Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Exklusiv für Bestandskunden:

Zur Bestellung

Hertha holt Marseille-Verteidiger

Karim Rekik (l.) läuft künftig im Hertha-Dress auf.

16.06. | 17:12

Hertha BSC hat den Niederländer Karim Rekik verpflichtet. Der 22 Jahre alte Abwehrspieler kommt von Olympique Marseille zum Berliner Bundesligisten.

(dpa) - Nach Medienberichten soll Rekik rund 2,5 Millionen Euro Ablöse kosten, die sich erfolgsabhängig noch auf vier Millionen Euro erhöhen könnte. Er soll bis 2021 an Hertha gebunden sein. Hertha nannte allerdings keine Summe und keine Vertragslaufzeit. 

Früher Wechsel zu ManCity

Der in Den Haag geborene Innenverteidiger galt in seiner Heimat Niederlande schon früh als großes Talent. Rekik war bereits als Jugendspieler von Feyenoord Rotterdam zu Manchester City gegangen.

Der englische Premier-League-Club hatte ihn mehrmals ausgeliehen und im Sommer 2015 für fünf Millionen Euro nach Marseille verkauft. 2014 hatte Rekik in der niederländischen Nationalmannschaft debütiert. Danach kam er nur noch in der U21 zum Einsatz. 

Dritter Neuzgugang der Hertha

Nach Rekord-Einkauf Davie Selke von RB Leipzig, für den Hertha geschätzte 8,5 Millionen Euro überweisen muss, und dem Australier Mathew Leckie vom FC Ingolstadt (3 Millionen Euro) ist Rekik der dritte Neue für den Europa-League-Starter. Prominentester Abgang ist John Anthony Brooks. Der US-Nationalspieler wechselt für kolportierte 17 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg. 

Vereins-Videos

Bundesliga

Videos Bundesliga