HD steht der Wechsel von Hajime Hosogai kurz bevor. Der Japaner, der vergangene Saison an Bursaspor ausgeliehen war, kommt von Hertha BSC. Nur die Unterschrift fehlt noch.

+++ 10:46 Uhr: Dragovic-Wechsel nach Leverkusen rückt näher +++

Bayer Leverkusen steht offenbar vor der Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew. "Wir verheimlichen nicht, dass wir ein Angebot für Dragovic haben. Wenn es uns zusagt, lassen wir ihn gehen und dann werden wir versuchen, einen Innenverteidiger zu kaufen, der ihn ersetzt", wird Dynamo-Präsident Igor Surkis auf der Homepage des Klubs zitiert.

Die Ukrainer sollen rund 20 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Innenverteidiger verlangen. Laut Medienberichten hatte Bayer bisher knapp über zehn Millionen Euro geboten.

+++ 10:04 Uhr: Carlos Bacca soll Higuain ersetzen +++

Zwar ist der Wechsel von Gonzalo Higuain vom SSC Neapel zu Juventues Turin noch nicht offiziell, dennoch sucht der italienische Vizemeister nach einem Ersatz für den Stürmer. Nach einem Bericht der Corriere dello Sport sei Neapel bereit, 30 Millionen Euro für den kolumbianischen Nationalspieler Carlos Bacca vom AC Mailand zu zahlen. "Ich will in der Champions League spielen", erklärte Bacca kürzlich.

+++ 10:02 Uhr: Arsenal und Mailand wollen Turan +++

Arda Turan will den FC Barcelona anscheinend nach nur einer Saison wieder verlassen. Nach verschiedenen Medienberichten sind der FC Arsenal und der AC Mailand am 29-jährigen Türken dran. Doch auch Besiktas Istanbul zeigt Interesse an dem offensiven Mittelfeldspieler.

+++ 09:58 Uhr: Wohin geht Junuzovic? +++

"Wenn ein Angebot käme, das für mich und für Werder attraktiv wäre, dann würde man reden", sagte Zlatko Junuzovic dem kicker. Aktuell steht der Mittelfeldspieler bei Werder Bremen unter Vertrag und betont: "Ich bin gerne bei Werder und werde auch gerne bei Werder bleiben."

+++ 09:45 Uhr: Traore nicht zur TSG +++

Der 26-jährige Armand Traore wird kommende Saison nicht für die TSG 1899 Hoffenheim spielen. Der Abwehrspieler vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers absolvierte vergangene Woche ein Probetraining unter Coach Julian Nagelsmann, konnte aber nicht überzeugen. "Er hat im Training einen ordentlichen Eindruck hinterlassen, die lange Spielpause war ihm aber natürlich anzumerken", erklärt Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG, auf der Homepage der Hoffenheimer.

+++ 09:16 Uhr: Colak besteht den Medizincheck in Darmstadt +++

Der 22-jährige Antonio Colak soll die TSG 1899 Hoffenheim verlassen und sich den "Lillien" anschließend. Nachdem er am Morgen den Medizincheck bestand, soll er am Mittag im Trainingslager in Haus im Ennstal ankommen.

+++ 08:12 Uhr: Mascherano als Pogba-Ersatz +++

Juventus Turin ist auf der Suche nach einem Ersatz von Paul Pogba, der wohl zu ManUnited wechselt, fündig geworden. Laut des Corriere dollo Sport soll Javier Mascherano vom FC Barcelona vor einem Wechsel zu Juve stehen. Darüber hinaus werden Nemanja Matic vom FC Chelsea, Real Madrids Mateo Kovacic und Marcelo Brozovic von Inter Mailand als mögliche Nachfolger gehandelt.

+++ 08:01 Uhr: Shirokov beendet Karriere +++

Der 35-jährige Roman Shirokov beendet seine Karriere. Der Kapitän der russischen Nationalmannschaft wechselte im Januar von Spartak zu ZSKA Moskau.

Fußball-Videos